bin gerade voll traurig!

Benutzeravatar
Kira2011
Beiträge: 443
Registriert: 10.07.2011, 08:29

bin gerade voll traurig!

Beitrag von Kira2011 » 12.04.2012, 08:26

Hallo an alle!

Wie ihr schon lesen könnt bin ich momentan gerade sehr sehr traurig. Kira hat nach mir geschnappt. :shock: :shock:

Erzähl euch mal ein bisschen Vorgeschichte:

Angefangen hat ca alles vor einer Woche. Ich lieg mit Kira auf der Couch (sie war/ist ja bis dato die TOTALE Kuschelmaus) dann kommt mein Mann um die Ecke (mit dem kuschelt sie aber genausoviel) und sie erhebt sich, stellt die Haare auf und knurrt ihn total böse an....
Gut, mein Mann sie aus der Situation geholt, sie mit sanfter Stimme in ihren Korb geschickt und gelobt als sie ruhig war und sich niedergelegt hat...

Kurz zur Beziehung zwischen Kira und meinem Mann: Also ich bin definitiv die Hauptperson, aber sie folgt auch ihm aufs Wort. Ich glaube (ist meine Meinung) dass wir sie beide eigentlich gut im Griff haben. Sie befolgt alle Kommandos wie Sitz, Platz, Bleib, bring... etc....

Wir gehen täglich mit ihr Spazieren, wenn es sich bei uns zeitlich nicht ausgeht, geht mein Schwiegervater, der hat sie immer an der Leine, weil es ihm zu gefährlich ist und er Angst hat dass sie ihm ev. abhauen könnte.
Wir können sie beide frei laufen lassen ohne jegliche Komplikationen bisher....

Ok, gut, weiter zu dem Vorfall:
Das mit der Couch hat sich dann am WE noch zwei mal wiederholt, mein Mann sie dann wieder in ihren Korb geschickt. Ihr Blick war auch nie böse nach dem die Situation aufgelöst wurde sondern eher entsetzt ?!?! über sich selber.... Sie hat beschwichtigt... Ist aber immer brav in ihrem Korb geblieben bis wir das Kommando aufgelöst haben.

Gut, letztens also ich glaub das war Montag denk ich, wir lagen schon im Bett (Kira darf ja auch bei unseren Füssen drinnen schlafen) bin ich nochmal raus aufs Klo, und als ich reinkam ins Zimmer hat sie mich plötzlich so angeknurrt. Gut diesmal hab ich sie dann für eine Stunde in ihren Korb geschickt. Sie wieder beschwichtigt. Also immer mit der Pfote in Richtung uns getippt, mit dem Schwanz ganz leicht gewedelt etc.....

Dann war jetzt eigentlich die paar Tage ruhe und gestern Abend nach der letzten Gassirunde sind wir ins Bett, Kira schon drinnen gesessen und ich gerade auf dem Weg rein, da haben wir im Bett noch bissi rumgealbert.... (Also Kira und ich :-D ) und plötzlich ohne vorheriges Knurren oder sonst etwas hat sie ins aggressive umgeschlagen und mit bösem Bellen nach mir geschnappt. (Man kennt ja wenn sein Hund spielerisch was tut oder böse)
Ich hatte das Gefühl sie hat sich vor was erschrocken, aber vor was? Ich habe nichts anderes getan als sonst immer......

Irgendwie kommt mir vor als würde sie sich fürchten wenn man schnell von der Seite auf sie zukommt, oder eben von oben herab. Genau dann beginnen diese Situationen.
Ich weiß aber absolut nicht woher diese Angst plötzlich kommt... Bei uns ist nie was gewesen. Ich hab auch schon bei den Schwiegereltern gefragt, aber die wüssten auch nichts......

Nach dem Vorfall gestern hat man genau gemerkt dass sie wusste sie hat scheisse gebaut, hat sofort den Schwanz eingezogen, ist vom Bett runter und hat versucht wieder zu beschwichtigen. Und an den Augen konnte man definitiv sehen dass es ihr Leid tat.

Ja und wegen dem Schnappen, es war wirklich schnappen, habe unter der Lippe ein Cut, das auch gestern ordentlich geblutet hat.


So, ich hoffe dass war jetzt ausführlich genug dass ihr euch ein Bild machen könnt....
Bin auf eure Meinungen gespannt.
Ich glaube ja dass der Fehler an uns /unserer Erziehung liegen wird, daher will ich die beste Lösung finden dass sowas nicht mehr vorkommt.....

Sehr traurige Grüße sendet euch

Bernadette
Bild

Benutzeravatar
Ahnungslos
Beiträge: 1889
Registriert: 12.12.2010, 21:30

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Ahnungslos » 12.04.2012, 08:39

Ach herrjee Bernadette *übernKopfStreichel*. Ich hoffe, du bekommst hier ausreichend gute Tipps damit ihr die Gründe dafür bestmöglich aus der Welt schaffen könnt.

Passt auf euch auf! *umarm*
Ahnungslose Grüße senden euch Scotty und Anne :wink:

Bild

Benutzeravatar
Jaschka
Beiträge: 99
Registriert: 01.02.2012, 16:14

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Jaschka » 12.04.2012, 08:46

Liebe Bernadette, ich wär auch völlig durcheinander und schockiert!

Das Einzige, was mir in den Sinn kommt: Sofa und Bett konsequent nicht mehr zulassen. Warum so etwas passiert ist aus der Ferne schwierig zu erklären....

Hier kommen sicher noch ein paar gute Antworten!
lieber Gruss Sabine mit Robin

Bild

Benutzeravatar
juella
Beiträge: 391
Registriert: 24.03.2012, 10:35

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von juella » 12.04.2012, 08:48

Hallo Bernadette,
da kann ich eigentlich nur das Buch "Das andere Ende der Leine" empfehlen. Das beschreibt genau solche Situationen wie du sie beschreibst. Es hat nicht immer was mit mangelnder Unterordnungsbereitschaft zu tun, sondern einige Hunde sind sensibler in Bezug auf unsere "Primaten-Annäherungen". Von oben anfassen, die Hand um den Hund legen, umarmen...... das sind in Hundesprache alles Dominanzgesten, die dem Hund evtl. Angst machen, oder aggressiv, weil er ja denkt du kommst aus heiterem Himmel aggressiv auf ihn zu. Ich denke das mit dem Bett/Couch, also das anfängliche Geknurre war ein Austesten der Grenzen, jetzt ist sie sensibilisiert und wartet bei den Ressourcen ab, wie ihr reagiert, aber sie versteht nicht, wieso ihr gleich so rabiat (in Hundesprache) reagiert. Sie beschwichtigt aber garantiert nicht, weil sie ein schlechtes Gewissen hat, das können Hunde nicht haben, ich denke sie beschwichtigt, weil sie eben denkt ihr seit aggressiv, und das für sie ohne Grund. Kann das Buch wirklich nur empfehlen, das macht einem nochmal klar, wie unterschiedlich doch Mensch und Hund Zuneigung/Abneigung zeigen.

Gruss
Jule und Ella

Benutzeravatar
Kira2011
Beiträge: 443
Registriert: 10.07.2011, 08:29

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Kira2011 » 12.04.2012, 08:50

Danke für euren Trost.

Ja Sofa und Bett konsequent zu verbieten ist mir auch schon in den Sinn gekommen, nur hat da momentan vielleicht mein Egoismus gesiegt da ich es ja sooo liebe mit ihr zu kuscheln.... (bitte mich jetzt nicht für verrückt erklären)

Ich muss ja offen zugeben dass ich meine Kira vielleicht auch gerne etwas vermenschliche und mir jetzt zB eben denke: Ach herrje, wenn die nimma auf die Couch und aufs Bett darf dann fällt das Kuscheln flach, dann ist sie bestimmt auch total traurig usw... ICH WEIß, GANZ DUMM VON MIR.
Aber ich hoffe ihr könnt dass nachvollziehen.....
Bild

Benutzeravatar
Kira2011
Beiträge: 443
Registriert: 10.07.2011, 08:29

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Kira2011 » 12.04.2012, 08:54

Vielen Dank Juela, aus der Sicht hab ich es noch gaaar nicht gesehen. Ich glaube auch fast nicht dass es sich um ein "Dominanzproblem" handelt, da sie sonst glaub ich mittlerweile schon weiß wer "Chef" ist......

