WICHTIG: Vor einem Posting bitte lesen

Benutzeravatar
sue
Beiträge: 952
Registriert: 02.07.2007, 19:18
Kontaktdaten:

Beitrag von sue » 11.04.2011, 16:17

...es wurde schon mal erwähnend angemerkt....

Einmal googeln.... :wink:

*dummdiedummdiedumm* -r-
Geliebte Hunde sterben nicht.
Sie sind nur leider nicht mehr da...
Geliebtes Fellschnütchen "Böhnie"
✝ 18.09.2017
Fuck Cancer

FROH

Beitrag von FROH » 11.04.2011, 17:31

a never ending story? :roll:

Ich google sicher nach niemanden, interessiert mich nicht. Habe für so einen Firlefanz auch keine Zeit.

Grüße
Frank

Miriamtoby

Beitrag von Miriamtoby » 14.04.2011, 14:15

Nadine-Tierhilfe Etxauri hat geschrieben:Hallo Ihr Alle ;-)

Manche kennen mich ja noch aus dem Dama-Thread...;-)

Es gibt keine Cocker in spanischen Perreras/Tötungen???

Dann frage ich mich ernsthaft was wir immer aus Etxauri hier anschleppen...gefakte Cocker sind es nicht...;-)

Wir haben da immer Cocker,Setter und Bretonen sitzen, sind zufällig mit die Hauptrassen zum Jagen im spanischen Norden....und wir suchen immer Pflege-oder Endstellen für diese Hunde die ja keine Cocker sind :wink:

Im Übrigen sieht man auf dem Video wie Hunde ganz klar die Spritze bekommen und im Hintergrund am Sterben sind...da von gefakted zu Schreiben macht mich Fassungslos...und auch Sauer.
DAS ist ein echtes Video und das ist noch eines der Harmlosen, das kannst Du mir getrost glauben

@ Miriamtoby: ich weiß nicht wo Du in Spanien gelebt hast, interessiert mich auch nicht wirklich - erinnert mich nur an Touristen die die schöne Touri-Zone kennen und nicht wissen was im Land eigentlich passiert! Ich war erst 5x in Spanien aber ich war in 2 Tötungen und habe es mit eigenen Augen gesehen....aber ne, waren keine Cocker...nur gefakte Nasen ...!
:lol:

Glaube ich muss mich hier mal anmelden ;-)))) bekomme ja nun so wie es aussieht auch bald einen gefakten Cocker aus einer Perrera ;-)

So, Sorry aber das musste ich loswerden :? :) :) :)
Schoen, dass du einen Cocker aus der Perrera rettest, was nicht gleichzusetzen ist mit Toetungsstation, weisst du ja bestimmt selber, kannst ja spanisch ... Berichte dann bitte :wink:

... ich zeig euch mal hier die erste Visage von Sir Toby diesen Winter '10/11, er hat zum ersten Mal Schnee gespuert, ist doch zum Piepen traurigschoen dieses Bild ... (eure Cockis toben ja im Schnee, smile)

Titel des Bildes: Spanischer Rentnercocki auf Abwegen, zwinker :-)

Bild

P.S.: Dieses Thema regt mich immer noch auf, sorry, weil es einfach auch nicht so ist, dass z.B. die liebe MAJA -f- von ABIMABOM (Bea mit Bim und Bommel im Herzen) mit einem Jahr alt (!!!) in 2000 getoetet worden waere, das ist Quatsch! ... junge Cockis finden immer ein Zuhause in Spanien und es sind ja die Deutschen selber, die in Spanien werben ...

BUEDDE LASST UNS DIESES THEMA WIEDER DAHIN ZURUECKBRINGEN, WO ES ANGEFANGEN HAT!!! Und ein Cocki-Junghund ist fuer mich z.B. kein Notfall, aber ein Senior-Cocki im Tierheim bricht mir das Herz, egal wo !!!

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11247
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Beitrag von Buddy » 14.04.2011, 14:41

Etxaurie tötet Miriam.

Aber es stimmt das Cocker da schnell wieder weg sind, gerade die Hündinnen. Warum wohl ??

