Das Cockerforum ist jetzt auch bei Facebook vertreten

Benutzeravatar
TC Stahl
Beiträge: 692
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag16.07.2015, 11:29 von TC Stahl

Im Zuge der Neu-Konzipierung des Cockerforums habe ich auch nach sehr langem Hin und her den Schritt in die Social-Media-Welt getan. Genauer gesagt in das Soziale Netzwerk schlechthin: Facebook. Es handelt sich dabei um eine sogenannte Page - also keine Gruppe. Unsere "Niederlassung" bei Facebook wird also nicht die Diskussionen im Forum ersetzen.

Der Link: https://www.facebook.com/cockerforum.de

Eure Mithilfe ist gefragt

Auf der Seite werden hauptsächlich die Artikel im Magazin und von Zeit zu Zeit auch interessante Foren-Beiträge verlinkt. Der Zweck des ganzen ist, über Facebook noch mehr Aufmerksamkeit für das Cockerforum zu erzeugen. Dabei könnt ihr kräftig mithelfen: Indem ihr die verlinkten Beiträge teilt oder mit "Gefällt mir" markiert.

Damit ihr es so einfach wie möglich habt, werde ich in Kürze entsprechende Buttons einfügen und zudem natürlich auch für die FB-Seite werben.

Datenschutz!?

Was es im Cockerforum nicht geben wird, ist die direkte Einbindung von Facebook. Es werden also seitens des Cockerforums keine Daten an Facebook gesendet! Erst wenn ihr dort wirklich landet und euch einloggt, erfährt das Netzwerk von euch - also beim gewöhnlichen Besuch.
Der Datenschutz ist mir wichtig. Deshalb bin ich strickt gegen diese Unart der automatischen Datenübermittlung, die es leider auf so vielen Seiten mittlerweile gibt.

Und jetzt auf "Gefällt mir" klicken ;-)

Es würde mich freuen, wenn ihr die Seite mit einem "Gefällt mir" adelt und ihr damit folgt - sie abonniert. Hier nochmal der direkte Link zur Cockerforum-Seite auf Facebook:

https://www.facebook.com/cockerforum.de
Euer Admin :)

Die Freiheit des Einzelnen findet ihre Grenzen bei den Rechten der Anderen.

Benutzeravatar
Zulle
Beiträge: 2636

Beitrag16.07.2015, 12:28 von Zulle

Ich frag mal ganz blöd: Geht damit nicht eine gewisse "Intimität" verloren ? Doch ich ahne, dass dies Zweck der Übung ist. Mir erscheint die Facebook-Welt, mit ihren gefällt mir / oder auch nicht- Regeln rätselhaft und unüberschaubar. Hier in der "betreuten Wohngemeinschaft" *ggg* des CF's kann man die Mauern, das Dach, die Türen und die Fenster fühlen .... aber bei FB ? Bild. Aber wahrscheinlich bin ich einfach zu rückschrittlich.
Grüße von Petra
Alma (5) & Edvin (10)

ALLE TAGE SIND GLEICH LANG, NUR VERSCHIEDEN BREIT. (UDO. L.)

Benutzeravatar
Greeta
Beiträge: 1968
Wohnort: Friesland

Beitrag16.07.2015, 13:15 von Greeta

Zulle hat geschrieben:Ich frag mal ganz blöd: Geht damit nicht eine gewisse "Intimität" verloren ? Doch ich ahne, dass dies Zweck der Übung ist. Mir erscheint die Facebook-Welt, mit ihren gefällt mir / oder auch nicht- Regeln rätselhaft und unüberschaubar. Hier in der "betreuten Wohngemeinschaft" *ggg* des CF's kann man die Mauern, das Dach, die Türen und die Fenster fühlen .... aber bei FB ? Bild. Aber wahrscheinlich bin ich einfach zu rückschrittlich.


Nein Petra, kann Dir da nur zustimmen. Facebook ist Facebook und Forum ist Forum und sollte es auch bleiben.
Sorry, aber dass ist meine Meinung. :wink:
LG
Anja


Bild Bild

Benutzeravatar
TC Stahl
Beiträge: 692
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag16.07.2015, 14:21 von TC Stahl

Hm, ich glaube, ihr habt das falsch verstanden. Die FB-Seite dient ja nicht als Ersatz für das Forum. Über sie sollen nur die Artikel verlinkt - nicht komplett veröffentlicht(!) - werden. Es gibt dort auch keine Möglichkeit, eigene Threads zu eröffnen. Dazu muss man dann schon im Forum aktiv werden.

