Umbau der Startseite

Benutzeravatar
TC Stahl
Beiträge: 703
Registriert: 23.11.2004, 17:22
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Umbau der Startseite

Beitrag von TC Stahl » 23.09.2015, 22:11

Aktuell arbeite ich an der Startseite. Also nicht wundern, wenn es dort zeitweise etwas unübersichtlicher aussieht ;-)

Achja, das Magazin heißt jetzt Journal und wird auf der Startseite nun auch mit Anreißer zu den neuen Beiträgen angezeigt. Auch deshalb die Arbeiten - da ja nun alles andere etwas zu weit runter gerutscht ist.
Euer Admin :)

Die Freiheit des Einzelnen findet ihre Grenzen bei den Rechten der Anderen.

Benutzeravatar
Shorty
Beiträge: 1723
Registriert: 06.04.2009, 16:46

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Shorty » 24.09.2015, 08:51

Na dann ...........frohes Schaffen :D

und sofort eine Frage. Was bedeutet *RSS-Feed* auf der Seite des Journals?

LG und einen schönen Tag
Marlis
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten

Zulle
Beiträge: 2645
Registriert: 11.06.2012, 19:44

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Zulle » 24.09.2015, 09:36

Weil Du’s bist *ggg* , habe ich mal eben gegoogelt.

RSS = Really Simple Syndication

So wie ich das verstanden habe, handelt es sich um eine Art Verzeichnis. Man kann den RSS-Feed abonnieren (?) und bekommt dann – wenn ein neuer Beitrag hinzugefügt wurde – eine Mitteilung (?). Ob das so richtig ist, weiß ich nicht, Marlis. Bin doch auch nur ein DAU :( . Aber lernwillig.

Zulle
Beiträge: 2645
Registriert: 11.06.2012, 19:44

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Zulle » 24.09.2015, 09:57

Blödsinn, ich glaube, man bekommt keine Mitteilung.
Abonnieren bedeutet nur, dass ich diese kleine Zusammenfassung (also den RSS-Feed) irgendwo als Lesezeichen (z.B. auf der Symbolleiste) setzen kann und auf den schnellen Blick sehe, ob etwas Neues hinzugekommen ist. Aber vielleicht stimmt auch das nicht. Thomas wird nachher bestimmt eine userfreundliche Aufklärung schreiben.

Benutzeravatar
Shorty
Beiträge: 1723
Registriert: 06.04.2009, 16:46

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Shorty » 24.09.2015, 12:42

Hää, was, boh,
liebe Petra , ich nix versteh was du mir erklären gewollt haben hast :D
Bitte nochmal , aber gaaaaaaaaanz langsam bitte :mrgreen:

und was bitteschön ist ein DAU :?:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten

Benutzeravatar
A.N.N.
Beiträge: 2708
Registriert: 20.04.2012, 14:48
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von A.N.N. » 24.09.2015, 12:46

Liebe Petra, ich bin nun auch schlauer oder dümmer wie vorher. Habs auch nicht kapiert :lol:

Aber Mühe hast du dir gegeben, keine Frage :wink:
Liebe Grüße
ANN mit FEE und LOONA

BildBild
BildBild

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2384
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Charlotte » 24.09.2015, 12:53

Shorty hat geschrieben:und was bitteschön ist ein DAU
"Dümmster anzunehmender User" :lol:
In die Gruppe würde ich auch gehören!


Oder meint sie vielleicht Damen Armband Uhr
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Zulle
Beiträge: 2645
Registriert: 11.06.2012, 19:44

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Zulle » 24.09.2015, 13:53

Vielleicht meint sie auch Digitalflanierender Abgestürzter Uhu ?

:mrgreen:

------------------
P.S. ich weiß, zur Lehrerin bin ich nicht geboren. Obwohl ich immer super Noten verteilen würde ....*ggg*

Benutzeravatar
TC Stahl
Beiträge: 703
Registriert: 23.11.2004, 17:22
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von TC Stahl » 24.09.2015, 18:19

Hm, ok. Ich versuche es mal...

