So werden wir über unsere Smartphones ausspioniert

Benutzeravatar
TC Stahl
Beiträge: 692
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag19.07.2013, 12:24 von TC Stahl

Ich hoffe, ich nerve euch nicht langsam mit dem Thema. Da es aber ein extrem wichtiges ist - wie man ja auch anhand der unzähligen Medienberichte erkennen kann - möchte ich euch gerne auf dem laufenden halten.

Dieses Mal eine kleine Zusammenfassung der Spionage, die sich auf unsere Mobil-Kommunikation bezieht. Die meisten werden sicherlich ein Smartphone haben oder zumindest WhatsApp, eMail und dergleichen mit seinem Handy nutzen. Aktuell kommen einige eklatante Sicherheitslücken in den wichtigsten Betriebssystemen ans Licht. Darunter Android, Windows Phone und BlackBerry:

http://www.tiuz.de/prism-so-werden-wir- ... spioniert/

Wer noch Fragen hat, kann sie entweder in meinem Blog oder gerne auch hier stellen.
Euer Admin :)

Die Freiheit des Einzelnen findet ihre Grenzen bei den Rechten der Anderen.

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14588
Kontaktdaten:

Beitrag19.07.2013, 12:34 von Vera

.... was bin ich froh, dass ich noch ein altes Sony Ericsson habe, mit dem ich NUR telefoniere!
Ich hoffe, dass das Teil auch noch ganz lange hält, weil ich auch in Zukungt nichts anderes vorhabe als mit so 'nem Ding zu telefonieren. :mrgreen:
Vera mit Winnie und Pebbles
und Mäxlein im Herzen

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1252
Wohnort: Neulehe

Beitrag19.07.2013, 12:49 von Ursula

Ich habe so ein Teil nicht, bin zu altmodisch, jetzt bin ich froh darüber

LG Ursula
mit Alli-Phuu und Thelma dem Rölleken im Herzen und Tammi dem Springerle auf dem Sofa

Benutzeravatar
Indiansummer
Beiträge: 1453
Wohnort: Cuxland
Kontaktdaten:

Beitrag19.07.2013, 14:17 von Indiansummer

Ich habe den Bericht leider nur am Rande mitbekommen, fand es allerdings interessant, das man über die eingebaute Kamera am Laptop wohl Einblicke in das Leben des Benutzers bekommt. WIE das allerdings funktionieren soll, wenn ich die Kamera nicht eingeschaltet habe, weiß ich nicht.

"So schaltet man die Übermittlung ab:
Deaktivieren kann man diese Sicherheitslücke über
◾“Einstellungen” > “Datenschutz” > Häkchen hinter “Meine Daten sicher” entfernen.

Jedoch ist dann bei eventuellen Problemen ein Wiederherstellen der Einstellungen über das eigene Google-Konto natürlich nicht mehr möglich. Nur die Übermittlung der WLAN-Daten abzustellen geht leider nicht."

Das hab ich jetzt gemacht Thomas. Aber was heißt das jetzt genau. Welche Einstellungen kann ich dann nicht mehr machen. Kannst du das näher erklären???
Bild
Bild
Bild
Und Benito, mein Herzenshund, im Regenbogenland (01.04.2010 -21.09.2014)

Benutzeravatar
TC Stahl
Beiträge: 692
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag19.07.2013, 15:05 von TC Stahl

Man kann dann nur nicht mehr seine Einstellungen automatisch über das Google-Konto wiederherstellen. Zb. wenn du ein neues Android-Handy hast oder dein jetziges aus welchen Gründen auch immer sich komplett löscht.

Einstellen kann man aber nach wie vor alles. Da gibt es keine Einschränkungen.

Die Kamera am Laptop kann ferngesteuert und unbemerkt eingeschaltet werden. Das kann die NSA sein aber theoretisch auch jeder Kriminelle, der z.B. einen Trojaner bei dir eingeschleust hat. Das gilt übrigens auch für Mikrophone (die beim Laptop ja meistens fest eingebaut sind).
Euer Admin :)

Die Freiheit des Einzelnen findet ihre Grenzen bei den Rechten der Anderen.

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Wohnort: Südwestpfalz

Beitrag19.07.2013, 16:04 von Sabine, Grille, Hummel

Wisst ihr wie ich meine Laptopkamera deaktiviert habe?

