Rassebeschreibung

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2428
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Charlotte » 25.07.2017, 17:01

Stimmt Uschi...ist BW
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Maxi2001
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Maxi2001 » 25.07.2017, 22:09

Die Zucht war in Wasserburg am Inn! Auf dem Kolben kenne ich gar nicht! Meine weiße Hose ist dank Ariel wieder weiß! Spart Euch die Kommentare, ich weiß, dass man keine weiße Hose anzieht, wenn man eine Cockerzucht besichtigt!! Auch kein Gucci Kostüm! Das war mir aber einfach egal! Ich hätte sie alle auf den Schoß genommen und geknuddelt! Die Züchterin gehörte früher mal dem VDH an, ist aber ausgetreten aus den verschiedensten Gründen! Ich habe einiges über " Deckakte" erfahren und war geschiockt, was es da so alles gibt! Na ja, vielleicht bin ich in der Hinsicht ein wenig "naiv"? Ich dachte immer, in der guten Zucht mögen sich Hündin und Rüde und es ist freiwillig - Love is in the air??? Da lag ich wohl falsch! Man lernt halt immer noch dazu! Cockerspaniel -ein Traum wird wieder wahr!! -a- -a- -f- -f-
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Maxi2001
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Maxi2001 » 25.07.2017, 22:22

Habe gerade mal "auf dem Kolben" gegoogelt, das sind die Hellensteiner - oder! Auf der Seite war ich schon, aber die züchten mehrfarbig und ich suche einfarbig rot oder zobel! In Bayern hatten sie auch einen dunkelfarbigen Zobelrüden, der demnächst die rote Hündin decken soll! Die Hündin ist 6 Jahre und es wäre dann ihr 3. Wurf! Die sah aus wiemeine Maxi als sie klein war - ein Traum für mich! -a- -a-
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Benutzeravatar
Birgit M.
Beiträge: 711
Registriert: 10.11.2012, 17:49
Wohnort: Rietberg

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Birgit M. » 25.07.2017, 23:03

Auf dem Kolben gibt es auch einfarbige Cocker.
Allerdings glaube ich nicht, dass dort Zobel gezüchtet werden.
BildBild

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11428
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Buddy » 26.07.2017, 08:09

Man erfährt doch einiges wenn man hinter die Kulissen schaut.

Aber es gibt auch genug Züchter wo es anders läuft. Und alles glauben würde ich auch nicht da wird gerne mal schlecht geredet.

Das ist meine Erfahrung. Ich mache mir lieber mein eigenes Bild.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Maxi2001
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Maxi2001 » 26.07.2017, 08:35

Hallo Birgit M.! Ich habe Dir via PN geantwortet, kann aber meine Antwort in PN nicht sehen. Hast Du meine PN erhalten? LG Gaby
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2428
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Charlotte » 26.07.2017, 12:16

hast Du bei "gesendet" geschaut?
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
Uschi
Beiträge: 1942
Registriert: 24.11.2004, 10:13
Wohnort: BaWü

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Uschi » 26.07.2017, 14:32

Genauso ist es Claudia.

Und ich persönlich lasse mich inzwischen von keiner noch so tollen Züchter HP mehr beeindrucken und optisch wunderschönen Hunden. Schönheit und zig Championstitel sind nicht alles - Gesundheit ist wichtig. Weiß ich inzwischen aus bitterer Erfahrung. Am besten vorab bei Cocker Besitzern, Zuchtwarten usw. nachfragen, ob in der in Frage kommenden Zucht gesundheitlich (auch Erbkrankheiten) alles in Ordnung ist. Ich weiß, das ist mühsam, aber in der Regel hilfreich. Wenn Du Dich für eine bestimmte Zucht entschieden hast, nochmals nachhaken z.B. beim Zuchtwart.

Und trotzdem, Pech haben kann man immer, wie ich mit meiner Luna (VDH). Wenn nämlich von fast allen Seiten Erbkrankheiten z.B. verheimlicht werden. Aber auch bei aller züchterischen Sorgfalt, können immer gesundheitliche Probleme auftreten. "Der Züchter steckt da auch nicht immer drin."

Deshalb Maxi2001 lass Dir Zeit und schau genau hin. Ich wünsche Dir viel Erfolg und Glück mit Deinem künftigen Familienmitglied.
Uschi mit Luna, Douscha und Kessy im Herzen
(Immer wenn wir von Dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten Dich so, als wärst Du nie gegangen. Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung)

Maxi2001
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Maxi2001 » 26.07.2017, 14:47

Ich hatte gedacht, beim Cockerclub oder VDH bin ich auf der sicheren Seite und dass alle Vorabuntersuchungen gelaufen sind?? Und das z.B. bekannte Krankheiten wie Epilepsie, die Zuchttiere aus der Zucht genommen werden?? Na ja, schwarze Schafe gibt es halt überall!
Wissen die Zuchtwarte denn immer über die Zucht, für die ich mich entscheiden würde, Bescheid und geben Sie Auskunft? LG Gaby
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11428
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Buddy » 26.07.2017, 22:57

Hier gibt es einen interessanten Thread in dem es um Epilepsie ging der dann aber auf andere Krankheiten ausgeweitet wurde.

Unsere Cocker sind da auch betroffen von diversen Krankheiten
Daher ist es wichtig zu schauen wo man kauft.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Maxi2001
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Maxi2001 » 27.07.2017, 09:06

Den Thread habe ich schon durchgestöbert! Es ist natürlich Sch..., wenn Züchter Erbkrankheiten verheimlichen! Ich brauche keinen Cocker wo die Eltern Champions, etc... sind! Sie soll einfach nur gesund sein.
Hat jemand die Zeitschrift Jagdspaniel, 1. Ausgabe 2017? Da sollen Bericht über Epilepsie drin sein!?
Habe schon versucht sie online zu finden, ist mir nicht gelungen! LG Gaby
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Benutzeravatar
Birgit M.
Beiträge: 711
Registriert: 10.11.2012, 17:49
Wohnort: Rietberg

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Birgit M. » 27.07.2017, 09:38

Maxi2001 hat geschrieben:Den Thread habe ich schon durchgestöbert! Es ist natürlich Sch..., wenn Züchter Erbkrankheiten verheimlichen! Ich brauche keinen Cocker wo die Eltern Champions, etc... sind! Sie soll einfach nur gesund sein.
Hat jemand die Zeitschrift Jagdspaniel, 1. Ausgabe 2017? Da sollen Bericht über Epilepsie drin sein!?
Habe schon versucht sie online zu finden, ist mir nicht gelungen! LG Gaby
Ich habe die Zeitschrift, habe dir PN geschrieben.
BildBild

Maxi2001
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Maxi2001 » 27.07.2017, 11:21

Hallo Birgit,
Danke für Deine PN! Genieße den Urlaub, denn es ist ja wieder mal trocken und das Wochenende soll ja auch schön werden! Klar können wir uns treffen, sag mir, wann Du Zeit hast! LG Gaby
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Benutzeravatar
Uschi
Beiträge: 1942
Registriert: 24.11.2004, 10:13
Wohnort: BaWü

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Uschi » 27.07.2017, 13:20

Maxi2001 hat geschrieben:Ich hatte gedacht, beim Cockerclub oder VDH bin ich auf der sicheren Seite und dass alle Vorabuntersuchungen gelaufen sind?? Und das z.B. bekannte Krankheiten wie Epilepsie, die Zuchttiere aus der Zucht genommen werden?? Na ja, schwarze Schafe gibt es halt überall!
Wissen die Zuchtwarte denn immer über die Zucht, für die ich mich entscheiden würde, Bescheid und geben Sie Auskunft? LG Gaby
Auch beim JSpK, CCD und SCD gibt es genug schwarze Schafe. Ein guter Zuchtwart weiß Bescheid und wird es Dir auch nicht verschweigen. Z.B. die Zuchtwartin des JSpK für meine Region hier ist sehr offen und direkt. Kennt sich bestens aus mit Erbkrankheiten usw. in bestimmten Zuchten.

Eine Freundin von mir hat sich deshalb vor einiger Zeit nach "gesunden" Springer Spaniel Zuchten erkundigt, mit Erfolg.
Uschi mit Luna, Douscha und Kessy im Herzen
(Immer wenn wir von Dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten Dich so, als wärst Du nie gegangen. Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung)

Maxi2001
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Maxi2001 » 27.07.2017, 20:19

Uschi, ich hab Dir geantwortet! PN! LG Gaby
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Antworten