Das von oben herab für Hunde eine Bedrohung ist denk ich mir eh auch, aber ansonsten, im normalen Alltag hat sie damit absolut kein Problem... Ich kann stehen, sie steht vor mir, ich beug mich runde, ich knuddle sie, also eigentlich kann ich alles machen.... Die Situationen waren wie gesagt nur in Bett und auf der Couch.....
Für mich (aber ich bin ja ein absoluter Laie) sieht es so aus, als würde sie Bett und Couch als ihr Revier betrachten und uns sagen wollen was wir dürfen und was nicht.......

Als das mit meinem Mann war dachten wir im ersten moment dass sie mich "beschützen" will.... Aber da sie jetzt auch nach mir geschnappt hat fällt bei uns diese Theorie wieder flach....

Danke für den Buchtipp, werd gleich auf Amazon rüberhüpfen.... :-D
Bild

Benutzeravatar
Elin
Beiträge: 443
Registriert: 07.03.2009, 23:18

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Elin » 12.04.2012, 09:14

hallo Bernadette,

So gerne ich es manchmal hätte, dass Jaspi zu mir aufs Sofa kommt zum kuscheln und TV schauen ich hab ihm das noch gar nie erlaubt, Bett und Schlafzimmer sind sowieso tabu :oops: böse, gell, aber genau aus dem Grund, mein Platz ist auf dem Sofa und in meinem Bett, dort hat er nichts zu suchen. Ich hab ein englisches Buch über Cocker und darin steht, "erlaube ihm niemals auf Sofa oder im Bett zu schlafen" klar finde ich das manchmal schade, aber ich kann es ihm ja nicht mal erlauben und mal nicht. Gekuschelt wird trotzdem oft!
Sorry, dass ich das jetzt sage, aber vielleicht hat die plötzliche Angst und Agressivität trotzdem was mit der roten Farbe zu tun. (ich hab auch einen roten!) Eine Kollegin hat einen roten (orangen) Pudel und sie sagt auch von ihm er sei anders im Charakter als die andersfarbenen...Hab irgendwo mal gelesen dass das rot Gen und das Angstgen bei unseren ganz nah beieinander liegen, keine Ahnung ob das stimmt. Dann wäre es bei kira eher ein körperliches Problem, kann sie nichts dafür, aber natürlich musst Du Dir was einfallen lassen, dass so was nie mehr passiert und sie nicht mehr in eine solche Situation kommt. Drücke Dir ganz fest die Daumen, dass Ihr das Problem lösen könnt!!!!
gruss Elin

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11032
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Buddy » 12.04.2012, 09:19

Lass da einen Trainer drüber schauen, der sieht wo das Problem bei euch ist.

Nur ein Buch hilft meist nicht, da man den eingenen Hund mit anderen Augen sieht.

Ist sie gesundheitlich ok ??

Buddy knurrt schon mal aus Unsicherheit, weil er manche Dinge nicht richtig einschätzen kann aufgrund seiner Augenproblematik..

Als erste Massnahme, konsequente Regeln die ihr und der Hund einhalten müsst.

Richtige Auslastung für den Hund.

Tröster auch von mir. Umarm dich mal.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3482
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Einstein » 12.04.2012, 09:29

<<<Irgendwie kommt mir vor als würde sie sich fürchten wenn man schnell von der Seite auf sie zukommt, oder eben von oben herab. Genau dann beginnen diese Situationen.>>>

Hallo,

dieser Satz ist mir beim Lesen aufgefallen - hast Du schon mal darüber nachgedacht, ob sie ein gesundheitliches Problem hat - also gar nicht über Bett, Sofa....an die Sache rangehen, sondern über die Augen evtl. ?
Bett und Sofa sind erhöhte Positionen, der Blickwinkel ist demnach beim Hund ein anderer und vielleicht sieht sie die Dinge dadurch nicht richtig.

Mag vielleicht weit hergeholt klingen, ich hatte aber mal einen Hund mit Augenproblemen. Kam man von links konnte er die Situationen nicht wirklich einschätzen und reagierte anders als gewohnt. Das kam von heute auf morgen, sodass ich zunächst an alles mögliche gedacht hatte. (schlimmes Erlebnis, Erziehungsfehler, ...)

Ich würde so etwas zumindest ausschliessen wollen bevor ich mit allen möglichen neuen Trainingsmethoden den Hund auf den Kopf stelle.

LG Lisa
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Benutzeravatar
Kira2011
Beiträge: 443
Registriert: 10.07.2011, 08:29

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Kira2011 » 12.04.2012, 09:38

Danke für die Tipps. Werd mir mal auch gleich einen Termin beim Tierarzt ausmachen um sie durchchecken zu lassen.
Bis jetzt war sie gesundheitlich immer voll und ganz ok, aber Augen, ich glaub die hat noch nie wer kontrolliert.

Werde dann gleich mal bei meinem TA anrufen und fragen ob er Augen eh untersuchen kann oder ob ich da zu einem Spezialisten muss....
Bild

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11032
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Buddy » 12.04.2012, 09:39

Meist must du da zu einem Spezialisten. Gerade wenn es um Dinge wie PRA geht.

Das hat bei uns der "normale" TA nicht festegestellt.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Kira2011
Beiträge: 443
Registriert: 10.07.2011, 08:29

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Kira2011 » 12.04.2012, 09:42

Was wäre PRA?
Hab am Montag Abend jetzt mal einen Termin bei ihm. Ich schau mal was er sagt.
Ebenso hab ich eine Nummer von einer Hundetrainerin bekommen von einer Freundin, sollt ich die auch gleich mal anrufen? Was meint ihr? Und die Situation mal schildern?
Bild

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3482
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Einstein » 12.04.2012, 09:50

Kira2011 hat geschrieben:Was wäre PRA?
Hab am Montag Abend jetzt mal einen Termin bei ihm. Ich schau mal was er sagt.
Ebenso hab ich eine Nummer von einer Hundetrainerin bekommen von einer Freundin, sollt ich die auch gleich mal anrufen? Was meint ihr? Und die Situation mal schildern?
schau mal da:
http://www.doesc.de/wissen/pra.html

Ich würde erst mal den Termin beim Doc abwarten und dann weiteres in Angriff nehmen. Wenn Du jetzt zig Baustellen gleichzeitig aufmachst bringt euch das auch nicht weiter.
Nachfragen bei der Trainerin kannst Du ja schon mal, aber dann würde ich eines nach dem anderen machen.
Vor allem ruhig bleiben, denn die ganze Hektik, der Stress und die Ängste übertragen sich auch auf den Hund und dadurch wird es ganz sicher nicht besser oder leichter.
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Benutzeravatar
Edda & Sadie
Beiträge: 1970
Registriert: 24.11.2008, 13:37

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Edda & Sadie » 12.04.2012, 10:16

<<<Irgendwie kommt mir vor als würde sie sich fürchten wenn man schnell von der Seite auf sie zukommt, oder eben von oben herab. Genau dann beginnen diese Situationen.>>>

Hallo,
dieser Satz ist mir beim Lesen aufgefallen - hast Du schon mal darüber nachgedacht, ob sie ein gesundheitliches Problem hat - also gar nicht über Bett, Sofa....an die Sache rangehen, sondern über die Augen evtl. ?
Genau das ist mir auch aufgefallen. Laß doch mal die Augen checken.
Trotzdem -so schwer es fällt- Sofa und Bett sollten tabu sein. Ich weiß, wovon ich rede, Sadie hatte auch eine Beissattacke. Bestimmte Sachen konsequent durchzuziehen ist für mich härter als für den Hund. Wir alle vermenschlichen ab und zu unsere Hunde (es ist sooo süß, wenn Sadie sich unter die Bettdecke schiebt :oops: ), aber ein schnappender Hund ist nicht mehr süß. :evil:
Die Massnahmen, die Du Dir vorgenommen hast, finde ich sehr gut. Am "roten Cocker" liegt es nicht, sondern am Umgang zwischen Mensch und Hund. :wink:
Ich wünsch Dir alles Gute (und Konsequenz) im Umgang mit Deiner Fellnase!