Mir tut jeder Hund im TH leid, egal welche Rasse.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Gasr

Beitrag von Gasr » 14.04.2011, 14:43

Miriamtoby hat geschrieben:Dieses Thema regt mich immer noch auf, sorry, weil es einfach auch nicht so ist, dass z.B. die liebe MAJA -f- von ABIMABOM (Bea mit Bim und Bommel im Herzen) mit einem Jahr alt (!!!) in 2000 getoetet worden waere, das ist Quatsch!
-ct-

Mit welchem Recht stellt du alle anderen hier als Dummköpfe und Lügner hin?

Abimabom

Beitrag von Abimabom » 14.04.2011, 14:49

P.S.: Dieses Thema regt mich immer noch auf, sorry, weil es einfach auch nicht so ist, dass z.B. die liebe MAJA von ABIMABOM (Bea mit Bim und Bommel im Herzen) mit einem Jahr alt (!!!) in 2000 getoetet worden waere, das ist Quatsch!
Hallo Miriam,

ich wollte hier wirklich nichts mehr schreiben, denn ich denke, dass es dir schwerfällt etwas zu akzteptieren, was du dir nicht vorstellen kannst.

Aber du kannst nicht einfach schreiben, dass ich hier "Quatsch" erzähle.
Erkundige dich bitte mal bei den Cockervereinen:

Cockerrettung und Cocker und Setter in Not

Dort wird dir mitgeteilt werden können, welche und wieviele Cocker es nicht geschafft haben.

Ich hatte selber Pflegehunde aus spanischen Tötungen, die durch diese Vereine auf den letzten Drücker geholt werden konnten.

Die spanischen Gesetze erlauben Tötungen und von daher ist es dort auch möglich und es wird praktiziert.

Und die Aufrechnung, ob es nun Cocker sind doer andere Hunde, die empfinde ich als sehr "kaltherzig und engstirnig". Nicht nur Cocker haben ein Recht auf Leben :!:

Benutzeravatar
Brigitte
Beiträge: 1907
Registriert: 17.04.2006, 09:12

Beitrag von Brigitte » 14.04.2011, 14:50

Vera hat geschrieben: Bitte, lasst uns alle in diesem Thread jetzt mal diesen machen:
-uu- -uu- -uu- -uu-

Gruß,

Brigitte
Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich viel menschlicher. (Hubert Ries)

Miriamtoby

Beitrag von Miriamtoby » 14.04.2011, 15:10

Abimabom hat geschrieben:
P.S.: Dieses Thema regt mich immer noch auf, sorry, weil es einfach auch nicht so ist, dass z.B. die liebe MAJA von ABIMABOM (Bea mit Bim und Bommel im Herzen) mit einem Jahr alt (!!!) in 2000 getoetet worden waere, das ist Quatsch!
Hallo Miriam,

ich wollte hier wirklich nichts mehr schreiben, denn ich denke, dass es dir schwerfällt etwas zu akzteptieren, was du dir nicht vorstellen kannst.

Aber du kannst nicht einfach schreiben, dass ich hier "Quatsch" erzähle.
Erkundige dich bitte mal bei den Cockervereinen:

CR e.V. und Cocker und Setter in Not

Dort wird dir mitgeteilt werden können, welche und wieviele Cocker es nicht geschafft haben.

Ich hatte selber Pflegehunde aus spanischen Tötungen, die durch diese Vereine auf den letzten Drücker geholt werden konnten.

Die spanischen Gesetze erlauben Tötungen und von daher ist es dort auch möglich und es wird praktiziert.

Und die Aufrechnung, ob es nun Cocker sind doer andere Hunde, die empfinde ich als sehr "kaltherzig und engstirnig". Nicht nur Cocker haben ein Recht auf Leben :!:
.... der Thread heisst aber doch Cocker in Not, darauf habe ich geschrieben und nicht auf Podencos in Not, was ich auch nie tun wuerde, weil ich die Problematik kenne !!!

Mir persoenlich kommen immer die Traenen, wenn ich einen Rentnercocki, der kein Zuhause hat, hier auf der HP (Forenuebersicht) sehe, aber ich kann nur einen haben ...
Zuletzt geändert von Miriamtoby am 14.04.2011, 15:22, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitrag von Gast » 14.04.2011, 15:19

Mir persönlich kommen immer die Tränen, wenn ich sehe, dass du einfach nicht auf die Kritik eingehst, die man dir entgegenbringt!

Hat ein Podenco nicht auch das Recht gerettet zu werden? Wer bist du, dass du zu bewerten hast, wer ein Recht auf Gerettet werden und damit auf Leben hat?

Ich kann dein selbstgerechtes weltfremdes Geschreibsel einfach nicht mehr ertragen!

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11247
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Beitrag von Buddy » 14.04.2011, 15:32

Ich würde sagen, wir gehen nicht mehr drauf ein. :roll: :roll:
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Miriamtoby

Beitrag von Miriamtoby » 14.04.2011, 15:38

Gast hat geschrieben:Mir persönlich kommen immer die Tränen, wenn ich sehe, dass du einfach nicht auf die Kritik eingehst, die man dir entgegenbringt!

Hat ein Podenco nicht auch das Recht gerettet zu werden? Wer bist du, dass du zu bewerten hast, wer ein Recht auf Gerettet werden und damit auf Leben hat?

Ich kann dein selbstgerechtes weltfremdes Geschreibsel einfach nicht mehr ertragen!
Buddy hat geschrieben:Ich würde sagen, wir gehen nicht mehr drauf ein. :roll: :roll:
schade eigentlich, weil damit ist es definitiv kein Thread mehr fuer "Cocker in Not", muss man nur nachgucken auf der Forenuebersicht ...

Ich persoenlich kann mir noch garnicht vorstellen, dass mein Toby irgendwann stirbt ..., noe, das kann nicht sein, aber es wuerde jedenfalls, wenn ich es mir dann altersmaessig ueberhaupt noch leisten kann, wegen dem Alter (!), wieder ein Cocki sein, keine Frage, das passt einfach, und wahrscheinlich wuerde mir Toby diesen dann vom Himmel geschickt haben und sagen, "hallo, hier bin ich, bin Toby's Neffe, darf ich bei dir buedde wohnen, hab' gehoert, du kannst gut kochen", zwinker :-)

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11247
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Beitrag von Buddy » 14.04.2011, 17:28

Ich werde weiterhin Cocker aus der Tötung Etxaurie hier einstellen.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Miriamtoby

Beitrag von Miriamtoby » 14.04.2011, 18:06

Buddy hat geschrieben:Ich werde weiterhin Cocker aus der Tötung Etxaurie hier einstellen.
... darfst und kannst du doch, solange du willst/kannst, das ist doch nicht das Problem !!!, vielleicht eher die aelteren versuchen zu vermitteln, weil die Deutschen mehr Geduld haben mit einem traumatischen Cocki 8) Ich liebe Rentnercockis *undduckundwech*

P.S.: Mein Cockispruch: Gehe nie an meinem Graugesicht vorbei, ohne mir in die Augen zu schauen, sie koennten dein Gluecksstern sein ...

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11247
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Beitrag von Buddy » 14.04.2011, 18:37

Da ich sie aus der Tötung Etxaurie einstelle kann ich mir nicht aussuchen was kommt.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Miriamtoby

Beitrag von Miriamtoby » 14.04.2011, 18:55

Buddy hat geschrieben:Da ich sie aus der Tötung Etxaurie einstelle kann ich mir nicht aussuchen was kommt.
warum denn nicht, das verstehe ich jetzt ehrlich gesagt nicht?, es kommt doch viel auf die Mentalitaet der laenderspezischen "Rassen" an, "wer mit wem kann" ...

Gast

Beitrag von Gast » 14.04.2011, 19:02

Es geht doch nicht darum, wer mit wem kann, sondern die Hunde aus der Tötung zu retten! Da geht es doch nicht um 'länderspezifische Vorlieben' (was immer das sein soll) oder um das Alter! Es geht um das Leben der Hunde. Egal welcher.

Antworten