Greifswalder Hunde gerettet

Antworten
crostischneidi
Beiträge: 359
Registriert: 10.11.2009, 16:07

Greifswalder Hunde gerettet

Beitrag von crostischneidi » 15.05.2010, 19:13

Auf vox in der Sendung " Hund, Katze, Maus " wurde gerade
berichtet, wie in einer " Vermehrungsstation " in Greifswald
20 Hunde in einem erbärmlichen Zustand aufgefunden und GsD
vom Tierschutz gerettet werden konnten.
Ich hoffe, dass diese "Züchterin" nie, nie nie... wieder ein Tier
halten darf ! :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
Mögen die Fellnasen in hoffentlich kurzer Zeit vermittelt werden
können.
LG Daggi und Charly

Benutzeravatar
EB
Beiträge: 3647
Registriert: 22.08.2008, 08:03

Beitrag von EB » 15.05.2010, 19:29

Was für ein Glück für die Hundis! :D

Doch die Züchterin sollte Tierhalteverbot für immer bekommen! :evil:
Liebe Grüße
Elisabeth Quando Prinz und
Mara im Herzen

Abimabom

Beitrag von Abimabom » 15.05.2010, 19:32

Welche Kosten da wieder auf die Vereine zukommen :shock: :?: :?:

Meine Güte, wie skrupellos Menschen sein können :(

Benutzeravatar
Sandy
Beiträge: 2144
Registriert: 19.02.2008, 11:45
Wohnort: Mainhausen

Beitrag von Sandy » 15.05.2010, 19:36

Leider war das nur ein Teil der Tiere. Niemand weiss wieviel die angebliche Züchterrin in ihrem Hinterhaus noch hatte. Sie hat als als Auflage bekommen so viel Hunde abzugeben wie möglich. Aber trozdem darf sie noch 10 Hunde behalten.
Liebe Grüße von Sandy mit Lilly

Bild

Benutzeravatar
sylvia2
Beiträge: 689
Registriert: 08.11.2009, 11:21

Beitrag von sylvia2 » 15.05.2010, 20:16

Ich bin fassungslos, traurig, wütend - finde garnicht soviele Worte wie es in meinem Inneren aussieht. Das ist ja nur ein Einzelfall - wie viel Elend wird es noch geben, ich möchte garnicht darüber nachdenken. Aber wir müssen alle mit offenen Augen durch die Welt gehen um Tierquälerei zu erkennen und diesen Menschen polizeilich Einhalt zu gebieten.
Was ich nicht verstehe ist, das das Umfeld wo die Frau wohnt, nicht schon vorher tätig geworden ist. Bei einer Kontrolle durch Amtsarzt o.ä. wäre das doch eher zur Anzeige gekommen.

Ich hoffe das viele Menschen diese Sendung gesehen haben und darüber mit anderen Menschen sprechen die sich ein Tier anschaffen wollen, damit sie die "richtige" Entscheidung treffen.
LG Sylvi & Piet

Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum!

Benutzeravatar
Tinka
Beiträge: 51
Registriert: 08.05.2010, 22:23

Beitrag von Tinka » 15.05.2010, 21:18

das hab ich auch gesehn..war das nicht schlimm...die arme basset-dame..omg die hatte so große gesäge das die fast nicht mehr laufen konnte..und die "züchterin" hat so auf freundlich gemacht...oh man...die ganzen dackel und was da nicht noch alles rumlief..ich dürfte sowas immer gar nicht sehen..mir tun die hunde dann immer so leid..wenn ich könnte wie ich wollte würde ich die alle retten..aber dann ist man ja selbst so ein tier.messi :oops:

aber diese menschen sollte man heftig bestrfen und nicht nur mit ner läppischen geldstrafe..

Antworten