Augen auf beim Welpenkauf!

Antworten
Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Registriert: 24.11.2004, 08:16
Wohnort: Südwestpfalz

Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Sabine, Grille, Hummel » 08.02.2014, 17:21

Ob es Cocker Spaniel sind oder andere Rassen ......

Das gibt es immer noch! Das Märchen und den Wunsch "Meine Hündin soll 1x Welpen haben, dann ....." :roll:

Hier die Geschichte einer Hundebesitzerin die auch einmal so dachte!

Erfahrungen einer nur "1x Welpen-Züchterin"
So wie viele Hundebesitzer habe ich auch gedacht, meine Hündin sollte 1 x Welpen haben. Warum auch nicht, braucht ein Hund dazu unbedingt Papiere?
Meine Hündin kam von einem “Hobbyzüchter” und hat damals unter 500,00 € gekostet weil sie schon 9. Wochen alt war.
Sie entwickelte sich super, folgsam, gelehrig mit einer Portion Sturheit. Ein typischer Labbi halt.......


http://www.augen-auf-beim-welpenkauf.de ... zuechterin
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

agnetae
Beiträge: 556
Registriert: 22.08.2013, 10:20
Wohnort: schweiz

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von agnetae » 08.02.2014, 23:04

ich finde es gut, dass man davor warnt sich keine kranken welpen ins haus zu holen. grade auch bei retrievern ist es so wie bei allen modehunden, dass sie diese krankheiten noch viel mehr weitergeben.
leider gibt es auch fachlich versierte züchter unter den retrieverzüchtern sogar mit breeders certificate und goldenem gütezeichen der zucht, die kranke hunde weitergeben im welpenalter und sich nachher leider nicht um die abgegebenen hunde kümmern und auch keinerlei verantwortung übernehmen. es ist nicht einfach nur ein schutz bei anerkannter zuchtstätte zu kaufen um damit alle krankheiten ausschliessen zu können, auch dann ist vorsicht geboten.
lg susann und norik
lg susann mit norik und zero


wenn gähnen reich machen würde, wären katzen millionäre.
afrik. sprichwort

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11033
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Augen auf beim Welpenkauf!

Beitrag von Buddy » 09.02.2014, 11:10

Das stimmt allerdings.

Ich habe ein Freundin mit einem Retriever. Sie hat versucht alles richtig zu machen. Ich schreibe extra versucht, hat sich informiert, viel gelesen und sich dann für einen Züchter entschiede. Der Hund ist eine lebende gesundheitliche Baustelle und ist regelmässig beim TA.

Ich bin bestimmt nicht für den Kauf von Billigwelpen oder aus sog. ich hätte gerne mal Welpen Würfen, aber es ist wichtig das man genau hinsieht wo man kauft und da der Hund nun mal ein Lebewesen ist und niemand einem eine Garantie für Gesundheit geben kann.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Antworten