NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Antworten
Benutzeravatar
dogs22222
Beiträge: 73
Registriert: 29.07.2007, 20:29

NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von dogs22222 » 28.04.2013, 01:20

Liebe Cockerfreunde,
folgenden Hilfeaufruf erhalte ich heute Abend:
10-Monate alte Cocker Spaniel Dame NELLY benötigt Ihre dringende Hilfe.
NELLY hat, erblich bedingt, hochgradiges HD an beiden Hüftgelenken und leidet unter sehr starken Schmerzen.
Sie muss dringend operiert werden um ihr ein schmerzfreies und unbeschwertes Leben bereiten zu können.
Leider kann sich das Frauchen von NELLY diese Kosten in Höhe von 2380 Euro für beide Hüftgelenke nicht leisten und hat um Hilfe gebeten.
NELLY und ihre Geschwister wurden in Deutschland vermittelt und mussten somit nicht in eine Perrera.
Hier ein Video von der süßen Maus
http://www.youtube.com/watch?v=AD6bs3hH ... e=youtu.be
Nelly hat zurzeit schlimme Schmerzten, und darf nicht mehr toben und laufen, schrecklich für einen Junghund
Es handelt sich um einen seriösen Spendenaufruf über Kanaren-Hunde e.v. - auch sind hier die Röntgenaufnahmen dokumentiert
http://kanaren-hunde.de/startseite/aktuell/nelly.html
über diese Seite kann auch direkt gespendet werden, jeder Euro hilft
Bild
Monika mit Poppy, Pheby, Sammy und Whiskey und nun auch Gordie

heike u max brummelbär
Beiträge: 756
Registriert: 06.02.2008, 20:15

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von heike u max brummelbär » 28.04.2013, 08:14

Danke Moni für den Aufruf, ich bin dabei und hoffe auch mit meiner Spende ein wenig zu helfen damit der kleinen Nelly schnell geholfen werden kann.

Liebe Grüße

Heike mit Max und Vanity
"Irgendwo wird es immer einen kleinen verloren Hund geben, und der wird mich davon abhalten, glücklich zu sein."
Jean Anouilb

heike u max brummelbär
Beiträge: 756
Registriert: 06.02.2008, 20:15

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von heike u max brummelbär » 28.04.2013, 08:15

Doppelt gepostet Sorry
"Irgendwo wird es immer einen kleinen verloren Hund geben, und der wird mich davon abhalten, glücklich zu sein."
Jean Anouilb

Benutzeravatar
dogs22222
Beiträge: 73
Registriert: 29.07.2007, 20:29

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von dogs22222 » 28.04.2013, 23:18

Liebe Heike, lieben Dank fuer Deine Hilfe.
Wir haben den Hilfeaufruf auch in facebook, es gibt so viele nette Leute die auch helfen moechten,
das ist einfach toll. Selbst kleinste Beträge bewegen einiges, ich denke die erste Seite kann bald schon operiert werden,
ich freue mich so für die Kleine.
Monika mit Poppy, Pheby, Sammy und Whiskey und nun auch Gordie

heike u max brummelbär
Beiträge: 756
Registriert: 06.02.2008, 20:15

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von heike u max brummelbär » 29.04.2013, 08:08

Ich freue mich auch und hoffe daß ganz viele Menschen mithelfen.
Du weist ja wie ich denke, vielleicht nur einmal essen gehen oder ein Buch weniger kaufen und einer kleinen Seele wird geholfen. :wink:

Liebe Grüße

Heike mit Max und Vanity
"Irgendwo wird es immer einen kleinen verloren Hund geben, und der wird mich davon abhalten, glücklich zu sein."
Jean Anouilb

Benutzeravatar
dogs22222
Beiträge: 73
Registriert: 29.07.2007, 20:29

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von dogs22222 » 01.05.2013, 19:39

Bild

Die Suesse Nelly war heute zu Besuch. Begeistert fing sie an zu spielen, doch sie schaffte es leider nicht lange.
Ob sie deswegen etwas traurig schaut? Ganz rechts.
Aber Nelly Kopf hoch - morgen wird der erste Termin gemacht, für eine Seite ist das Geld zusammen,
wir freuen uns sooo.
Vieleicht kommt da noch die ein oder andere Spende, damit nach 4-6 Wochen der Rest operiert werden kann.
Herzlichen Dank an alle, die geholfen haben
Monika mit Poppy, Pheby, Sammy und Whiskey und nun auch Gordie

heike u max brummelbär
Beiträge: 756
Registriert: 06.02.2008, 20:15

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von heike u max brummelbär » 01.05.2013, 21:53

Ich freu mich so sehr für die kleine Nelly und danke Moni an dich daß du wie immer dabei bist.

Bei der anderen Seite bin ich selbstverständlich auch dabei.