Es ist keine Facebook-Gruppe. Es ist eine Facebook-Seite (manchmal auch Fan-Seite genannt), die zur Verbreitung der Cockerforum-Inhalte dient. Es sollen Menschen erreicht und aufs Forum aufmerksam gemacht werden, die bisher nicht erreichbar waren. Ferner richtet sich der Aufruf, bitte die Beiträge fleißig zu teilen, natürlich an bereits aktive Facebook-Nutzer. Mit jedem "Gefällt mir" helfen sie direkt dem Cockerforum. Es gibt aber keinen Grund bzw. Zwang, sich jetzt nur wegen des Cockerforums bei Facebook anzumelden. Ihr verpasst rein gar nichts :-)
Euer Admin :)

Die Freiheit des Einzelnen findet ihre Grenzen bei den Rechten der Anderen.

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Wohnort: Südwestpfalz

Beitrag16.07.2015, 14:59 von Sabine, Grille, Hummel

Die Vernetzung läuft an! ;-)

Ich hab fleissig Einladungen verschickt.
Und mit guten Stories kriegen wir das Baby ans Laufen! :mrgreen:
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3428

Beitrag16.07.2015, 15:40 von Einstein

Greeta hat geschrieben:
Zulle hat geschrieben:Ich frag mal ganz blöd: Geht damit nicht eine gewisse "Intimität" verloren ? Doch ich ahne, dass dies Zweck der Übung ist. Mir erscheint die Facebook-Welt, mit ihren gefällt mir / oder auch nicht- Regeln rätselhaft und unüberschaubar. Hier in der "betreuten Wohngemeinschaft" *ggg* des CF's kann man die Mauern, das Dach, die Türen und die Fenster fühlen .... aber bei FB ? Bild. Aber wahrscheinlich bin ich einfach zu rückschrittlich.


Nein Petra, kann Dir da nur zustimmen. Facebook ist Facebook und Forum ist Forum und sollte es auch bleiben.
Sorry, aber dass ist meine Meinung. :wink:


Möchte mich euch beiden anschliessen - habe auch mit den ganzen "likes&Co." so meine Probleme - das ist ja auch der Grund warum ich HIER schreibe und eben nicht in Facebook und auch ganz bewusst auf Facebook nicht aktiv bin.
Dort habe ich - seit ein paar Wochen - nur einen Eintrag um meinen Namen zu schützen, damit niemand auf meine Kosten (unter meinem Namen) Blödsinn dort verbreitet. Das war der Rat meines IT-Beraters, dem ich äusserst ungern nachgekommen bin.

In dieser Hinsicht bin ich gerne antiquarisch, rückschrittlich, - meine Neffen sagen engstirnig und hinterwäldlerisch. Macht nix! Mit Facebook kann jeder - muss ich aber nicht!
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Benutzeravatar
A.N.N.
Beiträge: 2652
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Beitrag16.07.2015, 15:40 von A.N.N.

Ich finde es auch gut. Man kommt ohne hier im Cockerforum nicht angemeldet zu sein, eh nicht auf die Beiträge. Somit ist die Gefahr gering, Beiträge unerlaubt zu streuen und zu verbreiten.

Als Werbefläche für das Forum eine gute Plattform.
Liebe Grüße
ANN mit FEE und LOONA

BildBild
BildBild

Benutzeravatar
TC Stahl
Beiträge: 692
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag16.07.2015, 15:50 von TC Stahl

A.N.N. hat geschrieben: Somit ist die Gefahr gering, Beiträge unerlaubt zu streuen und zu verbreiten.

Nur ausgesuchte FB-Redakteure können auf der Seite posten. Insofern tendiert die Gefahr, dass irgend welche Themen unkontrolliert verbreitet werden, gegen Null.

Und nochmal: Das ist keine(!) Facebook-Gruppe! Es ist eine Fan- und Abo-Seite. Ein sehr großer und wichtiger Unterschied.
Euer Admin :)

Die Freiheit des Einzelnen findet ihre Grenzen bei den Rechten der Anderen.

Benutzeravatar
Zulle
Beiträge: 2636

Beitrag16.07.2015, 16:09 von Zulle

Darf ich kurz nach dem WARUM fragen ? Man findet die CF-Seite doch auch, wenn man googelt. Warum muss es extra beworben werden? Und kryptische Beiträge wie dieser hier:

Die Vernetzung läuft an! ;-)
Ich hab fleissig Einladungen verschickt.
Und mit guten Stories kriegen wir das Baby ans Laufen! :mrgreen:


..... sind in einem Gespräch, in dem es gilt, Fragen und Unsicherheiten aus dem Weg zu räumen, unangenehm und kontraproduktiv.
Grüße von Petra
Alma (5) & Edvin (10)

ALLE TAGE SIND GLEICH LANG, NUR VERSCHIEDEN BREIT. (UDO. L.)

Benutzeravatar
TC Stahl
Beiträge: 692
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag16.07.2015, 16:41 von TC Stahl

Zulle hat geschrieben:Darf ich kurz nach dem WARUM fragen ? Man findet die CF-Seite doch auch, wenn man googelt. Warum muss es extra beworben werden?

Via Google wird eher gesucht, wenn es um konkrete Fragestellungen geht. Dort sind Threads gelistet, die meistens inaktiv sind. Um jedoch aktuelle Artikel (z.B. im Magazin) oder Diskussionen im Forum direkt zu verbreiten, ist Facebook einfach das effektivere Werkzeug.

Außerdem werden bestimmte Inhalte bei Google zu schlecht gerankt - also nicht gefunden. Beispielsweise unsere Geschichten. Die enthalten keine relevanten Suchbegriffe. Auf solche Artikel kann man nur via Facebook aufmerksam machen.

Davon mal abgesehen: Auch ohne die FB-Seite war das Cockerforum auf Facebook präsent. Weil einzelne Nutzer schon immer Inhalte aus dem Forum dort verlinken. Mit einer eigenen FB-Seite kann man das nur kontollierter und fokusierter tun.

Zulle, Greeta, Einstein - ihr seid von dieser FB-Seite in keinster Weise betroffen. Es ist im Grunde nur ein Marketinginstrument das im Hintergrund läuft. Es werden dort keine parallelen Inhalte geschaffen.

Was Sabines "Vernetzung" angeht: Ja, das Cockerforum wird jetzt auf Facebook mit vielen Leuten vernetzt. Diese verbreiten ihrerseits (hoffentlich) Artikel weiter. So geht virales Marketing. Ohne geht es nicht mehr, das muss man so knallhart sagen. Für viele Menschen findet das aktuelle Internet im Grunde nur noch auf Facebook und wenn sie etwas spezielles wissen wollen auf Google statt.

Aber wie gesagt: Das alles wird auf das Forum kaum Einfluss haben. Allenfalls kommen etwas mehr Leser vorbei und melden sich vielleicht sogar an.
Euer Admin :)

Die Freiheit des Einzelnen findet ihre Grenzen bei den Rechten der Anderen.

Catrin
Beiträge: 2141

Beitrag16.07.2015, 17:00 von Catrin

Hallo Thomas,

ich habe eine Frage:

Es kann doch jeder auf FB auf diese Fan-Seite (und damit die Magazin-Artikel) zugreifen und nicht nur die User von CF, oder?
Wenn dem so ist, müssen sich darüber auch alle im Klaren sein, die im Magazin schreiben und es muss so kommuniziert werden. Vielleicht hast du es schon getan und es ist mir entgangen... dann Sorry!

Ich komme nur darauf, weil vielleicht gerade Leute wie Petra und Lisa - die keine FB-Fans sind- ihre persönlichen Geschichten dort ungern veröffentlicht sehen, weil diese - im Gegensatz zu rein informativen Beiträgen wie der über die Farbe Zobel - private Sachen enthalten.

Ich kann aber nachvollziehen, dass du das Forum auf diese Weise der breiteren Öffentlichkeit präsentieren und auch bewerben möchtest.

LG Catrin
l
offline... der neue Luxus


Benutzeravatar
TC Stahl
Beiträge: 692
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag16.07.2015, 17:09 von TC Stahl

Catrin hat geschrieben:Es kann doch jeder auf FB auf diese Fan-Seite (und damit die Magazin-Artikel) zugreifen und nicht nur die User von CF, oder?
Wenn dem so ist, müssen sich darüber auch alle im Klaren sein, die im Magazin schreiben und es muss so kommuniziert werden. Vielleicht hast du es schon getan und es ist mir entgangen... dann Sorry!

Ich komme nur darauf, weil vielleicht gerade Leute wie Petra und Lisa - die keine FB-Fans sind- ihre persönlichen Geschichten dort ungern veröffentlicht sehen, weil diese - im Gegensatz zu rein informativen Beiträgen wie der über die Farbe Zobel - private Sachen enthalten.

