Manjuno's Bedtime Story

Benutzeravatar
Kati&Julie
Beiträge: 4732
Registriert: 13.10.2008, 14:59
Kontaktdaten:

Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Kati&Julie » 13.04.2014, 17:47

Unser süßer Junge Manjuno's Bedtime Story (von uns liebevoll Pinky genannt, von den neuen Besitzern Benny) kam gerade zurück zu uns. :-(
Die Besitzerin hat leider eine schlimme Hundeallergie bekommen :-(
Pinky ist immer noch so ein fröhlicher und lieber Bub, wie er es war, als er vor über einer Woche bei uns auszog.
Nur dass er gerade völlig aus dem Häuschen ist vor Freude, seine Geschwister wieder zu sehen! :-)
Ich hoffe sooo sehr, dass wir bald die richtigen Menschen für ihn finden!

Bild

Bild
Bild

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3478
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Einstein » 13.04.2014, 17:53

... hab Dir ein PN geschrieben....


knuddel den kleinen Kerl bitte mal ganz doll von mir !
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2375
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Charlotte » 13.04.2014, 17:57

So ein Süßer,

drücke Euch ganz dolle die Daumen, dass er ein tolles Zuhause bekommt.......gabs hier im Forum nicht ein(e) Fan von BedTime :mrgreen:
Ich bin da mal ganz optimistisch.

Witzig ist, vor einer halben Stunde habe ich gerade auf Deine HP geschaut...nun schreibst Du :mrgreen:
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2375
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Charlotte » 13.04.2014, 17:57

@ Lisa :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
Greeta
Beiträge: 1968
Registriert: 27.02.2014, 21:40
Wohnort: Friesland

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Greeta » 13.04.2014, 19:22

Ohje, dass ist ja nicht so schön. :( Drücke ganz fest die Daumen, dass Du die richtigen Menschen für diesen wirklich wunderhübschen kleinen Kerl findest. :) :)
LG
Anja


Bild Bild

Benutzeravatar
Bagpiper
Beiträge: 1120
Registriert: 05.03.2010, 14:29
Kontaktdaten:

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Bagpiper » 13.04.2014, 19:33

Was ich immer wieder nicht verstehen kann: dass diese Allergien dann auf einmal unangekündigt und plötzlich kommen. Ich will wirklich Niemandem etwas unterstellen, aber bevor ich mir selber einen Hund anschaffe, habe ich doch normalerweise schon auf irgendeine Art Kontakt mit Hunden gehabt, oder?

Dem kleinenPinky wünsche ich den allerbesten Platz!
Gerti und Connor (mit Piper und Ikon im Herzen)

Benutzeravatar
Greeta
Beiträge: 1968
Registriert: 27.02.2014, 21:40
Wohnort: Friesland

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Greeta » 13.04.2014, 19:51

Bagpiper hat geschrieben:Was ich immer wieder nicht verstehen kann: dass diese Allergien dann auf einmal unangekündigt und plötzlich kommen. Ich will wirklich Niemandem etwas unterstellen, aber bevor ich mir selber einen Hund anschaffe, habe ich doch normalerweise schon auf irgendeine Art Kontakt mit Hunden gehabt, oder?

Dem kleinenPinky wünsche ich den allerbesten Platz!
Ja Gerti, gedacht habe ich dass auch. Merkwürdig ist dass schon ein bisschen, dass die Allergie so plötzlich auftritt....
LG
Anja


Bild Bild

Benutzeravatar
Rani
Beiträge: 2902
Registriert: 24.06.2011, 21:17

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Rani » 13.04.2014, 20:15

Auch wir wünschen Pinky/Benny ein schönes Zuhause.

