Pebbles

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14823
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Pebbles

Beitrag von Vera » 14.03.2018, 19:19

....ich hab es bei fb schon mitgeteitl, aber es gibt ja einige, die dort nicht sind.

Buttterblume vom Aachener Wald - unsere Peppeline
geboren 7.12. 2006 - gelebt bis 10.3.2018

Vor 2 Wochen hat sie noch mit Ausdauer 4 Rehe gejagt, vor 2 Tagen wie immer voller Dampf einen Dummy apportiert, um anschliessend freudestrahlend das Leckerchen dafür zu erhalten.... nun ist sie einfach nicht mehr da. Wir können es einfach nicht fassen.

Vergangenen Freitag fing sie an zu bluten - wir dachten, eine verfrühte Läufigkeit....sonst war sie völlig normal. Am Samstag morgen war sie recht verhalten, gegen Mittag hat sie ihr Frühstück unverdaut ausgebrochen, war recht apathisch. Ich bin sofort mit ihr in die Klinik - als wir ankamen, hatte sich ihr Zustand drastisch verschlechtert, sie hatte 39,9 Fieber. Sie bekam einen Tropf gegen Schmerzen, es war kaum möglich, ihr eine Venenzufluss zu legen. Dann Ultraschall, der zeigte einen sehr großen mit Flüssigkeit gefüllten Tumor neben der Gebärmutter. Wahrscheinlich war das der Grund für die Blutungen. Das Blutbild war schlecht, das anschliessende Röntgenbild hat Metastasen auf der Lunge gezeigt.....

Ich habe sie nicht mehr mit nach Hause genommen, ich habe mit Dieter telefoniert und wir haben sie ganz schweren Herzens gehen lassen. Auch wenn es in der Klinik war - sie lag beim Abschied geborgen in meinen Armen.

Wir sind unfassbar traurig - und auch unsere Jungs. Sie lag über 1 Tag bei uns im Wohnzimmer in ihrer Kudde, mit Rosenblättern bestreut. Philüchen ging immer wieder zu ihr hin, beschnüffelte ihr Gesicht, hinter den Ohren, wedelte heftig mit dem Schwanz - er hat noch nicht verstanden, dass sie nie wieder mit ihm spielen kann.

Winnie versuchte immer wieder, sich zu ihr zu legen, sie lag aber so ausgestreckt, dass kein Platz war. Er jammerte in Tönen, die wir von ihm bisher nicht kannten.

Unsere Zuckerschnute, wir hätten dich so gerne noch viele Jahre um uns gehabt, du warst mit deinem einmaligen, sanften und auch souveränen Wesen einfach nur toll. Irgendwann sehen wir uns wieder, ganz bestimmt, meine Süße!
Dateianhänge
09.jpg
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Benutzeravatar
MEmma
Beiträge: 1534
Registriert: 01.01.2014, 19:22
Wohnort: LK Oldenburg

Re: Pebbles

Beitrag von MEmma » 14.03.2018, 19:21

Es tut mir so leid das sie euch so schnell verlassen musste :( Ruhe in Frieden Pebbles
LG Meike mit Charlotte und Maili


Tauber Hund? Na und!

Maxi2001
Beiträge: 346
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Pebbles

Beitrag von Maxi2001 » 14.03.2018, 19:39

Oh Vera, das tut mir so leid! Ich fühle mit Dir.
Sie hatte doch ein schönes Leben bei Euch und war fit bis 1 Tag zuvor, dennoch ist es immer schlimm und schmerzhaft wenn der Tag kommt, an dem wir unsere geliebten Cocker gehen lassen müssen.
Pebbles, komm gut über die Regenbogenbrücke!
Traurige Grüße.
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3596
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: Pebbles

Beitrag von Einstein » 14.03.2018, 20:19

R.I.P. kleine Maus !

Traurige Grüsse
Lisa
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11428
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Pebbles

Beitrag von Buddy » 14.03.2018, 20:45

RIP kleine Maus und grüß mir alle Regenbogenhunde.

Vera ich drück dich. So ein Verlust ist immer schlimm und kommt viel zu früh.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 9128
Registriert: 24.11.2004, 09:49

Re: Pebbles

Beitrag von Karin » 15.03.2018, 07:38

Liebe Vera, lieber Dieter,

es tut mir unendlich leid für Euch! Auch wenn man rational weiß, dass es die richtige Entscheidung ist, fällt es doch unendlich schwer, das zu akzeptieren.

RiP, Pebblesmäuschen, Grüße unsere Lieben hinterm Regenbogen

Traurige Grüsse

Karin

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 2061
Registriert: 11.02.2005, 15:30
Wohnort: Möhnesee/NRW

Re: Pebbles

Beitrag von Thomas » 15.03.2018, 08:04

Liebe Vera, lieber Dieter,
fühlt euch in den Arm genommen; Pebbles hatte eine tolle Zeit bei euch.
Pebbles, komm gut über die Regenbogenbrücke und grüß Joe von uns.

