Rassebeschreibung

Benutzeravatar
Kati&Julie
Beiträge: 4810
Registriert: 13.10.2008, 14:59
Kontaktdaten:

Rassebeschreibung

Beitrag von Kati&Julie » 20.07.2017, 23:38

Gerade entdeckt :
"RASSEBESCHREIBUNG DER COCKER SPANIEL
Der Spaniel liegt immer und überall maximal im Weg und kann dabei deutlich mehr Raum einnehmen, als ihm größenmäßig zusteht. Spaniels können bei Bedarf immense Mengen Haar verlieren (auch direkt nach dem Bürsten). Cocker Spaniel beachten Fremde draußen nicht - außer man verlässt sich darauf, dass sie Fremde nicht beachten. Sie haben eine immense Begabung dafür, den Augenblick zu finden, in dem man seinen Menschen maximal blamieren kann. Die Pfoten sind rundlich, kräftig und kompakt und können große Dreckabdrücke auf heller Kleidung und frisch geputztem Boden hinterlassen. Spaniels schätzen Ansprache und unsere volle Aufmerksamkeit. Darum stupsen sie einen besonders gern mit der Nase an den Arm, wenn man in der Hand eine volle Kaffeetasse hat.Englische Cocker Spaniel gibt es in mehreren Farbschlägen: Wenn sie richtig dreckig sind, kann man die Farbschläge allerdings kaum auseinander halten. :D Alle Cocker Spaniel bekommen nie genug Futter. Außerdem beherrschen sie die Kunst, mit nur einem Liter Wasser im Napf die gesamte Napfumgebung zentimeterhoch unter Wasser zu setzen. Ein auf einem tausende von Hektar großem Feld herumtobender Spaniel wird mit größter Akkuratesse in den Knien seines Besitzers bremsen und versuchen, ihn so auf dem Boden der Tatsachen zu halten.Cocker Spaniel wissen aufgrund ihrer überragenden Intelligenz praktisch alles besser als ihre Menschen und können daher selbst am besten entscheiden, wann es Sinn macht zu gehorchen. Cocker Spaniel haben einen ausgeprägten Sinn für Humor. Leider!!!
Der Glaube, dass Spaniels mit zunehmendem Alter vernünftiger werden, bleibt ein Glaube. Spaniels
können vorsichtig spielen, also können..... Sie ziehen es aber vor, das nicht zu tun. Der Spaniel folgt seinem Alphatier bedingungslos überallhin - es sei denn, irgend jemand anderes isst gerade Kuchen oder etwas anderes Leckeres und geht in die andere Richtung. Die Spaniels verfügen über "will to please", leiden aber unter temporärer Taubheit, wenn es um die Ausführung von in ihren Augen sinnlosen Befehlen geht. ;-) Ansonsten hören Cocker Spaniel über größte Distanzen, über mehrere Zimmer und Stockwerke hinweg, wenn z.B. die Tür zur Vorratskammer geöffnet wird, wo ihre Leckerlis lagern oder die Keksbox geöffnet wird. Alle Spaniel verfügen über eine perfekt arbeitende innere Uhr - an Tagen, an denen ihre Menschen ausschlafen können, wird ab halb sechs permanent der Schlafplatz gewechselt, laut geseufzt, Pfoten geleckt und mit der Rute der Teppich geklopft. An Tagen, wo ihr Chef mal früher raus muss, wird so lange auf dem Schlafplatz gepennt, bis ihr Mensch fertig angezogen an der Tür steht. Eine elegante, klitsch nasse Spaniel Maus zieht es grundsätzlich vor, sich an den Beinen ihres Menschen zu trocknen. Betten sind auch beliebt. Spaniel haben eine ganz, ganz andere Vorstellung von "wohlriechend" als ihre Menschen. Cocker können durch hohes juchzendes Jaulen ihrer Begeisterung Ausdruck verleihen: Es gibt unter ihnen recht viele Exemplare, die in ihrer Freude über menschliche und tierische Bekannte zu Sangeskünstlern werden! - Für Uneingeweihte klingt dieses Freudengejohle allerdings eher, als hätten Sie Ihrem Hund massive Schmerzen zugefügt. Vorsicht also vor dem Tierschutzverein! Cocker haben ein praktisch selbstreinigendes Fell. Diese Tatsache ermächtigt sie im gleichen Zuge dazu, täglich, bei jeder Witterung, in den dreckigsten und schlammigsten Tümpeln, Pfützen, Bächen und Seen zu baden. Die selbstreinigende Funktion erweitert sich jedoch nicht auf die unmittelbare Umgebung eines Cockers.... Und genau deswegen lieben wir sie...unsere Grobmotoriker!! -f-

EINMAL COCKER - IMMER COCKER -f-
FB_IMG_1500586448947.jpg
FB_IMG_1500586448947.jpg (234.02 KiB) 1310 mal betrachtet
Bild

Benutzeravatar
Shorty
Beiträge: 1726
Registriert: 06.04.2009, 16:46

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Shorty » 21.07.2017, 09:01

:lol: Passt wie Faust auf Auge
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten

Benutzeravatar
donnysfrauchen
Beiträge: 182
Registriert: 12.09.2012, 14:53
Wohnort: Burgdorf b. Hannover

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von donnysfrauchen » 21.07.2017, 09:07

Super, und genauso wollen wir unsere Fellnasen doch auch haben. Alles andere wäre doch langweilig -dt- -dt- -dt-
LG Martina
mit Jenny und dem unvergessenen Seelenhund Donny -f-

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14823
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Vera » 21.07.2017, 11:30

Köstlich, darüber habe ich schon bei fb gelacht.... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Wobei ich zugebe: ich könnte auch gut mit Cockern leben, die KEINEN Schlamm mögen..... :D
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Benutzeravatar
Gisela
Beiträge: 1852
Registriert: 25.11.2004, 10:28

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Gisela » 21.07.2017, 12:23

Eine sehr treffende Rassebeschreibung. -w-
Liebe Grüße
Gisela mit Bienchen im Herzen

Benutzeravatar
Uschi
Beiträge: 1943
Registriert: 24.11.2004, 10:13
Wohnort: BaWü

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Uschi » 21.07.2017, 14:01

Klasse. Und deshalb lebt momentan Nr. 7 bei mir :lol:
Uschi mit Luna, Douscha und Kessy im Herzen
(Immer wenn wir von Dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten Dich so, als wärst Du nie gegangen. Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung)

Benutzeravatar
churrita
Beiträge: 216
Registriert: 14.08.2015, 10:42

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von churrita » 21.07.2017, 19:33

Super Beschreibung und dafür liebe ich meine Cockerine. :lol:

Einmal Cocker, immer Cocker. -f-
Liebe Grüße Gabriela und Coralee mit Churri u. Leila tief im Herzen
BildBild

Benutzeravatar
MEmma
Beiträge: 1534
Registriert: 01.01.2014, 19:22
Wohnort: LK Oldenburg

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von MEmma » 21.07.2017, 19:48

Passt!

Wir haben doch alle das Schlappohrsyndrom :mrgreen: -w-
LG Meike mit Charlotte und Maili


Tauber Hund? Na und!

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11428
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Buddy » 22.07.2017, 12:32

MEmma hat geschrieben:Passt!

Wir haben doch alle das Schlappohrsyndrom :mrgreen: -w-

Solange meine Ohren nicht genauso hängen.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3596
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Einstein » 24.07.2017, 10:23

So ist es und so soll es sein!

Fliegerohren,
Patschfüsse
Cockerblick.... -f- -f- -f-
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Maxi2001
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Maxi2001 » 25.07.2017, 14:01

Ooh! Wie passend diese Beschreibung doch ist! Wir waren gestern in Bayern und haben uns eine Cockerzucht angeschaut! Dort wurden wir bellend von 17 Cockern und einem ungarischem Hirtenhundwelpen stürmisch begrüßt! Als diese Rasselbande auf uns zu kam, Wahnsinn - da geht einem das Herz auf! Die süßen Mäuse waren schön nass und einige meinten, Sie müssten auf dem Schoß hocken! Meine Waschmaschine freut sich gleich! Gruß aus Bayern!
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2428
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Charlotte » 25.07.2017, 14:30

17 Cocker ist ja durchaus ein beeindrucktes Empfangskomitee :mrgreen:
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14823
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Vera » 25.07.2017, 16:33

Charlotte hat geschrieben:17 Cocker ist ja durchaus ein beeindrucktes Empfangskomitee :mrgreen:
Das schöne ist ja: so gut wie niemand hat Angst, wenn viele Cocker auf ihn / sie zurennnen, wir haben das selber sehr oft erlebt. Fast immer bekommen die Leute ein Lächeln ins Gesicht.

Mach das mal mit Rottweilern oder anderen Hunden, da sieht das ganz anders aus. :mrgreen:
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2428
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Charlotte » 25.07.2017, 16:36

@Maxi

Wart Ihr auf dem Kolben?
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3596
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Einstein » 25.07.2017, 16:45

Vera hat geschrieben: Mach das mal mit Rottweilern oder anderen Hunden, da sieht das ganz anders aus. :mrgreen:
Bei 14 Bernhardinerwelpen haben die Leute auch immer gelächelt.... zumindest zuerst noch :mrgreen:

Wenn die dann mal hops machten und auch schon fast das Gesicht erreichten, meist nicht mehr....
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Benutzeravatar
Uschi
Beiträge: 1943
Registriert: 24.11.2004, 10:13
Wohnort: BaWü

Re: Rassebeschreibung

Beitrag von Uschi » 25.07.2017, 16:52

Charlotte hat geschrieben:@Maxi

Wart Ihr auf dem Kolben?
Die Dame vom Kolben ist doch Baden Württemberg oder doch schon Bayern?
Uschi mit Luna, Douscha und Kessy im Herzen
(Immer wenn wir von Dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten Dich so, als wärst Du nie gegangen. Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung)

Antworten