Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

schwaste
Beiträge: 7
Registriert: 30.04.2016, 21:45

Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von schwaste » 30.04.2016, 22:22

Guten Abend alle zusammen, leider wende ich mich in einem sehr traurigen Fall an Euch/Sie.

Unsere Cocker-Spaniel-Hündin Mona wird seit 10.01.2016 in 57539 Breitscheidt schmerzlich vermisst.
Leider gibt es seit Monas Verschwinden keinerlei Hinweise zu ihrem Verbleib oder zu irgendwelchen Sichtungen.
Wir haben zwischenzeitlich unendlich viel versucht. Leider bisher ohne Erfolg.

Über einen Hinweis habe ich von diesem Forum erfahren und bitte um Mithilfe/Unterstützung.

GESUCHT und SCHMERZLICH VERMISST:
Mona
9 Jahre alt
eher zurückhaltend Mensch und Tier gegenüber
seit 10.01.2016 in 57539 Breitscheidt vermisst
eher klein für eine Cocker-Hündin
gechipt und bei Tasso registriert
Beim Entlaufen trug Mona ihr Halsband mit der Tassomarke dran.

Wir suchen schon die ganze Zeit nach Mona und sind zwischenzeitlich unendlich traurig. Die Ungewissheit, was aus unserer lieben Mona geworden ist, ist oftmals nicht mehr auszuhalten.

Fotos von Mona fügen wir bei. Vielleicht geschieht ja doch noch ein Wunder. Mona fehlt uns so sehr. :-(
Vielen Dank im Voraus für jegliche Unterstützung.
Dateianhänge
Mona letztes Bild groß.jpg
Mona letztes Bild groß.jpg (33.73 KiB) 1462 mal betrachtet
Mona 1.JPG
Mona 1.JPG (230.42 KiB) 1462 mal betrachtet
Mona 2.JPG
Mona 2.JPG (229.1 KiB) 1462 mal betrachtet
Mona 3.JPG
Mona 3.JPG (185.19 KiB) 1462 mal betrachtet
Mona groß neu.jpg
Mona groß neu.jpg (255.57 KiB) 1462 mal betrachtet

Benutzeravatar
BarrneysMum
Beiträge: 279
Registriert: 15.10.2015, 02:29
Wohnort: Klein Paradiesingen

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von BarrneysMum » 01.05.2016, 05:32

Ist das eine wunderschöne Prinzessin! Sie ist einfach entlaufen?
Ich leide mit euch und drücke alle Daumen!!!
Herz gesucht! - und schon gefunden,
klug, bescheiden und gesund,
treu sogar mit Überstunden -
denn ich habe einen Hund!

schwaste
Beiträge: 7
Registriert: 30.04.2016, 21:45

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von schwaste » 01.05.2016, 08:43

Guten Morgen,

Mona ist leider aus unserem eigenen Garten entlaufen, als sie in der Obhut einer wirklich guten Freundin war. Vermutlich hat sie sich wegen einer Jagd in unserem Gebiet erschrocken und ist panisch geworden. :-(

Danke für die Unterstützung.

Benutzeravatar
churrita
Beiträge: 207
Registriert: 14.08.2015, 10:42

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von churrita » 01.05.2016, 09:49

Hallo,
ich drück Euch die Daumen, dass Mona zurück kommt.
Habt Ihr schon mal die Tierärzte, Tierheime und Hundevereine in Eurer Nähe angesprochen und um Mithilfe gebeten. Im Internet gibt es auch Seiten über vermisste und gefundene Tiere.

Über Tasso kann auch gesucht werden, habt Ihr da schon nachgefragt?
Ich wünsche Euch ganz viel Glück, dass Ihr euer hübsches Cockerlie findet.
Liebe Grüße Gabriela und Coralee mit Churri u. Leila tief im Herzen
BildBild

schwaste
Beiträge: 7
Registriert: 30.04.2016, 21:45

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von schwaste » 01.05.2016, 10:08

Hallo Churrita,

vielen Dank für die Hinweise. Tierheime, Tierärzte, Tierschutzvereine, Hundeschulen, Schornsteinfeger, Jäger, Förster usw. haben wir informiert. Ich versuche auch, uns immer wieder bei denen mit der Suche nach Mona in Erinnerung zu bringen.

Tasso ist natürlich auch informiert. Über Facebook haben wir sehr viel getan. Im Internet kenne ich leider nicht so viele Seiten über vermisste/gefundene Hunde. Da sind wir noch nicht so sehr aktiv gewesen.

Es gab einen merkwürdigen Vorwurf gegen einen Tierschutzverein, alles macht einfach nur traurig und verzweifelt. :-(

Danke für die Unterstützung.

Benutzeravatar
churrita
Beiträge: 207
Registriert: 14.08.2015, 10:42

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von churrita » 01.05.2016, 10:28

Hallo Schwaste,
gib mal bei FB unter Suche: Vermisste Hunde ein, da erscheint eine Vielzahl von Seiten.

Oder versuche es mal unter "www.markt.de" dort kann man kostenlos eine Suchanzeige aufgeben, die dann sechs Wochen im Netz steht. Kann man auch nochmal verlängern. Ist aber auch alles gut erklärt, wie man die Suchanzeige aufgeben kann.

Ich habe darüber für eine Freundin deren Jugendliebe aus den 1950 Jahren wieder gefunden. Er lebt seit den '60gern in Kanada und nun haben sie wieder Kontakt.