Traurige Grüße
Thomas
Mit Charly im Haus und Joe tief im Herzen- man sollte niemals "Nie" sagen...

Benutzeravatar
A.N.N.
Beiträge: 2751
Registriert: 20.04.2012, 14:48
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Pebbles

Beitrag von A.N.N. » 15.03.2018, 09:31

Die besten gehen immer zuerst. Liebe Pebbles nun kannst du frei im Hunderegenbogenland all die anderen vor dir gegangenen Hunde treffen und gut über uns hier unten wachen.

Mein Beileid und sie wird mir auch fehlen mit ihren Geschichten.

Es war zu rührend anzusehen, wie sie mit Philou noch gespielt hatte und ein kleiner Jungbrunnen dadurch wurde. Keiner ahnte da, das der böse Krebs sie schon heimgesucht hatte.

Viel Kraft.
Liebe Grüße
ANN mit FEE und LOONA

BildBild
BildBild

Benutzeravatar
Gisela
Beiträge: 1852
Registriert: 25.11.2004, 10:28

Re: Pebbles

Beitrag von Gisela » 15.03.2018, 10:32

Liebe Vera,

Es tut mir sehr leid das ihr Pebbles so plötzlich gehen lassen musstet und wünsche euch viel Kraft die traurige Zeit zu bewältigen.

Gute Reise Pebbles!
Grüß alle unsere Lieben hinter der Regenbogenbrücke.

Traurige Grüße
Gisela

Benutzeravatar
carverus
Moderator
Beiträge: 1444
Registriert: 31.05.2010, 09:51
Wohnort: Berlin

Re: Pebbles

Beitrag von carverus » 15.03.2018, 11:29

gute Reise Pebbles
Bild

Benutzeravatar
Amigo
Beiträge: 2082
Registriert: 20.05.2007, 11:48
Wohnort: Magdeburg

Re: Pebbles

Beitrag von Amigo » 15.03.2018, 16:51

Liebe Vera, lieber Dieter.

Mein aufrichtiges Mitgefühl.
Ich bin unfassbar traurig vom Verlust eurer lieben Pebbles zu erfahren.

„Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Pebbles für immer in eurem Herzen weiterleben wird."

Ich habe sie als liebe, bezaubernde Maus kennen gelernt und genauso werde auch ich sie in Erinnerung behalten.
Bild

Ein stiller mitfühlender Gruß von
Jessica mit ihrem Amigo im Herzen
Amigo (04.02.2002-26.06.2017) -Geliebt und Unvergessen-

Benutzeravatar
Petra_Dortmund
Beiträge: 198
Registriert: 28.12.2007, 19:21

Re: Pebbles

Beitrag von Petra_Dortmund » 15.03.2018, 22:01

Ich weiß garnicht was ich schreiben soll, es tut mir so leid

Machs gut kleine Maus
Liebe Grüße Petra
Für immer unvergessen Sony und Flash im Herzen

Benutzeravatar
Uschi
Beiträge: 1942
Registriert: 24.11.2004, 10:13
Wohnort: BaWü

Re: Pebbles

Beitrag von Uschi » 16.03.2018, 18:51

Bin erst jetzt wieder on. Fühl Dich gedrückt. Es tut mir so leid.
Uschi mit Luna, Douscha und Kessy im Herzen
(Immer wenn wir von Dir erzählen, fallen Sonnenstrahlen in unsere Seelen. Unsere Herzen halten Dich so, als wärst Du nie gegangen. Was bleibt, sind Liebe und Erinnerung)

Benutzeravatar
EB
Beiträge: 3647
Registriert: 22.08.2008, 08:03

Re: Pebbles

Beitrag von EB » 17.03.2018, 11:30

Das ist so schlimm.
R.I.P. süße kleine Maus -f-
Liebe Grüße
Elisabeth Quando Prinz und
Mara im Herzen

Zulle
Beiträge: 2665
Registriert: 11.06.2012, 19:44

Re: Pebbles

Beitrag von Zulle » 20.03.2018, 10:35

Ein Hundeleben ist nicht lang. Das Missverhältnis zwischen dem hundlichen Verstand, seinen Fähigkeiten, Gefühlen und der dem entgegenstehenden kurzen Lebenserwartung wird besonders schmerzlich deutlich, wenn dieses Leben plötzlich vorbei ist. Obwohl wir wissen, worauf wir uns einlassen, macht es den Abschied nicht einfacher.
Bild
Grüsse von Petra, Alma und Edvin

cockerlaila
Beiträge: 652
Registriert: 29.11.2011, 21:43

Re: Pebbles

Beitrag von cockerlaila » 03.04.2018, 23:18

Gute Reise liebe Pebbles

Antworten