Ähm, also jetzt bin ich ein wenig verwirrt. Die Artikel im Magazin sind öffentlich und auch für Gäste lesbar. Ich dachte/hoffe, das kam auch allgemein so rüber. :shock: Das Magazin ist nicht nur für Mitglieder einsehbar.

Darüber hinaus: Bei Facebook werden keine Artikel veröffentlicht. Sie werden nur verlinkt! Bei einigen stelle ich einen ganz kurzen Auszug voran - das war es dann aber auch schon an echtem Inhalt dort. Wer die Texte lesen will, muss hierher ins Cockerforum kommen.
Euer Admin :)

Die Freiheit des Einzelnen findet ihre Grenzen bei den Rechten der Anderen.

Catrin
Beiträge: 2141

Beitrag16.07.2015, 17:12 von Catrin

TC Stahl hat geschrieben:Die Artikel im Magazin sind öffentlich und auch für Gäste lesbar. Ich dachte/hoffe, das kam auch allgemein so rüber. :shock: Das Magazin ist nicht nur für Mitglieder einsehbar.

OK, habe mich mit dem Thema nicht sooo auseinandergesetzt, da für mich im Moment nicht relevant. Daher war es mir jetzt nicht so klar. Aber dann ist ja alles klar!
Danke :-)

LG Catrin
l
offline... der neue Luxus


Benutzeravatar
Askim
Beiträge: 1645
Wohnort: St. Michael/Obersteiermark
Kontaktdaten:

Beitrag16.07.2015, 17:17 von Askim

also ich find die Idee gar nicht so verkehrt...
ich war ja auch in einem Türkei Forum, nach mittlerweilen 12 Jahren ist es jetzt gestorben...dank FB finden Foren eben kaum Zugang und ein Forum lebt ja auch von Neuzugang...

Ich finde FB ist eben ein guter Zugang um neue User anzusprechen und es kann ja niemand mehr lesen, als jetzt sowieso von jederman einsehbar ist...und wenn sich dann einige hier anmelden, weil die Neugierde geweckt wurde, kann das ja für uns nur von Vorteil sein.
Und ich geb da Thomas mal recht...über Google kommen sicher weniger hier er als über FB.
also Daumen hoch -w-
BildBild
BildBild

Benutzeravatar
TC Stahl
Beiträge: 692
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag16.07.2015, 17:57 von TC Stahl

Da es nach wie vor Unklarheiten gibt, folgende Ergänzung:

Auf dieser FB-Seite werden die Cockerforum-Artikel nur verlinkt. Unsere Texte können dort also nicht gelesen werden. Um das zu tun, muss der geneigte Besucher das Cockerforum aufrufen bzw. wird direkt zum jeweiligen Artikel/Thread weiter geleitet. Es werden auf Facebook also keine Inhalte veröffentlicht - nur Links und ganz kurze Text-Auszüge zum anfüttern :wink:
Euer Admin :)

Die Freiheit des Einzelnen findet ihre Grenzen bei den Rechten der Anderen.

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3428

Beitrag16.07.2015, 18:08 von Einstein

Nachdem ich vorhin schon meine ersten Gedanken mitgeteilt habe, habe ich noch eine Weile darüber nachgedacht und inzwischen meine Artikel aus dem Magazin herausgenommen.

Beide Texte sind hier soeben gelöscht; Thomas bitte nimm sie auch aus dem Facebooklink raus, dort sind sie noch zu sehen. Danke.

Meine Geschichten sind für die Menschen geschrieben, die sich hier im Forum aufhalten, weil sie entweder Mitglieder sind oder weil sie sich die Mühe gemacht haben und speziell nach einem Forum wie diesem gesucht haben. Gerade das ist es, was für mich dieses Forum ausmacht und worin es sich eben genau von Facebook unterscheidet.
Wenn ich anderweitig publizieren möchte, dann weil ich es so will (und dafür bezahlt werde) und nicht weil ich via Daumen hoch oder Daumen runter "einfach so" durch die virtuelle Welt gelinkt oder geklickt werde.

Es mag den Zahn der Zeit treffen; es mag dem Forum Auftrieb geben, es mag irgendeinem Baby zum Laufen verhelfen ? - ich kann mich hier und jetzt damit nicht anfreunden.

Nennt mich altmodisch, hinterwäldlerisch... ohne Facebook kam ich bisher und komme auch aktuell sehr gut zurecht und möchte es auch so beibehalten.
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)


Zurück zu „Logbuch“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste