Moppy - PATENHÜNDIN, Blond, 8 Jahre, Ami - Rollifahrer

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Wohnort: Südwestpfalz

Beitrag03.01.2015, 14:34 von Sabine, Grille, Hummel

Ich habe lange überlegt ob ich "Moppy" hier vorstelle.
Denn die Meinungen über ein Leben als Rolli-Fahrer gehen geteilte Wege.

Meine Meinung dazu ist - wenn der Hund Lebensfreude zeigt, sein Pflegezustand lebenswürdig ist, dann hat er ein Recht auf ein Dasein!
Aber die Pflege so eines Hundes ist Zeitaufwenig und mit Kosten verbunden. Nicht nur ein Rolli kostet Geld, nein auch die Pampers und evtl. Medikamente.
Pflegestellen, die wissen das so ein Hund nur sehr schwer vermittelbar sind, benötigen daher Unterstützung!

Deshalb stelle ich Euch hier Moppy vor!
Eine richtig süße Ami-Cockerhündin - leider querschnittsgelähmt!
Trotzdem freut sie sich wie Bolle ihres Lebens und versucht an diesem teil zu haben!
Sie sucht - trotz ihrer Behinderung - ein neues Zuhause!
Warum auch nicht! :wink:
Jeder Hund hat "seinen" Menschen verdient! -f-


Hier ihre Daten:
Rasse: American Cocker Spaniel
Geschlecht: female kastriert
Geburtstag: 2004 2006
Farbe: blond-rot
Größe/Gewicht: ca. 33cm
Herkunft: Belgien Floree
Aufenthaltsort: Belgien Floree
Verträglich mit: Hunden Katzen
Handicap: Querschnittsgelähmt - benötigt Rolli und Pampers

Beschreibung:
Enstelle gesucht [Notfall]
Moppy ist eine kleine, ca. 8+ jährige querschnittsgelähmte American Cocker Spaniel Hündin. Bei jedem Besuch kommt sie freudig angekrochen und sucht den Menschenkontakt und Aufmerksamkeit, denn davon bekommt sie keine, genauso wie Streicheleinheiten und liebevoll Worte. Sie ist sehr, sehr freundlich und einfach nur liebenswert. Sie kriecht inmitten einer Meute, wird von den großen Artgenossen und der blinden schweren Dogge oft überrannt. Ihre Beinchen und ihre Scheide sind wund und blutig. Sie besitzt zwar einen alten klapprigen Rolli, aber den bekommt sie nicht oft an nur wenn jm vor Ort ist. Moppy lebt in einer großen Meute von großen und kleinen, jungen und alten Artgenossen auf einem Gnadenhof. Sie versucht gegen die anderen anzukommen und auch liebevolle Aufmerksamkeiten abzukriegen - sie ist eine absolute Kämpferin. Sie liebt ihr Stöckchen und trägt es bei freudiger Aufregung immer mit sich rum, wenn man es ihr wirft, versucht sie wie ein normaler Hund hinterher zu springen und es zu holen. Erstaunlich was dieses kleine Geschöpf tut - sie ist voller Lebenslust, Leidenchaft und Lebenswillen. Sie lässt sich nicht hängen und macht das Beste aus ihrer Lage. Wir wollen nichts verschönigen! Die kleine Maus benötigt einen Rolli UND natürlich - weil sie es nicht merkt - eine Pampers. Wenn wir wirklich durch und durch tierliebe, verlässliche und verantwortungsbewusste Leute finden würden, benötigen diese Zeit für die tägliche Pflege - und rollibedingt - eine Wohnsituation im Erdgeschoss mit Garten - alles andere macht keinen Sinn! Diese Hunde sind sehr dankbare Hunde aber man darf nicht naiv sein - sie bringen auch Arbeit mit ins Haus! Belohnt wird dies durch eine treue, grundtiefe Dankbarkeit. Die hübsche lebensfrohe Moppy ist fröhlich und wir möchten es wenigestens nicht unversucht lassen, jm. für sie zu finden, wo sie ihren Altersruhesitz haben darf. Ihre Aura ist unglaublich angenehm und freundlich. Wenn man dieses Wesen kennen lernt muss man es einfach in sein Herz schließen, aber Moppy braucht beständige, verlässliche und verantwortungsbewusste Menschen, die realitisch sind und wissen, worauf es ankommt und was auf sie zukommt. Eine Mitleids oder Spontanaktion hilft uns und dem Hund nicht, wenn er dann doch wieder zurück auf den Gnadenhof muss. Das würde wohl ihr Herzchen brechen! Die Dame dieses Hofes will Moppy eigentlich garnicht gehen lassen, weil Sie von der Menschheit sehr enttäuscht ist. Keiner - ausser ihr - kann so einen Hund lieben. Wir wollen ihr das Gegenteil beweisen und so noch ein schönes, liebevolle, fürsorgliches Heim für diese tolle Lady finden. Wir suchen die Nadel im Heuhaufen. Wer hilft uns dabei. Eine gemeinsame Fahrt zum Gnadenhof ist unumgänglich. Die Gnadenhofdame möchte entschlossene ernste Interessenten persönlich kennen lernen. Der Vorteil für Sie, sie können auch Moppy persönlich kennen lernen!

Unter folgenden Links können Sie die zauberhafte und wundervolle Amy live erleben:

http://youtu.be/d5zNfKiXyEI

http://youtu.be/YPspQrHC9sY


Copyright Text, Video und Bilder by Pfötchenhilfe grenzenlos e.V.


Die kleine blonde Maus zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht! -f-
Man kann nicht anders als fasziniert die Videos betrachten!

Gibt es ihn?
Den Menschen der die kleine Motte zu sich holt und glücklich macht?
Einen Menschen den es nicht stört, dass sie inkontinent ist und einen Rolli zum Gassi gehen benötigt!?
Der stark genug ist, blöden Fragen seiner Umwelt Paroli zu bieten?

Bestimmt!!!
Ich glaube fest daran!

Und wer die kleine Zaubermaus bzw. über die Pflegestelle finanziell unterstütze möchte, findet die Kontaktdaten und natürlich auch das Vermittlungsformular unter folgendem Link:
http://www.pfoetchenhilfe-grenzenlos.de ... Itemid=116


-w-
Dateianhänge
Moppy 3.jpg
Moppy 3.jpg (79.32 KiB) 1307 mal betrachtet
Moppy 4.jpg
Moppy 4.jpg (69.03 KiB) 1307 mal betrachtet
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Wohnort: Südwestpfalz

Beitrag01.05.2015, 13:03 von Sabine, Grille, Hummel

Dieser Cocker Spaniel steht nicht mehr zu Vermittlung!

Die User dieses Forum haben versucht zu helfen!
Das Resultat kann man hier nachlesen:
viewtopic.php?f=59&t=16563

Ich lasse den Thread hier bestehen.
Denn dieses desaströse Verhalten gegenüber dem Hund und den Menschen die helfen wollten, soll nicht verschwiegen werden!
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild


Zurück zu „Cocker in Not“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast