Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Benutzeravatar
Shorty
Beiträge: 1694
Registriert: 06.04.2009, 16:46

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von Shorty » 08.05.2012, 13:28

@caverus
:D
und die Moral von der Geschichte.......keiner ist ganz schwarz und keiner ist ganz weiss

Und nun zurück zum eigentlichen Thema. Ich bin hier jetzt still. Möchte das Thema nicht zerpflücken.
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten

zora
Beiträge: 132
Registriert: 07.02.2012, 17:36

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von zora » 08.05.2012, 13:53

-by-
Wir sind mit dem Wohnmobil unterwegs und unsere beiden "Bettschläfer" können jetzt nicht alleine rauf.
Sie haben es akzeptiert, finde ich auch sehr schön, viel weniger Hundehaare im Bett :D
Das Bett ist jetzt zu hoch.
ZuHause ginge es eigentlich auch nicht mehr ins Bett, da wir es erhöht haben, aber............Herrrchen :twisted: fand es nicht gut, :roll: jetzt steht extra ein Stuhl zum heraúfklettern ... :mrgreen: sind ja auch feine "Wärmeflaschen" :D

Benutzeravatar
AndreasEla1887
Beiträge: 32
Registriert: 24.04.2012, 18:40
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von AndreasEla1887 » 08.05.2012, 14:06

Haben nun ein Körbchen vorm Bett und eine Decke unterm Bett, da hat sie sich hin vergrümmell.
Ist übrigens ne Katzendecke von Tyson :mrgreen: :mrgreen:

Um 2 Uhr wollte sie dann hoch. Sie jaulte wie gesagt am Anfang etwas, wir haben sie ignoriert
und dann hat sie sich auf die decke unterm Bett vergrümmelt 8)

Danke für die Ratschläge. habe auch viel gelacht, sehr lustige Geschichten -w- :lol:

Benutzeravatar
A.N.N.
Beiträge: 2687
Registriert: 20.04.2012, 14:48
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von A.N.N. » 08.05.2012, 14:09

Prima Betty hast du das gemacht. Nur nicht weich werden und schön durchziehen mit dem Ignorieren.... -d-
Liebe Grüße
ANN mit FEE und LOONA

BildBild
BildBild

Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 9004
Registriert: 24.11.2004, 09:49

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von Karin » 08.05.2012, 17:18

Und nicht den kleinen Finger reichen: Och morgens ist es doch ganz nett, abends kurz vor´m Einschlafen noch mal mit Hund kuscheln… :D

LG

Karin mit Charlie, der schwer daran arbeitet, auch in´s große Körbchen zu kommen.

zora
Beiträge: 132
Registriert: 07.02.2012, 17:36

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von zora » 11.05.2012, 22:10

toll, -mm-

Benutzeravatar
AndreasEla1887
Beiträge: 32
Registriert: 24.04.2012, 18:40
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von AndreasEla1887 » 12.05.2012, 09:09

Naja, ich muss zugeben, das wir sie immer so gegen 3-4 Uhr ins Bett holen.
Dann jault sie, und will zu uns. Was aber auch ok ist. Sie ist eben noch ein Baby. :D

Benutzeravatar
Samson
Beiträge: 1654
Registriert: 18.10.2010, 18:54

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von Samson » 12.05.2012, 14:06

AndreasEla1887 hat geschrieben: Sie ist eben noch ein Baby. :D
Jaja, auf den Babytrick sind wir alle schon reingefallen!! :lol:
Bild

Benutzeravatar
Fienchen
Beiträge: 1723
Registriert: 16.04.2008, 15:40
Kontaktdaten:

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von Fienchen » 13.05.2012, 01:18

AndreasEla1887 hat geschrieben:Naja, ich muss zugeben, das wir sie immer so gegen 3-4 Uhr ins Bett holen.
Dann jault sie, und will zu uns. Was aber auch ok ist. Sie ist eben noch ein Baby. :D

Die Maus schummelt sich eh noch für immer ins Bett :mrgreen:

Ich hab den "Fehler" gemacht und dachte mein Busterschatz ist mir 8 Monaten ein Baby... jajaja... lalala... nö ich sag nix mehr... dummidumm.
Liebe Grüße von Danny mit Maddi und Buster und Samtpfoten Missy und Muffin

Bild

Bild

Benutzeravatar
AndreasEla1887
Beiträge: 32
Registriert: 24.04.2012, 18:40
Wohnort: Bad Bevensen

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von AndreasEla1887 » 13.05.2012, 12:59

Fienchen hat geschrieben:
AndreasEla1887 hat geschrieben:Naja, ich muss zugeben, das wir sie immer so gegen 3-4 Uhr ins Bett holen.
Dann jault sie, und will zu uns. Was aber auch ok ist. Sie ist eben noch ein Baby. :D

Die Maus schummelt sich eh noch für immer ins Bett :mrgreen:

Ich hab den "Fehler" gemacht und dachte mein Busterschatz ist mir 8 Monaten ein Baby... jajaja... lalala... nö ich sag nix mehr... dummidumm.
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
Ameera
Beiträge: 2035
Registriert: 01.12.2010, 13:01
Kontaktdaten:

Re: Wie bekomme ich Betty aus dem Bett :) ?

Beitrag von Ameera » 13.05.2012, 18:18

AndreasEla1887 hat geschrieben:Naja, ich muss zugeben, das wir sie immer so gegen 3-4 Uhr ins Bett holen.
Dann jault sie, und will zu uns. Was aber auch ok ist. Sie ist eben noch ein Baby. :D
Samson hat geschrieben:
AndreasEla1887 hat geschrieben: Sie ist eben noch ein Baby. :D
Jaja, auf den Babytrick sind wir alle schon reingefallen!! :lol:
Genau, unterschreib ich :lol: ! Mit dem ins Bett holen in den frühen Morgenstunden ging es los und du glaubst nicht wie schnell das ging, das das Bett die gemeinsame nächtliche "Rudel-Ruhe-Lagerstätte" wurde. Und ich gebe es zu, ich liebe es diesen warmen weichen Hundkörper, der so süß schnarcht im Bett zu haben. Da musste mein Mann durch. Mittlerweile genießt auch er es :lol: !
Liebe Grüße von Anett und Cocki Ameera
Bild

Antworten