Hallo, wir wollten uns mal vorstellen

catha
Beiträge: 902
Registriert: 19.09.2011, 19:20

Re: Hallo, wir wollten uns mal vorstellen

Beitrag von catha » 08.03.2012, 20:16

Fast vergessen: Herzlich Willkommen und viel Spaß hier.
LG Catha mit Chili und Lana

Benutzeravatar
Yoko
Beiträge: 37
Registriert: 05.03.2012, 21:28

Re: Hallo, wir wollten uns mal vorstellen

Beitrag von Yoko » 08.03.2012, 20:25

Ich weiß noch nicht welche anderen Hundewelpen in der Welpenstunde vertreten sind. Ich will mir das am Mittwoch mal anschauen, am Samstag würde es dann los gehen. Werde dann auch gleich mal nach den Impfungen fragen. Aber ich dachte immer das Welpen in Yokos Alter (11 Wochen) in der "Prägephase" stecken?! Oder liege ich da völlig falsch?

Benutzeravatar
Polly 2007
Beiträge: 3779
Registriert: 07.10.2007, 13:05
Wohnort: Hamburg

Re: Hallo, wir wollten uns mal vorstellen

Beitrag von Polly 2007 » 08.03.2012, 20:39

Ja sie ist in der Prägephase, aber das heißt nicht, dass sie schon jetzt in die "Schule" muss :wink:

Sie ist doch erst seit ein paar Tagen bei dir, dass ist schon genug Aufregung für den Wurm.
Lass sie erst einmal ankommen, sie sollte erst einmal eine Bindung zu dir/euch bekommen.

Wenn du meinst sie muss soziale Kontakte haben, such dir jemanden der einen sozialen Hund hat, der kann ihr auch schon eine Menge zeigen.

LG Petra
Grüße aus der schönsten Stadt der Welt
Petra mit Polly und Mick
"Wer sagt das zuverlässiges Verhalten bei diesem oder jenem Hund nicht ohne Strafe erreichbar ist , sagt nichts über den Hund aus , sondern beschreibt erst einmal seine eigenen Fähigkeiten" Dr. Blaschke-Berthold

Benutzeravatar
Yoko
Beiträge: 37
Registriert: 05.03.2012, 21:28

Re: Hallo, wir wollten uns mal vorstellen

Beitrag von Yoko » 08.03.2012, 21:24

Ok dann schalte ich mal einen Gang zurück und warte bis ihr Impfschutz komplett ist. Danke für Eure Tipps und Anregungen. Ich habe es wohl etwas zu "gut" gemeint :(

catha
Beiträge: 902
Registriert: 19.09.2011, 19:20

Re: Hallo, wir wollten uns mal vorstellen

Beitrag von catha » 09.03.2012, 07:29

Lass dich nicht verunsichern. Eine gut geführte Welpenstunde ist für einen 11 Wochen alten Hund eine tolle Sache. Was richtig ist, der Hund sollte bereits ca eine Woche in der Familie sein und schon wissen, wer eigentlich seine Menschen sind.
Welpenstunden (wie immer natürlich bezogen auf gute) sind keine Schule in der es um Unterordnung geht. Es geht um Prägung und Sozialisation, um Bindung an seine Menschen, gemeinsames Spiel mit Herrchen und Frauchen, Spiel mit gleichaltrigen Hunden und, und, und. Kontakt zu gut sozialisierten älteren Hunden ist wichtig und lehrreich, ersetzt aber keinesfalls das Spiel mit gleichaltrigen Hunden.
Ich leite seit Jahren Welpengruppen und bisher ist kein Welpe krank geworden. Ebensowenig müssen die Welpen bei uns auf dem Platz abliegen, dass macht in dem Alter gar keinen Sinn. Schaut euch mehrere Welpengruppen an und entscheidet dann für euch :wink:
LG Catha mit Chili und Lana

Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 9061
Registriert: 24.11.2004, 09:49

Re: Hallo, wir wollten uns mal vorstellen

Beitrag von Karin » 09.03.2012, 07:58

Wie schön, Du hattest einen irren Iren! Mein Giulio, mittlerweile 14 Jahre alt, ist auch ein roter Ire.
Zu den Welpenspielgruppen: So eine gute Woche solltet Ihr der Kleinen schon Zeit zum Eingewöhnen lassen, Ihr seid doch schon ihre zweiten Leute in so kurzer Zeit!

LG

Karin

Antworten