Unser Fressmützen-Geschwader

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14823
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Vera » 11.07.2017, 22:16

Da ich ja letzte Woche abends mit Winnie in die TK musste, wegen einer Granne im Ohr, habe ich gestern und heute 4 Fressmützen genäht. 3 x am Tag zum Wald fahren, weil es dort keine Grannen gibt, ist ein bisschen aufwändig, also sind sie jetzt so unterwegs:
Dateianhänge
IMG_2904.JPG
IMG_2904.JPG (306.97 KiB) 1124 mal betrachtet
IMG_2930.JPG
IMG_2930.JPG (373.42 KiB) 1124 mal betrachtet
IMG_2942.JPG
IMG_2942.JPG (371.97 KiB) 1124 mal betrachtet
IMG_2948.JPG
IMG_2948.JPG (341.52 KiB) 1124 mal betrachtet
IMG_2949.JPG
IMG_2949.JPG (320.45 KiB) 1124 mal betrachtet
IMG_2912.JPG
IMG_2912.JPG (337.47 KiB) 1123 mal betrachtet
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14823
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Vera » 11.07.2017, 22:20

Die rote Flitzemaus ist zur Zeit unser Pflegecocker, daher sind wir mit 4 Schlappohren unterwegs. Wir üben also schon mal.... :mrgreen:
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Maxi2001
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Maxi2001 » 11.07.2017, 22:26

Hallo Vera,
ich habe gerade erstmal gegoogelt, was eine Granne ist! Habe ich vorher noch nie gehört! Deshalb die Fressmützen? Ziehst Du die im Feld dann über die Ohren, damit die vor Grannen geschützt sind?
Grannen scheinen ja nicht besonders ungefährlich zu sein!
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Benutzeravatar
Kati&Julie
Beiträge: 4810
Registriert: 13.10.2008, 14:59
Kontaktdaten:

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Kati&Julie » 11.07.2017, 23:58

Schick sehen sie auch damit :-) Wichtig ist, dass sie so gut geschützt sind!
Bild

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 2062
Registriert: 11.02.2005, 15:30
Wohnort: Möhnesee/NRW

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Thomas » 12.07.2017, 06:49

Hallo Vera,
dann sind die vier ja jetzt gut bemützt und geschützt. :wink:
Sie scheinen die Fressmützen auch nicht als störend zu empfinden.

Liebe Grüße
Thomas

P.S.: Wir hatten mal ein fieses Grannenerlebnis mit Joe,
da hatte sich eine in einen Pfotenballen gepiekt und bis auf einen winzigen dunklen Punkt war nichts davon zu sehen.
Joe "lahmte" und der Tierarzt hat die Granne dann unter viel Geschrei rausgezogen; wir haben richtig mitgelitten.
Mit Charly im Haus und Joe tief im Herzen- man sollte niemals "Nie" sagen...

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2428
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Charlotte » 12.07.2017, 07:38

Lotte hatte vor einigen Tagen eine Granne im Ohr...GsD noch vor dem Trommelfell.
Das bedeutete tierärztlicher Notdienst.....Kurznarkose....und viel Stress für uns alle. :shock:
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14823
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Vera » 12.07.2017, 07:56

Charlotte hat geschrieben:Lotte hatte vor einigen Tagen eine Granne im Ohr...GsD noch vor dem Trommelfell.
Das bedeutete tierärztlicher Notdienst.....Kurznarkose....und viel Stress für uns alle. :shock:
Letztendlich ist der Notdienst auch teuer....

Bei Winnie haben wir OHNE Narkose 110,- gekostet, MIt Narkose ist man schnell bei knapp 300,-

Neeee, bei vier Schlappohren muss man vorbeugen - und abends fahren wir in den Wald, da gibt es keine Grannen.
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11428
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Buddy » 12.07.2017, 08:02

Enya hatte auch schon das Vergnügen. Und wir 280 Euro ärmer.

