Heute haben wir Joe gehen lassen

chelsea
Beiträge: 1906
Wohnort: nähe Freiburg i. Brsg.

Beitrag07.05.2015, 11:05 von chelsea

lieber thomas,

immer wieder ist es das schwerste das wir entscheiden müssen wenn wir ein tier zu uns nehmen.

hundehaare können wir entfernen, pfotenabdrücke können wir wegwischen, nasenkunst an den fenstern können wir entfernen. aber die spuren die sie in unseren herzen hinter lassen bleiben für immer.
--------------------

Benutzeravatar
Uschi
Beiträge: 1693
Wohnort: BaWü

Beitrag07.05.2015, 11:40 von Uschi

Run free, kleiner Joe.
Ihr habt ihm den letzten großen Liebensdienst erwiesen und ihn gehen lassen.
Uschi mit Luna von der Kühtzenhöhe (und Kessy und Douscha im Herzen)

Benutzeravatar
Lucy
Beiträge: 9
Wohnort: Bornheim

Beitrag07.05.2015, 12:07 von Lucy

Es tut mir sehr leid, dass ihr Euren Joe gehen lassen musstest. Ich wünsche Euch viel Kraft für die kommende Zeit.

LG
Andrea und Lucy
Lucy

Benutzeravatar
Birgit M.
Beiträge: 612
Wohnort: Rietberg

Beitrag07.05.2015, 13:09 von Birgit M.

Es tut mir unendlich Leid.

Gute Reise kleiner Joe...

Traurige Grüße
Birgit
BildBild

Benutzeravatar
Jona's Anton
Beiträge: 69
Wohnort: NRW Minden

Beitrag07.05.2015, 15:47 von Jona's Anton

Auch von mir ein herzliches Beileid. Geliebte Wesen gehen zu lassen fällt nicht leicht, ich wuensche euch einen dicken wärmenden Sonnenstrahl damit ihr alle merkt das Euer Schatz sicher im Regenbogenland angekommen ist.

Benutzeravatar
carverus
Moderator
Beiträge: 1423
Wohnort: Berlin

Beitrag07.05.2015, 15:52 von carverus

gute Reise Joe
Bild

Benutzeravatar
EB
Beiträge: 3531

Beitrag07.05.2015, 16:32 von EB

Oh, das ist ganz arg schlimm und tut weh.

Viel Kraft und Mut wünsche ich Euch!

Gute Reise geliebter Joe -f- !
Liebe Grüße
Elisabeth Quando Mara Prinz

Benutzeravatar
Shivamaus
Beiträge: 4101
Kontaktdaten:

Beitrag08.05.2015, 12:01 von Shivamaus

Oh, es ist als wenn auch von uns ein Freund gehen musste.

Gute Reise, mein kleiner Freund!

Für euch Drei schicke ich viel Kraft, damit ihr diese schlimme Zeit gut bewältigt.

Und ich kann nur bestätigen, dass nicht viele Hunde so liebevoll in einer Familie aufgenommen werden.
-f- Grüße Peggy mit Cockermädchen
Bild

cockerlaila
Beiträge: 640

Beitrag09.05.2015, 00:45 von cockerlaila

Das tut mir sehr leid. Gute Reise kleiner Mann.

Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 8939

Beitrag09.05.2015, 10:03 von Karin

Das tut mir so leid für Euch! Irgendwann ist die Kraft zu Ende und wir müssen diese Entscheidung für unsere vierbeinigen Gefährten treffen.

Lauf, Joe, in ein Land ohne Schmerzen und grüß Frizzilein, Giulio und Dusty.

Traurige Grüße Karin

Benutzeravatar
Dominik
Beiträge: 928
Wohnort: Mittelfranken

Beitrag12.05.2015, 19:29 von Dominik

Ach Thomas, das tut uns so schrecklich leid. Wir hatten ja die Ehre, Joe persönlich kennenzulernen. Wir denken immernoch mit Freude daran zurück, wie er damals trotz seines Alters die Gassirunden angeführt hat und unverdrossen marschiert ist. Joe war ein ganz toller Kerl und Ihr habt ihm ein Traum-Zuhause gegeben.