LG Edda & Sadie
Edith mit Sadie und Cocker Lukas im Herzen
Bild

Benutzeravatar
Kira2011
Beiträge: 443
Registriert: 10.07.2011, 08:29

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Kira2011 » 12.04.2012, 10:25

Noch mal vielen Dank an euch alle.

Wie ihr schon sagt, ich werde jetzt eines nach dem andern in Angriff nehmen.

Habe jetzt mit der Hundetrainerin telefoniert. war ein sehr interessantes Gespräch. Sie wollte einiges wissen über unsere normalen Abläufe, über die Situation in der das jetzt passiert ist etc etc....
Ebenso hat sie mich gefragt ob sich in letzter Zeit irgendwas verändert hat. Kann auch eine Kleinigkeit in unseren Augen sein.... Ja und so gingen wir jetzt mal schritt für schritt vor....

Sie hat mir jetzt mal den Tipp gegeben die Situationen genau zu beobachten wenn sie wieder auftreten und auch momentan "Tagebuch" zu führen. Was is den ganzen Tag so gewesen, wie hat sich Kira verhalten, was habe ich gemacht......
Und dass sollen mein Mann und ich getrennt voneinander machen :-D

Sie hat auch gemeint mein Mann soll (wegen dem Thema Couch) mal ganz genau beobachten wie er GEHT. Er soll mal langsamer auf uns zugehen beim nächsten mal, NICHT den Hund dabei anschaun, sondern am Boden oder sonst wohin... Und falls sie wieder knurren sollte sollten wir versuchen es einfach mal zu ignorieren um zu schaun was dann passiert.... Hm, ok, werden wir probieren. Ich hoffe ja mal nicht dass sie ihn dann anfliegen wird!?!?!

Sie glaubt dass der Auslöser wahrscheinlich ein ganz banaler sein wird und denkt dass es sicher gut in Griff zu sein wird. Sie hat mir das Angebot gemacht nach dem TA Check bei uns vorbei zu kommen um sich ein allgemeines Bild von unserem Verhalten gegenüber Kira zu machen.

Hat alles sehr sehr interessant geklungen. Ich werde jetzt versuchen die vielen Tipps umzusetzen.

*hoffnungsschimmerinmirerwacht* :-D

Auch hat die Trainerin gemeint dass es sehr gut ist dass ich mich gleich gemeldet habe und nicht noch zuwarte bis vielleicht mehr passiert..... DANKE für euren Tipp mit der Trainerin! Hätte ich vielleicht alleine nicht gleich in Anspruch genommen!!!!
Bild

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14667
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Re: bin gerade voll traurig!

Beitrag von Vera » 12.04.2012, 10:32

Hallo Bernadette,
auch mir ist als erstes der Satz aufgefallen:

Code: Alles auswählen

<<<Irgendwie kommt mir vor als würde sie sich fürchten wenn man schnell von der Seite auf sie zukommt, oder eben von oben herab. Genau dann beginnen diese Situationen.>>>
Ich würde allerdings gleich zum Tierarzt aus der Dortmunder Liste gehen - dort sind alle Tierärzte aufgelistet, die sich auf Aufgen spezialisiert haben. Ein "normaler" Tierazt hat meistens nicht das Gerät, um den Augenhintergrund zu betrechten, die Fenster richtig abzudunkeln und das Kontrastmittel, um wirklich alles im Augeninnern und -hintergrund zu sehen.

Ansonsten würde ich auch erst mal das Sofa und Bett nicht mehr erlauben, zum Kuscheln kannst du dich ja mit auf die Erde setzen.

Bevor du nicht das Ergebnis der Augenuntersuchung hast, würde ich auch nicht mit einem Trainer sprechen, warte doch erst mal ab...

*trösterrüberschick*
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Antworten