Bei mir auf der Arbeit war mal eine Familie mit einem Wuschelmix.
Der Jüngste reagierte (angeblich) allergisch auf ihn.
Also wurde er abgegeben.
Danach kam ein Rotti.Auf meine Frage,was mit der Allergie sei,wurde mir gesagt,das der Jüngste auf die Haare nicht reagiert.
Ob man nun auf einige Haare reagiert und auf andere nicht,weiß ich allerdings nicht.
Silke mit Rani und Ayka tief im Herzen
Bild

Tonda
Beiträge: 787
Registriert: 30.07.2009, 20:59

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Tonda » 13.04.2014, 22:11

Ich hatte, bevor ich Tonda anschaffte, einen Allergietest machen lassen. Dabei wurde mir gesagt, dass manche Menschen auf die Haare, andere auf deren (Haut-)schuppen reagieren. Bezüglich der Rasse soll es auch noch Unterschiede geben, bei kurzhaarigen Hunden reagieren manche Allergiker nich so drastisch wie bei manch langhaarigen Rassen. Der Cocker soll angeblich eine der Hunderassen sein, bei denen Allergiker recht schnell reagieren.


Ich hoffe, der arme Wurm findet noch ein Zuhause, wo er richtig reinpasst. :)

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Registriert: 24.11.2004, 08:16
Wohnort: Südwestpfalz

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Sabine, Grille, Hummel » 14.04.2014, 02:25

Das soll jetzt keine Entschuldigungsposting für die Ex-Besitzer von Pinky werden!
Aber ich mag keine Anschuldigungen über Menschen die wir nicht kennen und nur den Grund der Abgabe erfahren.

Eine plötzlich auftretende Allergie gegen Hunde kann jederzeit zum Vorschein kommen.
Selbst wenn man, so wie ich, seid Jahren Hunde hat oder in Kontakt steht!
Ich würde niemanden deswegen unterstellen, dass er so etwas erfindet - auch wenn es diese Spezies gibt, die Krankheiten erfindet um Hunde los zu werden!
Das Problem ist, dass eine Allergie immer pauschal gesehen wird! Man sagt einfach Hunde-Allergie! Niemand würde dann hingehen und den Auslöser suchen.
Ich weiß den Grund bei mir und der liegt nicht bei meiner roten Cockerhündin oder bei meinem Dackel vor.

Der nächste Clou ist, dass ich 1994 einen Allergietest machen mußte (wegen Dauerschnupfen). Der Verdacht lag auf meiner Perserkatze als Auslöser! Bei diesem Test kam heraus, dass ich allergisch auf Hunde reagiere! :shock: Zu dem Zeitpunkt lebte unser schwarzer Cocker schon 2 Jahren bei uns. Da der Schnupfen aber schon vorher da war, kam er als Ursache nicht in Frage. Der Auslöser war und ist die Kölner Luft! Nur weil ich keinen Schnupfen hatte/habe wenn ich ausserhalb Kölns oder im Wald war, hielt den Arzt davon ab auf den Hund zu tippen!
(Ich bin auch auf Birkenpollen allergisch! Nur reagiere ich nicht darauf.)

Bei Hunden kann Allergieauslösend Hautfett, das Haarkleid, Schuppen, Krankheiten, Speichel, Ohrenschmalz sein. Und was beim dem einen Hund auslöst, tritt bei einem anderen Hund nicht auf. So jedenfalls bei mir.

Als ich meine Perserkatze hatte, waren im Freudenkreis Katzenallergiker! Eine Frau mit Nesselfieber und einer mit hochgradigem Asthma! Beide haben bei meiner Katze nie Sympthome gezeigt. Das war für uns alle sehr ungewöhnlich!

Leider kommt in den letzten Jahren hinzu, dass bei immer mehr Leute Allergien auftreten! Allergien die sie früher nicht hatten. Den größten "Zulauf" haben Heuschnupfen und Hausstaubmilbe.

Katie, ich drück Dir und Pinky die Daumen das er ganz schnell ein neues Zuhause findet! :-)
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

Benutzeravatar
Revilo
Beiträge: 896
Registriert: 26.02.2014, 13:43
Wohnort: Hamburg

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Revilo » 14.04.2014, 09:00

Bagpiper hat geschrieben:Was ich immer wieder nicht verstehen kann: dass diese Allergien dann auf einmal unangekündigt und plötzlich kommen. Ich will wirklich Niemandem etwas unterstellen, aber bevor ich mir selber einen Hund anschaffe, habe ich doch normalerweise schon auf irgendeine Art Kontakt mit Hunden gehabt, oder?

Dem kleinenPinky wünsche ich den allerbesten Platz!
Das war auch mein 1. Gedanke. Traurig.

Normalerweise besucht man doch die Welpen, bevor man sie mit nach Hause nehmen darf. Da hätte sowas doch schon auftreten müssen.
Glücklich mit Josy seit dem 22.08.2014

Benutzeravatar
Kati&Julie
Beiträge: 4732
Registriert: 13.10.2008, 14:59
Kontaktdaten:

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Kati&Julie » 14.04.2014, 09:25

Die Leute waren zweimal für mindestens eine Stunde hier die Welpen besuchen.
Keine Ahnung, warum es da noch nicht aufgefallen ist.
Bild

Benutzeravatar
Revilo
Beiträge: 896
Registriert: 26.02.2014, 13:43
Wohnort: Hamburg

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Revilo » 14.04.2014, 10:30

Schade, wir sind erst nach dem Umzug bereit für einen Cocker, aber ich bin mir sicher, dass Ihr jemanden findet, der dieses schöne Exemplar bei sich aufnimmt.
Glücklich mit Josy seit dem 22.08.2014

Benutzeravatar
Siren
Beiträge: 190
Registriert: 09.05.2012, 14:40
Wohnort: duisburg

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Siren » 14.04.2014, 11:26

laut test bin ich schwerst allergisch auf hunde... hatte ca. 30 hunde/pflegehunde.... keine ahnung wie die allergie aussehen soll..hatte nie auch bei den hunden von freunden ect. auch nur ein sympthom .. *sehrfrohbin :D

Joy
Beiträge: 2
Registriert: 15.02.2011, 17:32

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von Joy » 16.04.2014, 09:45

Ich bin laut Test ebenfalls ein schwerer Allergiker gegen HUnde. :twisted: Bis jetzt habe ich gaaaar nichts davon bemerkt und ich lebe seit 25 Jahren laufend mit mehreren Hunden zusammen.
Kati, Dein Kleiner findet mit Sicherheit einen richtig tollen Platz. Manchmal dauert es halt länger, bis der Topf den passenden Deckel findet :D

Benutzeravatar
ziva
Beiträge: 55
Registriert: 07.01.2014, 20:09

Re: Manjuno's Bedtime Story

Beitrag von ziva » 16.04.2014, 13:29

Auch ich gehöre zu denen, die getestet auf Hunde allergisch sind.
Habe seit über 20Jahren immer Hunde gehabt, alles kein Thema, weiß aber auch, dass wenn ich Freunde besuche, ich nach zwei bis drei Stunden dort anfange Symptome zu entwickeln. Auch als deren Hund bei uns Urlaub gemacht hat, waren die ersten Tage nicht witzig. Hat sich dann aber alles wieder reguliert.
Denke aber das kann man nicht pauschalisieren. Auch Heuschnupfen und andere Allergien äußern sich sehr unterschiedlich. Ausserden gibt es unterschiedliche Formen, die auch bei unterschiedlichen Rassen anders sein können.
Ich denke jeder von uns kennt die allergikerfreundlichen Goldendoodle und wie sie alle heißen. Dazu gehören natürlich vor allem die nicht haarenden Rassen.
Allerdings finde ich, sollte man das im heutigen Zeitalter testen lassen, bevor man einen Hund in seinen Haushalt holt.
Schade für den Kleinen.
Und alles gute für die Suche nach einer neuen Familie. Die wird sich bestimmt finden lassen.
Melanie mit Ziva und Winja

Antworten