Da klebt ein Papier drüber! :wink:

Bei allem anderen bin ich zu blöd! :? :(

Vera hat geschrieben:.... was bin ich froh, dass ich noch ein altes Sony Ericsson habe, mit dem ich NUR telefoniere!
Ich hoffe, dass das Teil auch noch ganz lange hält, weil ich auch in Zukungt nichts anderes vorhabe als mit so 'nem Ding zu telefonieren. :mrgreen:


Verbindungsnachweise sind auch auch aussagekräftig!
Das war schon ein Mittel der Wahl nach der Wende, um Geschäftsaktivitäten nach zu weisen.
Und an die Löschung der Verbindungsdaten nach 6 Monaten glaubt eher der Klapperstorch! :mrgreen:
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

Benutzeravatar
Ameera
Beiträge: 2035
Kontaktdaten:

Beitrag19.07.2013, 20:24 von Ameera

Vera hat geschrieben:.... was bin ich froh, dass ich noch ein altes Sony Ericsson habe, mit dem ich NUR telefoniere!
Ich hoffe, dass das Teil auch noch ganz lange hält, weil ich auch in Zukungt nichts anderes vorhabe als mit so 'nem Ding zu telefonieren. :mrgreen:


Ich auch!
Sollte es kaputt gehen, gibt es ja GsD noch An-u. Verkaufläden. Und da kauf ich mir dann wieder so ein unmodernes Teilchen.
Liebe Grüße von Anett und Cocki Ameera
Bild

Benutzeravatar
Interessierter
Beiträge: 9

Beitrag23.09.2013, 11:11 von Interessierter

Ich besitze ein Smartphone und war ehrlich gesagt noch nie so naiv zu glauben, dass keiner irgendwie meine Daten erschnüffeln könnte... Jede kleinere App, die man herunterlädt, erhält Zugang auf das ganze Handy... Wer mehr Technik möchte, der muss aber damit rechnen. Das eine geht nicht ohne das andere, zumindest noch nicht!
Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken

Benutzeravatar
spany
Beiträge: 9

Beitrag06.05.2014, 10:49 von spany

Ich habe letztens einen Bericht darüber gesehen, wie einfach Android Handys ausspioniert werden kann. Bei Apple haben sie gesagt, wird jede App geprüft und somit kann das nicht wirklich passieren.
Life isn´t about waiting for the storm to pass...it´s about learning to dance in the rain.

Benutzeravatar
Greeta
Beiträge: 1968
Wohnort: Friesland

Beitrag06.05.2014, 11:44 von Greeta

Eigentlich hatte ich in Erwägung gezogen, mir ein neues Handy zuzulegen, aber wenn ich dass alles so lese und höre, überlege ich mir dass besser nochmal!!! :?
LG
Anja


Bild Bild

Benutzeravatar
Revilo
Beiträge: 896
Wohnort: Hamburg

Beitrag06.05.2014, 13:48 von Revilo

Dann dürftest Du aber auch nicht mehr im Internet surfen, telefonieren, mit Karte zahlen etc.

Ganz ehrlich: Wir sind doch viel zu unwichtig, als das man uns ausspionieren könnte.
Glücklich mit Josy seit dem 22.08.2014

Benutzeravatar
Greeta
Beiträge: 1968
Wohnort: Friesland

Beitrag06.05.2014, 21:56 von Greeta

Revilo hat geschrieben:Dann dürftest Du aber auch nicht mehr im Internet surfen, telefonieren, mit Karte zahlen etc.

Ganz ehrlich: Wir sind doch viel zu unwichtig, als das man uns ausspionieren könnte.


Da hast Du wohl auch wieder Recht. :mrgreen:
LG
Anja


Bild Bild

Benutzeravatar
Boni
Beiträge: 1435

Beitrag10.05.2014, 17:30 von Boni

Bei unserer Nichte hat sich schon mal ein K r imineller ins Handy eingehakt, so dass die P o li z ei vor der Tür stand. Daher kleiner Tipp, wenn man es nicht braucht, ausschalten.

UND keine Ap ps wi e W etter oä. damit können die Standorte geortet werden, hilft wohl auch bestimmten Firmen Euch zu kontrollieren wie Ihr einkauft.

Beim Kauf von Schuhen unbedingt kontrollieren, ob Ihr einen Kontrollaufkleber im Schuh habt (gerne vornedrin versteckt), damit können die Geschäfte bei der Einlasskontrolle Daten auslesen. Bin mal nicht bei Saturn reingekommen, weil ich in neuen Schuhen so ein Ding drin hatte.
Grüße Claudia
---------------------------------
Carpe diem - mit Cockern.


Zurück zu „Logbuch“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste