Was soll ich tun?

Antworten
Benutzeravatar
Isa
Beiträge: 1165
Registriert: 20.04.2012, 14:17

Was soll ich tun?

Beitrag von Isa » 20.04.2012, 18:38

Ich habe einen 4 Monaten alten Cocker Spaniel.
Ich habe vor ein paar Wochen eine Box für sie gekauft und leider nimmt sie die Box nicht an. :(
Sie bellt oft mehrere Stunden lang darin! Ich bin am verzweifeln! Hat jemand für mich einen Zaubertrick wie ich sie an die Box gewöhne?
Wäre euch echt super dankbar wenn ihr mir helfen könnt!
Liebe Grüße von
Isa und Cockermädchen Shila


Bild


Das mir mein Hund , das liebste sei,
sagst du, oh Mensch, sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

Franz von Assisi

catha
Beiträge: 902
Registriert: 19.09.2011, 19:20

Re: Was soll ich tun?

Beitrag von catha » 20.04.2012, 18:41

wieso sitzt sie denn mehrere Stunden drin? Scheint mir falsch oder gar nicht aufgebaut zu sein.
LG Catha mit Chili und Lana

Benutzeravatar
juella
Beiträge: 391
Registriert: 24.03.2012, 10:35

Re: Was soll ich tun?

Beitrag von juella » 20.04.2012, 18:43

Wie mehrere Stunden? :shock: Wie lange lässt du sie denn da drin? Du musst langsam anfangen, mit nur reingehen und Leckerli, dan mal kurz drinbleiben und Leckerli, dann gaaaanz langsam aufbauen.... Wenn sie bellt oder jammert wieder einen Schritt zurück.... 1. Das dauert! 2. Wieso ist der Hund in die Box eingeschlossen?????? Lass sie doch in der Wohnung/Haus. Die Box muss erstmal wieder was positives für sie werden.
Jule und Ella

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3505
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: Was soll ich tun?

Beitrag von Einstein » 20.04.2012, 18:48

Sie bellt oft m e h r e r e Stunden drin????
Ist sie denn da drin eingesperrt?

Wir haben Einstein auch eine Box gekauft und seine Hundedecke (mit dem Heimatgeruch) sofort bei Ankunft daheim dort hineingelegt. Nachdem er eingeschlafen war, haben wir ihn in die (offene) Box auf seine Decke gelegt und gewartet bis er wieder aufwachte und raus kam, dann pfützeln auf den Rasen, spielen... - sobald er wieder irgendwo eingeschlafen war - ab in die Box.
Auf diese Weise hat er schon in der ersten Nacht in der (dann verschlossenen) Box geschlafen. Er liebt seine Box als Rückzugsort...

Du solltest alles angenehme mit der Box zusammenbringen. Leckerli hineinwerfen, Lieblingsspielzeug rein, Kuscheldecke etc. und sie vor allem von allein rein- und rausgehen lassen. Wenn sie eingeschlafen ist... s.o.

Bezieh die Box in euren Tagesablauf mit ein - lass sie einen Teil ihres Futters dort fressen, lehn die Tür einfach mal an aber mach sie wieder auf b e v o r sie Stress bekommt und jault, bellt oder sonst was an Theater macht.

Mit etwas Geduld und vor allem Ruhe gewöhnt sie sicher noch an die Box.
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Benutzeravatar
Isa
Beiträge: 1165
Registriert: 20.04.2012, 14:17

Re: Was soll ich tun?

Beitrag von Isa » 20.04.2012, 18:57

Vielen Dank probiere ich gleich aus! Ihr seht schon ich bin total unerfahren! :o
LG Isa
Liebe Grüße von
Isa und Cockermädchen Shila


Bild


Das mir mein Hund , das liebste sei,
sagst du, oh Mensch, sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

Franz von Assisi

Benutzeravatar
juella
Beiträge: 391
Registriert: 24.03.2012, 10:35

Re: Was soll ich tun?

Beitrag von juella » 20.04.2012, 18:59

Aber das dauert echt mehrere Wochen!!! Wollt ich nur nochmal sagen...... nicht das du verzweifelst wenn es nach 3 Tagen nicht klappt...... Aber wieso muss sie da drin bleiben? Nur so als Frage, vielleicht kann man das Problem das du hast, wenn sie draussen ist, auch anders lösen.
Jule und Ella

Benutzeravatar
Isa
Beiträge: 1165
Registriert: 20.04.2012, 14:17

Re: Was soll ich tun?

Beitrag von Isa » 20.04.2012, 19:37

Hallo Juella!
Ich möchte das sie sich an die box gewöhnt damit sie weiß wenn sie darin ist ist Schlafenszeit!
Vielen Danke für deine Tipps, ich weiß, das man für die ganze Erziehung sehr Geduld benötigt.
Liebe Grüße und Danke :P
Isa
Liebe Grüße von
Isa und Cockermädchen Shila


Bild


Das mir mein Hund , das liebste sei,
sagst du, oh Mensch, sei Sünde,
mein Hund ist mir im Sturme treu,
der Mensch nicht mal im Winde.

Franz von Assisi

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3505
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: Was soll ich tun?

Beitrag von Einstein » 20.04.2012, 20:09

Isa hat geschrieben:Vielen Dank probiere ich gleich aus! Ihr seht schon ich bin total unerfahren! :o
LG Isa
Ist ja kein Thema, frag einfach.

Als Grundregel solltest Du für Dich und Deinen kleinen Wuffel G E D U L D an den Tag legen.
Je ruhiger Du bleibst, je gelassener Du vorgehen kannst (auch wenn es manche Tage gibt, an denen der kleene Racker einfach garnichts kapieren mag) umso grösser Du LOBST und Deine Freude zeigst um so leichter wird es für euch.

Mir hat mal jemand gesagt, der viel Hundeerfahrung hatte - nach 100 mal üben können die meisten ihre Lektion, wenn man nun eine Übung so zwei, dreimal hintereinander - max dreimal am Tag (und immer nur eine, nicht alle!) durchnimmt kannst Du Dir leicht ausrechnen wie lange Deine Maus bis zum Hundeabitur brauchen wird.
Heisst ja nicht umsonst, man lernt nie aus...- vor allem Herrchen und Frauchen nicht ;-)

Freut euch gemeinsam über Kleinigkeiten - Lob und Freude ist die wichtigste Grundlage für alles. (und wenn alle so verfressen sind wie Einstein natürlich auch Leckerlis...)

Viel Erfolg!
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

catha
Beiträge: 902
Registriert: 19.09.2011, 19:20

Re: Was soll ich tun?

Beitrag von catha » 20.04.2012, 20:13

die wichtigsten goldenen Regeln:

1. Vom Leichten zum Schweren
2. Viele kurze Trainingseinheiten am Tag sind effektiver als eine lange Einheit
3. immer mit etwas positivem aufhören, also einer Übung die mit Sicherheit schon klappt
LG Catha mit Chili und Lana

Benutzeravatar
Ahnungslos
Beiträge: 1889
Registriert: 12.12.2010, 21:30

Re: Was soll ich tun?

Beitrag von Ahnungslos » 20.04.2012, 21:50

Isa hat geschrieben:Ich möchte das sie sich an die box gewöhnt damit sie weiß wenn sie darin ist ist Schlafenszeit!
Hi Isa, ich muss jetzt mal ahnungslos fragen. Waaarum soll dein Cocker in der Box schlafen? Meiner wechselt nachts x-Mal seine Schlafstätte.

Ich habe vom ersten Tag an das Kommando SCHLAFEN eingeführt. Auf Kommando schläft er natürlich nicht (immer), aber er weiß dann, dass er ruhen soll. Wenn er z.B. abends im Wohnzimmer schläft und ich zu ihm hingehe und sage Scotty geh ma SCHLAFEN. Dann steht er auf und geht ins Schlafzimmer. -dt-

Wenn du die Box als Rückzugsmöglichkeit anbieten möchtest, dann würde ich dir empfehlen, die Türe offen zu halten.
Ahnungslose Grüße senden euch Scotty und Anne :wink:

Bild

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11127
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Was soll ich tun?

Beitrag von Buddy » 20.04.2012, 23:50

Eine Box immer langsam aufbauen.

Und die Tür nicht schliessen wenn der Hund das nicht kennt.

Yuri kennt auch keine Box, er geht hin und wieder mal freiwillig rein und leg sich hin. Ich werfe ihm immer mal wieder ein Leckerchen rein, oder lege seinen Kauknochen rein, damit er sich langsam dran gewöhnt.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Antworten