Red, das Baby

Antworten
NoOnesAngel
Beiträge: 1
Registriert: 04.02.2018, 15:43

Red, das Baby

Beitrag von NoOnesAngel » 04.02.2018, 15:48

-w-

Hallo ihr Lieben,

ich bin neu hier und habe gleich einen Cocker in Not, Red ist ein vier Monate alter Rüde, rot wie dem Namen entnommen werden kann :-) Red wurde gerade zu mir gebracht weil das Herrchen versäumt hat, ihm beizubringen alleine zu bleiben und ab morgen wieder arbeiten muss. Wir kommen aus Kiel und wären sehr dankbar wenn sich jemand seiner annehmen mag. Er liebt andere Hunde, ist welpentypisch verspielt, stubenrein und lieb. Katzen kennt er nun auch :-)

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3550
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: Red, das Baby

Beitrag von Einstein » 05.02.2018, 13:06

Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11302
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Red, das Baby

Beitrag von Buddy » 09.02.2018, 09:10

Red hat seine Menschen gefunden. Heute habe ich ein Posting bei FB gelesen. Er heißt jetzt Dante und wohnt mit einem weiteren Cocker zusammen.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Maxi2001
Beiträge: 297
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Red, das Baby

Beitrag von Maxi2001 » 09.02.2018, 18:15

Schön, dass er so schnell ein neues Zuhause gefunden hat!

Ich kann so etwas gar nicht gut haben, wenn Cockermäuse angeschafft werden und nach kurzer Zeit schon wieder abgegeben werden. Das sollte man sich eigentlich vorher gut überlegen, denn so ein treuer Gefährte kann 15 Jahre und älter werden.
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Antworten