Da Ist auch Mütze auf angesagt.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2428
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Charlotte » 12.07.2017, 08:08

Stimmt Vera....der Notdienst hat gute 300 Euro gekostet....da sie den Hund nicht kannten und keine Befunde hatten, Narkose unter Monitorüberwachung usw. usw.

Trotz allem ist man ja froh, wenn es ganz in der Nähe einen Notdienst gibt und man zeitnah an die Reihe kommen kann.
Eine Freundin von mir hat in der Tierärztliche Hochschule im Notdienst 6 Std. warten müssen.....ein Alptraum.
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
Birgit M.
Beiträge: 711
Registriert: 10.11.2012, 17:49
Wohnort: Rietberg

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Birgit M. » 12.07.2017, 08:15

Wir hatten bis jetzt immer Glück.
Shelly hatte nie eine Granne und auch Marnie hatte bis jetzt Glück.
Lola hatte 2 mal eine. Beide male konnte sie ohne Narkose entfernt werden,
da Lola zu Glück sehr still hält und im Ohr auch noch nichts verletzt war.
Die Mützen haben wir allerdings auch, hat meine Schwester mir genäht,
nutzen sie aber mehr im Winter gegen die Schneebommel.
BildBild

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2428
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Charlotte » 12.07.2017, 08:19

Lottchen hat so enge Gehörgänge, dass sie es 2 x ohne Narkose versucht haben....ging nicht...Granne war direkt vor dem Trommelfell und war auch in Narkose nicht einfach herauszuholen. Schrecklich!

Irgendwie habe ich das Gefühl "Hannover ist Grannenhauptstadt".
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11428
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Buddy » 12.07.2017, 08:52

Bei Enya steckte sie im Trommelfell. Das hat ziemlich geblutet.

Ich habe das immer wieder gelesen aber bei Buddy nie eine gehabt. Und dann kam Enya....
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
A.N.N.
Beiträge: 2751
Registriert: 20.04.2012, 14:48
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von A.N.N. » 12.07.2017, 10:08

Ich klopfe auch 3 x auf Holz. Meine beiden hatten auch noch keine Grannen. Ich such sie nach jedem Spaziergang ab, da ich Angst habe, sie können auch mal eine bekommen.
Liebe Grüße
ANN mit FEE und LOONA

BildBild
BildBild

lordjim
Beiträge: 758
Registriert: 11.11.2011, 22:10

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von lordjim » 12.07.2017, 10:27

Wir hatten letzten Sommer das Vergnügen..
Mika hatte gleichzeitig auf beiden Seite Grannen, auf der einen Seite so tief, das Trommelfell verletzt wurde. Durch Regen hatte sich das alles enttzündet und wir wussten 2 Tage nicht, ob er nicht sein Gehör verliert. (Ca. Drei Tage hörte er nichts)
Es ist Gott sei Dank gut verheilt
Clara mit
Mika(*30.03.2014) Indiana Jones vom Hof Sonnenschein
Henry (*13.04.2015) Balduin vom Schwalbengrund

und Jim ganz tief im Herzen

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2428
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von Charlotte » 12.07.2017, 11:02

Oh Clara, das klingt aber auch mehr als übel.

Lotte hat nur ein paar Mal den Kopf geschüttelt und dann aufgeschrien.
Mein Mann hat sie dann auf den Arm genommen um zu verhindern, dass sie immer weiter schüttelt und die Granne dann durch Trommelfell geht. GsD hat das geklappt.

Wenn das Loch im Trommelfell bleibt ist das richtig doof...bezüglich schwimmen gehen usw.
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
MEmma
Beiträge: 1534
Registriert: 01.01.2014, 19:22
Wohnort: LK Oldenburg

Re: Unser Fressmützen-Geschwader

Beitrag von MEmma » 12.07.2017, 14:21

Haben wir hier sowas nicht? Hab ich noch nie gesehen oder gehört :shock:

Sehr schick unterwegs deine Bande, Vera -w-
LG Meike mit Charlotte und Maili


Tauber Hund? Na und!

Antworten