RSS ist eine bestimmte, maschinenlesbare Methode, Inhalte darzustellen bzw. zur Verfügung zu stellen

Es gibt bestimmte Programme (sogenannte RSS-Reader) aber auch Web-Anwendungen, die einen solchen Feed auslesen können und dann lesbar ausgeben.

Im Journal hat das den Zweck, die neuesten Artikel inkl. Anreißer auszugeben. Nutzer von RSS-Readern können sich dann aktuell über die neuesten Artikel informieren lassen bzw. erhalten einen schnellen Überblick.

In der Praxis sieht das aber so aus, dass sie sich mehrere Feeds gleichzeitig anzeigen lassen. Zb. von Spiegel Online, FAZ und Cockerforum. Sozusagen eine persönliche Newsseite.
Euer Admin :)

Die Freiheit des Einzelnen findet ihre Grenzen bei den Rechten der Anderen.

Benutzeravatar
Shorty
Beiträge: 1723
Registriert: 06.04.2009, 16:46

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Shorty » 24.09.2015, 19:56

Ich erkläre mich hiermit als Ober-DAU :mrgreen:

Danke für die Erklärungen. Habe nix verstanden. :oops:

Komme zu dem Ergebniss : Versteh ich nicht, kann ich nicht, brauch ich nicht :lol:
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3506
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Einstein » 06.07.2016, 12:02

Angeregt durch einen thread, dessen Überschrift ich sehr beleidigend finde und ich dort nicht schreiben möchte, gehe ich mal davon aus, dass dieser Platz hier besser ist.

Im letzten Jahr (vielleicht auch schon früher?) haben wir teils sehr heftig über Veränderungen im Forum diskutiert.
Die Startseite wurde verändert.
Facebook wurde aktiviert
Das Forum bekam ein Journal.
Eine Politikrubrik wurde eingeführt.

Wenn ich mir jetzt das Ganze mal anschaue stelle ich fest:

An die neue Startseite hat man sich gewöhnt - ob sie nun besser oder schlechter, hübscher oder hässlicher ist - bleibt jedem selbst überlassen.

Facebook hat aktuell 151 "Gefällt mir", die letzten Einträge bestehen aus der Info "Serverprobleme" und sind auch schon 4 Wochen alt. Von einer regen Nutzung und einem grossen Interesse kann hier wohl kaum die Rede sein.
Vielleicht kann man als Facebook-Mitglied mehr sehen, das weiss ich natürlich nicht, da ich kein Facebook nutze.

Im Journal herrscht Langeweile möchte ich mal sprechen.
Die Beiträge sind gut und lesbar aber leider nicht mehr aktuell.
Die "Naidooaffäre" ist Schnee von gestern und wenn ich ehrlich bin finde ich ihn auch nicht hübsch genug, um ihn mir bei jedem Aufruf der Seite ansehen zu müssen - letztlich nehme ich ihn kaum noch wahr...
Ebenso werden die Klimaschutzkuschelcocker allmählich vor Langeweile gestorben sein. Kuscheln ist ja nett und toll, aber monatelang auch nicht wirklich das non plus ultra.
Hitler ist tot und Merkels muslimische Aktionen sind auch nicht mehr auf dem neuesten Stand.

Mit anderen Worten, ein Journal ist nur so lange interessant wir es lebendig gehalten wird, ansonsten ist es langweilig und öde. Eine Zeitschrift wandert ins Altpapier, wenn man sie ausgelesen hat. Online sollten die Beiträge dann vielleicht auch nach einer Weile verschwinden, wenn sie nicht ausgetauscht werden können.

Über die Politikrubrik wurde ja heftig diskutiert; nun ist sie da und plätschert seicht dahin.... - ist also wohl auch nicht der Burner....

Meine Oma sagte immer "Schuster bleib bei deinen Leisten" und ein Hundeforum scheint sich in erster Linie mit Hunden beschäftigen zu wollen, auch wenn die User noch weitere Interessen haben. Diese werden dann wohl woanders ausgelebt.