Viel Glück für die OP wir denken ganz fest an dich kleine Nelly

Liebe Grüße kleine Cockermaus du schaffst es von

Heike, Max und Vanity
"Irgendwo wird es immer einen kleinen verloren Hund geben, und der wird mich davon abhalten, glücklich zu sein."
Jean Anouilb

Benutzeravatar
Emil310811
Beiträge: 53
Registriert: 08.03.2012, 14:08
Wohnort: München

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von Emil310811 » 02.05.2013, 08:58

Ich freu mich auch für die kleine Nelly :) - tapfere kleine Maus !!!!

Damit nicht nur die eine Seite sodern auch ganz bald die andere Hüftseite angegangen werden kann gibt´s natürlich auch von uns einen Beitrag.

Alles Gute kleine Nelly -f- :)
LG Tanja mit Emil

Benutzeravatar
dogs22222
Beiträge: 73
Registriert: 29.07.2007, 20:29

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von dogs22222 » 02.05.2013, 23:51

Ihr seid so lieb -f-
der erste Termin steht, Op wird am 14.05. sein.
Ein aufregender Tag, Frauchen zittert jetzt schon,
auch für Frauchen die erste Op beim Hund.
Ich fahre mit, naturlich mit allen Hunden, dann ist auch für Ablenkung gesorgt :wink: .

Huepfe heute vor Freude, dass es mit der Zaubermaus jetzt bergauf geht.
Und wenn sie bald mithuepft, gibt´s Bilder :D
Monika mit Poppy, Pheby, Sammy und Whiskey und nun auch Gordie

yogibär
Beiträge: 1
Registriert: 08.11.2012, 15:55

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von yogibär » 07.05.2013, 17:58

Hallo,

Yogibär, der vor 7 Jahren aus La Palma vom Tierschutz La Palma über die Cocker Hilfe zu uns kam, war so traurig über das Schicksal seiner Artgenossin, dass er spontan gespendet hat. Nun hat er den großen Wunsch, über den Erfolg der OP von Nelly auf dem Laufenden gehalten zu werden. Er drückt alle 4 Pfötchen, wir natürlich auch.

heike u max brummelbär
Beiträge: 756
Registriert: 06.02.2008, 20:15

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von heike u max brummelbär » 07.05.2013, 18:31

danke an dich Yogibär, zusammen schaffen wir es.
"Irgendwo wird es immer einen kleinen verloren Hund geben, und der wird mich davon abhalten, glücklich zu sein."
Jean Anouilb

Benutzeravatar
thurma
Beiträge: 2324
Registriert: 02.05.2012, 12:15

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von thurma » 15.05.2013, 18:48

Liebe Monika,
berichtest Du auch hier nochmals. Ich werde meine letzte Monatsrechnung überfliegen und Nelly auch einen kleinen Betrag zukommen lassen. Alles Gute auch dem Frauchen, die mit der finanziellen Überforderung so gar nicht allein da steht, auch wenn es sich manchmal danach anfühlen mag.
http://www.shz.de/nachrichten/lokales/s ... chutz.html Der Tierheimalltag sieht vielerorts so aus und für manche Tierhalter wird die Erkrankung ihres Haustieres zur Belastungsprobe und zur Verschuldung und geht einher mit viel Verzweiflung. Mit dem Bitten um Unterstützung ist bei sovielen Menschen auch ein Schamgefühl verbunden und auch die Abhängigkeit, in der sie sich befinden, nicht so leicht zu verkraften
Wir bekommen viele Anfragen von Haushalten, die um Futterspenden bitten oder finanzielle Hilfe bei den Tierarztkosten brauchen", so Heike Reher. Allein im vergangenen Jahr wurden sechs Tiere von Veterinären übernommen, die Tierhalter einschläfern lassen wollten, weil kein Geld für die Arztkosten vorhanden war.

LG
Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten
ist in den Hunden enthalten. F.K.
Pfotenabdruck von Maria und Meute

Benutzeravatar
dogs22222
Beiträge: 73
Registriert: 29.07.2007, 20:29

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von dogs22222 » 16.05.2013, 18:46

Erst noch mal herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben, Nellys 1. Op zu ermöglichen.

Befunde & Diagnosen
Beidseitige Hüftgelenksdysplasie (HD), lockere Hüfte
Behandlung
Rechts: Dreifache Beckenosteotomie (DBO) nach Slocum. Osteosynthese mit Stufenplatte. Rotation des Ischium und Acetabulum.

Die erste Op ist gemeistert. Es war ein schwerer Eingriff, die Hüftgelenkspfanne wurde um 40 Grad rotiert, sodass der Oberschenkelkopf wieder festen Halt bekommt. Befestigt mit Platten, Schrauben und zusätzlichen Band. Ausgeführt hat diese Op übrigens Dr. Mueller in Heinsberg, der auch diese Ops sehr gut auf seiner Website erklärt.
Bild Bild Bild
In Köln angekommen, nahm ich sie vorsichtig aus dem Auto, was sofort mit heftigem Wedeln belohnt wurde, Cocker halt. Schon 2 Std. später zuhause, wurde die Kleine richtig mobil, leider hat sie ja Bewegungspause:
Um eine Überbelastung des Verriegelungs-Schrauben-Platten-Systems zu verhindern, darf der Hund sich nur kontrolliert bewegen. Kein Freilaufenlassen, kein Springen, kein Toben oder Spielen mit anderen Hunden.
Woche 1 - 2: Haus und Garten 5 Minuten 3 x täglich an der Leine
Woche 3 - 4: 15 - 20 Minuten 2 x täglich an der Leine
Woche 4 - 8: 15 - 20 Minuten 3 x täglich an der Leine
ab der 9. Woche: die Aktivität kann weiter gesteigert werden, wenn die Röntgenkontrolle die ungestörte Knochenheilung bestätigt.

Das kleine Powerpaket ist putzmunter,kaum zu bremsen.So ist eine Box notwendig. Diese Zwangspause ist natürlich furchtbar für Nelly. Deswegen wollen wir, wenn die finanziellen Voraussetzungen erfüllt sind, die nächste Op bereits in 4 Wochen machen lassen. Das verkürzt dann auch die Zwangsruhephase.

Eine gleichzeitige Operation beider Seiten wäre zu belastend gewesen, außerdem belegen Studien, dass die Komplikationsraten bei bilateralen Eingriffen signifikant ansteigen.
Zuerst wird deshalb das Gelenk mit dem höchsten Distraktionsindex operiert, ein ebenfalls dysplastisches gegenüberliegendes Hüftgelenk kann ab der 4. Woche nach dem Ersteingriff umgestellt werden.

Für die nicht Medizinisch Interessierten - kurzum - der Maus geht es Super :wink:
Monika mit Poppy, Pheby, Sammy und Whiskey und nun auch Gordie

Benutzeravatar
Moni & Ayla
Beiträge: 1134
Registriert: 25.04.2010, 12:46
Wohnort: Euerbach

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von Moni & Ayla » 16.05.2013, 20:21

man, so ne Hüft-OP ist nicht ohne, ich kann da mitred, hab ich auch hinter mir.
Aber erklär mal so ner armen Maus daß sie sich fast net bewegen darf. Dafür freu ich mich um so mehr daß die OP gut verlaufen ist und sie bald wieder einigermaßen laufen kann...
Drück sie mal von uns......
Gruß Moni mit Ayla,Ayka und Janosch im Herzen

Bild
Bild

Benutzeravatar
dogs22222
Beiträge: 73
Registriert: 29.07.2007, 20:29

Re: NELLY 10 Monate braucht dringend OP

Beitrag von dogs22222 » 26.06.2013, 23:30

Nelly hat nun auch die zweite Op erfolgreich hinter sich.
Ohne die zahlreichen Spenden wäre das so schnell gar nicht moeglich gewesen.
Für alle die nicht in Facebook sind, moechte ich hier Nellys "Danke Schoen" zitieren:

Hallo ihr Lieben :)
Wir haben es geschafft :) Juhu :) :) :) bis auf eine angekündigte Spende (die kommt bestimmt noch) haben wir das Geld zusammen!
Nelly geht es gut und das war nur mit eurer Unterstützung möglich ♥

WIR DANKEN:
- zunächts DANKE an die Kanarenhunde, dass die Spendenaktion überhaupt möglich war und für die gute Zusammenarbeit ♥
- Tausend Dank an Freunde und Familie, einschließlich der Pflegefamilie von Nelly, über die fast die Hälfte des Geldes zusammen kam ♥
- DANKE an meine Nichten, die 2 tolle Filme gemacht haben und eine Spendendose für Nelly aufgestellt haben ♥
- Großer, großer DANK an alle Cocker-Liebhaber ♥ - ihr seid toll ♥
- ein besonderer DANK geht an Monika, die uns zudem noch nach Heinsberg begleitet hat und immer mit Rat und Tat zur Seite stand ♥
- vielen, vielen DANK an die Eifelaner, insbesondere dem Förderverin Eifeltierheim ♥
- DANKE an den DSN, der den Aufruf geteilt hat und den Spendern, die darüber kamen ♥
- und zuletzt DANKE an alle, die uns unbekannt sind und an alle die den Spendenaufruf unermüdlich geteilt haben ♥

♥ TAUSEND DANK ♥
Monika mit Poppy, Pheby, Sammy und Whiskey und nun auch Gordie

Antworten