Also nur nicht die Hoffnung aufgeben. Viel Erfolg. Pfötchen und Daumen sind gedrückt.
Liebe Grüße Gabriela und Coralee mit Churri u. Leila tief im Herzen
BildBild

Benutzeravatar
BarrneysMum
Beiträge: 279
Registriert: 15.10.2015, 02:29
Wohnort: Klein Paradiesingen

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von BarrneysMum » 01.05.2016, 10:35

Ich denke, ihr solltet auch die Umgebung mit Zetteln mit Foto bepflastern, am besten mit "Finderlohn" und auch der Bitte um Hinweise von Dritten.
Klingt doof, aber vielleicht könnte man auch Fundbüros kontaktieren?
Herz gesucht! - und schon gefunden,
klug, bescheiden und gesund,
treu sogar mit Überstunden -
denn ich habe einen Hund!

eifel
Beiträge: 215
Registriert: 10.06.2013, 15:29

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von eifel » 01.05.2016, 11:31

oh das ist ja schrecklich :( geteilt auf Facebook , ich hoffe so für euch das ihr die Maus findet
Gabi mit Erni

Das Leben ist schön , von einfach war nie die Rede!

Benutzeravatar
Uschi
Beiträge: 1829
Registriert: 24.11.2004, 10:13
Wohnort: BaWü

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von Uschi » 01.05.2016, 11:50

Hoffentlich wird sie bald gefunden.
Noch ein Tipp, welcher evtl. helfen könnte: Gibt es bei Dir die Möglichkeit, einen Mantrailer auf die Spur anzusetzen? Hier gibt es Hunde, welche nicht nur auf Menschensuche ausgebildet wurden, sondern auch für vermisste Hunde.
Uschi mit Luna von der Kühtzenhöhe (und Kessy und Douscha im Herzen)

Benutzeravatar
EB
Beiträge: 3581
Registriert: 22.08.2008, 08:03

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von EB » 01.05.2016, 11:51

Oh wie schlimm! Hoffentlich wird Mona bald gefunden. Wir drücken hier alle Daumen :(
Liebe Grüße
Elisabeth Quando Mara Prinz

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11038
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von Buddy » 01.05.2016, 12:12

Dann darf es noch nicht zu lange her sein wenn man einen Trailer einsetzen will.

Und da vorsichtig sein. Es kann sein das man damit den Hund vor sich her treibt.

Ich hoffe ihr findet die Maus schnell und gesund wieder.

Benutzeravatar
Amigo
Beiträge: 2071
Registriert: 20.05.2007, 11:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von Amigo » 01.05.2016, 14:16

Wir drücken Euch die Daumen, dass ihr euren Cocker wieder findet.

So eine Hübsche!

Ob sie jemand bei sich aufgenommen hat? Dann könnt ihr hoffen, dass derjenige mal irgendwann zum TA geht und dieser den Chip ausliest.

Gruß Jessica mit Amigo
Amigo (04.02.2002-26.06.2017) -Geliebt und Unvergessen-

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Registriert: 24.11.2004, 08:16
Wohnort: Südwestpfalz

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von Sabine, Grille, Hummel » 01.05.2016, 14:31

Amigo hat geschrieben:Wir drücken Euch die Daumen, dass ihr euren Cocker wieder findet.

So eine Hübsche!

Ob sie jemand bei sich aufgenommen hat? Dann könnt ihr hoffen, dass derjenige mal irgendwann zum TA geht und dieser den Chip ausliest.

Gruß Jessica mit Amigo
Vergiss es! Kein TA liest bei einem Neukunden den Chip aus. Nur auf Verlangen!
Und wenn die "richtige" Story aufgetischt wird, prüft das keiner nach.

Ich weiß noch sehr gut wie Pebbles durch den Autounfallweg gelaufen ist. Die Finder waren genau beim dem TA, dem wir zu allererst Bescheid gegeben hatten. Keine 500 Meter vom Unfall entfernt. Der hat auf Wunsch des Finders den Chip ausgelesen, hat ihnen aber nicht gesagt das die Hündin gesucht wird und uns auch nicht informiert! Das war's! Zurück kam Pebbles durch TASSO! Aber auch nur weil die Finder so ehrlich waren!

Was hat den ein TSV damit zu tun?
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Registriert: 24.11.2004, 08:16
Wohnort: Südwestpfalz

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von Sabine, Grille, Hummel » 01.05.2016, 14:38

Noch ein Tip zu TASSO.

Wenn Mona dort registriert ist, sich mit TASSO in Verbindung setzen und einen Ummeldung-Stop eintragen lassen. Das bewirkt, dass bei Anmeldung der Chip-Nummer ihr informiert werdet.
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

Benutzeravatar
BarrneysMum
Beiträge: 279
Registriert: 15.10.2015, 02:29
Wohnort: Klein Paradiesingen

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von BarrneysMum » 01.05.2016, 18:31

Sind denn die Ärzte mit einem Register verbunden, das ihnen theoretisch anzeigt, wenn eine Chip-Nr. vermisst gemeldet ist ?
Herz gesucht! - und schon gefunden,
klug, bescheiden und gesund,
treu sogar mit Überstunden -
denn ich habe einen Hund!

Benutzeravatar
EB
Beiträge: 3581
Registriert: 22.08.2008, 08:03

Re: Cocker-Hündin Mona schmerzlich vermisst - Bitte um Hilfe

Beitrag von EB » 01.05.2016, 18:47

Hab es gerade auf FB geteilt :( und hoffe, Mona wird bald gefunden!
Liebe Grüße
Elisabeth Quando Mara Prinz

Antworten