Eigentlich schade....? - mmmhhh vielleicht aber auch vorhersehbar.
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Catrin
Beiträge: 2141
Registriert: 25.04.2012, 14:28

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Catrin » 06.07.2016, 12:33

Einstein hat geschrieben:Meine Oma sagte immer "Schuster bleib bei deinen Leisten" und ein Hundeforum scheint sich in erster Linie mit Hunden beschäftigen zu wollen, auch wenn die User noch weitere Interessen haben. Diese werden dann wohl woanders ausgelebt.

Eigentlich schade....? - mmmhhh vielleicht aber auch vorhersehbar.
Vielleicht werden auch andere Meinungen bei reinen "Hunde-Alltags-Themen und Problemen" eher toleriert und man setzt sich nicht dem Vorwurf aus, "Alt-Fories" aus dem Forum vertrieben zu haben, nur weil man eine andere politische Meinung und einen eigenen Standpunkt hat.
Ergänzung: ... auch bzgl. eines TS-Vereins ;-)

Wenn mir zugetragen wird, dass das Forum nach Meinung einiger Fories ohne mich persönlich besser dran wäre und Thomas sogar mein Ausschluss nahegelegt wird, habe ich ehrlich gesagt keine große Lust mehr, zum (Über-)Leben dieser Plattform beizutragen. Wie ich vor kurzem schon mal geschrieben habe, warte ich ja immer noch "sehnlichst" auf die vielen neu gestarteten Threads der "Alt-Fories" nun, da alles wieder beim Alten ist. Aber vielleicht gibt es ja demnächst wieder ein Handy zu verkaufen...
l
offline... der neue Luxus


Zulle
Beiträge: 2645
Registriert: 11.06.2012, 19:44

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Zulle » 06.07.2016, 13:29

Auch bei gut gemeinter Analyse ist doch der wahre Grund der Un-Aktualität des Journals/Startseite Thomas' nun schon monatelange Abwesenheit. Es ist einfach im Moment niemand da, der die Möglichkeiten besitzt, das Journal zu pflegen und mit neuem Lesestoff zu versorgen. Davon abgesehen wurde die ehemalige Umgestaltung von den meisten sowieso abgelehnt.

Es wurde damals eine Redaktion gebildet, die prüft, ob längere Beiträge die notwendige Qualität haben, um sie im Journal zu veröffentlichen. Der Verantwortliche auch in diesem Fall war Thomas. ER war der Chefredakteur. Bei ihm liefen alle Fäden zusammen. Nun hat er das Forum scheinbar aufgegeben oder er ist zeitlich nicht mehr in der Lage, sich hier einzubringen. Insofern ist es zum jetzigen Zeitpunkt vollkommen gleichgültig, ob man die Startseite gelungen oder weniger gelungen findet, jede Kritik daran hat keinen Adressaten mehr, sie läuft ins Leere, denn niemand von uns kann diese Situation ändern.
Catrin hat geschrieben:.. Wenn mir zugetragen wird, dass das Forum nach Meinung einiger Fories ohne mich persönlich besser dran wäre und Thomas sogar mein Ausschluss nahegelegt wird, habe ich ehrlich gesagt keine große Lust mehr, zum (Über-)Leben dieser Plattform beizutragen.
Der Verzicht auf meine Wenigkeit wurde TC Stahl im gleichen Atemzug vom selben User ebenso nahegelegt. Der besagte User sollte sich für diese inhaltslose Diffamierung schämen. Mehr sage ich nicht dazu.

Was das Überleben dieser Plattform betrifft .... hm ... keine Ahnung, wie sich alles weiter entwickeln wird. Ich vermute, es plätschert eben so vor sich hin, zwei, drei Beiträge/Tag, viele Wiederholungen, wenig Esprit. Das Forum ist eher eine Schliere als eine Welle. Doch wenn alle zufrieden sind (die Frage ist: sind sie das?) ... dann ist es eben so.

Benutzeravatar
A.N.N.
Beiträge: 2708
Registriert: 20.04.2012, 14:48
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von A.N.N. » 06.07.2016, 14:18

Ich bin auf Grund unserer unterschiedlichen Tiere und ein erziehungstechnisches Kind im Hause noch in anderen Foren und was soll ich sagen, sie schließen pö a pö alle. Forum in diesem Sinne scheint altmodisch zu werden und FB etc. sind die Gewinner.
Liebe Grüße
ANN mit FEE und LOONA

BildBild
BildBild

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11130
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Buddy » 06.07.2016, 14:59

Das wurde an Thomas rangetragen ?

Bin etwas sprachlos.

Ich finde es schade das sich im Forum so viel verändert hat. Die Treffen egal ob groß oder klein kaum Anklang finden.

Aber das kann man doch nicht an Usern fest machen. Klar ist man nicht immer der gleichen Meinung. , aber dann überlese ich das halt.

Wichtig ist mir nur das man niemanden persönlich angeht. Gehen wegen der anderen Meinung finde ich auch, ich nenne es mal seltsam. Ich kann hier Leuten, deren Schreibstil mir nicht passt gut aus dem Weg gehen.

Ärgert mich was mache ich den Rechner aus und gut ist.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Registriert: 24.11.2004, 08:16
Wohnort: Südwestpfalz

Re: Umbau der Startseite

Beitrag von Sabine, Grille, Hummel » 06.07.2016, 15:33

Einstein hat geschrieben:Meine Oma sagte immer "Schuster bleib bei deinen Leisten" und ein Hundeforum scheint sich in erster Linie mit Hunden beschäftigen zu wollen, auch wenn die User noch weitere Interessen haben. Diese werden dann wohl woanders ausgelebt.

Eigentlich schade....? - mmmhhh vielleicht aber auch vorhersehbar.
Für mich war das auch vorhersehbar. Auch die Umstellung der Software und der Verlust des enormen Inputs des "alten" Forums war nicht berauschend. Und nein, nicht alles findet sich über die Suchfunktion wieder! Aber das ist OT

Und über FB sind einige Leser "reingespült" worden - auch neue Fories. Ich verstehe die Statistiken von FB sowieso nicht so ganz. Ich habe andere Zugriffszahlen und die sind weitaus höher als von Dir, Lisa, angegeben.

Was fehlt sind fesselnde, an-sich-bindende-Themen. Das der Reiz gegeben ist vorbei zu schauen!
Und auch wenn es einigen nicht passt! Mit dem TS-Thema war das der Fall! Egal ob es da Pro-und Contra-User gab und gibt!
Catrin hat geschrieben:Vielleicht werden auch andere Meinungen bei reinen "Hunde-Alltags-Themen und Problemen" eher toleriert und man setzt sich nicht dem Vorwurf aus, "Alt-Fories" aus dem Forum vertrieben zu haben, nur weil man eine andere politische Meinung und einen eigenen Standpunkt hat.
Ergänzung: ... auch bzgl. eines TS-Vereins ;-)
So sehe ich das auch! Und wie ich aus den Zugriffen sehen konnte, ist auch über die Jahre keiner vertrieben worden! Plötzlich waren sie alle wieder da! Und es war, wie auch schon früher, eine gute, temperamentvolle Diskussion! Das sie wieder in Sandkastenkriege endete ist leider bei vielen Diskussionen, spez. auch TS, meistens so. (übrigens auch auf FB - wenn der Vergleich erlaubt sei ;-) )
Catrin hat geschrieben:Wenn mir zugetragen wird, dass das Forum nach Meinung einiger Fories ohne mich persönlich besser dran wäre und Thomas sogar mein Ausschluss nahegelegt wird, habe ich ehrlich gesagt keine große Lust mehr, zum (Über-)Leben dieser Plattform beizutragen. Wie ich vor kurzem schon mal geschrieben habe, warte ich ja immer noch "sehnlichst" auf die vielen neu gestarteten Threads der "Alt-Fories" nun, da alles wieder beim Alten ist. Aber vielleicht gibt es ja demnächst wieder ein Handy zu verkaufen...
Nun ja, ich versuchs ja immer wieder. Nur das Feedback kommt nicht. Es wird gelesen, ja. Aber ob es gefällt erfährt man in den letzten Monaten nicht mehr! Schreibfaul? Keine Ahnung!
Nur wo krieg ich jetzt ein Handy her ........ :shock: :mrgreen:
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

Antworten