Fühlt Euch gedrückt, Du und Steffi.
LG
Dominik mit Cockermädchen Emma, Blue und Luna,
den Cockerengeln Zyra und Pinni ganz tief im Herzen, (tauber) Katze Nala und zahnloser Maine Coon Mayla

http://www.emma-cocker.de

"In the history of the world there is but one thing money cannot buy - the wag of a dogs tail." J. Billings

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 10783

Beitrag12.05.2015, 21:47 von Buddy

chelsea hat geschrieben:lieber thomas,

immer wieder ist es das schwerste das wir entscheiden müssen wenn wir ein tier zu uns nehmen.

hundehaare können wir entfernen, pfotenabdrücke können wir wegwischen, nasenkunst an den fenstern können wir entfernen. aber die spuren die sie in unseren herzen hinter lassen bleiben für immer.



Das ist immer wieder schön und treibt mir die tränen in die Augen.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 1964
Wohnort: Möhnesee/NRW

Beitrag23.05.2015, 17:26 von Thomas

Ihr Lieben,
Danke für eure netten Worte; ich wollte schon längst schreiben, wie damals am 01. November 2004 unsere Geschichte mit Joe begann und was im Laufe von 10 1/2 Jahren so passierte, aber ich kann es noch nicht.
Gestern auf dem Weg zur Arbeit sah ich eine Frau mit einem blauschimmligen Cocker an der Leine und hatte Tränen in den Augen;
heute Morgen beim Raussuchen von Bildern auch- gebt mir noch etwas Zeit.
Ich hatte befürchtet, das mich Joe´s Tod so mitnehmen würde.

Liebe Grüße Thomas

lordjim
Beiträge: 584

Beitrag23.05.2015, 18:20 von lordjim

Mein Beileid. :(
Nimm dir die Zeit die du brauchst.
Clara mit
Mika(*30.03.2014) Indiana Jones vom Hof Sonnenschein
Henry (*13.04.2015) Balduin vom Schwalbengrund

und Jim ganz tief im Herzen

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 10783

Beitrag25.05.2015, 12:25 von Buddy

Thomas hat geschrieben:Ihr Lieben,
Danke für eure netten Worte; ich wollte schon längst schreiben, wie damals am 01. November 2004 unsere Geschichte mit Joe begann und was im Laufe von 10 1/2 Jahren so passierte, aber ich kann es noch nicht.
Gestern auf dem Weg zur Arbeit sah ich eine Frau mit einem blauschimmligen Cocker an der Leine und hatte Tränen in den Augen;
heute Morgen beim Raussuchen von Bildern auch- gebt mir noch etwas Zeit.
Ich hatte befürchtet, das mich Joe´s Tod so mitnehmen würde.

Liebe Grüße Thomas


Thomas das geht einem lange so.

Peter und ich sind immer noch nicht in der Lage lange von Lanya zu erzählen ohne Tränen in den Augen zu haben.

Hier läuft ein Rüde rum, der ist ihr wie aus dem Gesicht geschnitten, sein Frauchen muss mich für irre halten. Ich habe ihn vor ein paar Wochen getroffen er kam zu mir und ich streichel ihn und mir laufen die Tränen, weil er sich wie Lanya angefühlt hat.

Ich kann so gut verstehen das Dich ein Cocker in Joes Farbe zum Weinen bringt. Es ist noch nicht lange her, das ihr ihn gehen lassen musstet. Diese Wunde reisst immer mal wieder auf.


Wir lieben unsere Hunde und man braucht ein Zeit um zu verarbeiten, das man sie gehen lassen musste. Auch wenn man weiss es war die richtige Entscheidung.

Ich konnte lange keine Bilder von Lanya ansehen und schon gar nicht ihre Geschichte aufschreiben. Zu sehr hat mich das aufgewühlt.

Ich drücke Dich und Deine Frauen mal ganz feste. Wenn Euch nach einem Spaziergang ist, meldet Euch. buddy und der KGB Cocker freuen sich über eine gemeinsame Runde und wir Zweibeiner auch. Wir kommen rum.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Askim
Beiträge: 1639
Wohnort: St. Michael/Obersteiermark
Kontaktdaten:

Beitrag26.05.2015, 09:59 von Askim

lass dir Zeit Thomas...
und wenn die Trauer weicht und die Bilder der schönen Erinnerungen bleiben, dann freuen wir uns auf die Geschichte von von Joe und euch -f-
BildBild
BildBild


Zurück zu „Regenbogenbrücke“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast