PETA

Antworten
Benutzeravatar
Barney
Beiträge: 390
Registriert: 13.04.2012, 19:11

PETA

Beitrag von Barney » 24.04.2014, 13:27

gerade im Facebook diesen Artikel gefunden....
Das Plakat dazu hat mich noch mehr schockiert

http://www.peta.de/Rassenwahn#.U1j0R_l_uSo

Benutzeravatar
Greeta
Beiträge: 1968
Registriert: 27.02.2014, 21:40
Wohnort: Friesland

Re: PETA

Beitrag von Greeta » 25.04.2014, 07:31

Barney hat geschrieben:gerade im Facebook diesen Artikel gefunden....
Das Plakat dazu hat mich noch mehr schockiert

http://www.peta.de/Rassenwahn#.U1j0R_l_uSo
Ohja, das Plakat ist schon eine echte Provokation!!! Der Artikel ist ganz schön heftig.

Wir haben uns auch für einen Hund beim Züchter entschieden, müssen wir deshalb jetzt ein schlechtes Gewissen haben? NEIN, definitiv nicht!!!!
Aber dass heisst ja nicht, dass mir die Tierheimhunde egal sind. Es spielen ja auch viele verschiedene Faktoren eine Rolle, welcher Hund besser zu einem passt.

Diesen Satz finde ich besonders heftig:

"Auch wer einen Hund oder eine Katze bei einem „kleinen“ Züchter kauft, handelt nicht im Sinne des Tierschutzes."
Quelle: http://www.peta.de/Rassenwahn#.U1j0R_l_uSo

Es sollte doch wohl jedem selbst überlassen sein, ob er sich für einen Tierheimhund oder einen Hund vom Züchter entscheidet!!!
Aber dass ist wohl ein unerschöpfliche Thema, es wird immer ein Für und Wider geben. Ich finde es nur nicht in Ordnung, dass man die Leute an den Pranger stellt, die sich für einen Züchterhund entscheiden.
LG
Anja


Bild Bild

Junior
Beiträge: 321
Registriert: 16.12.2009, 13:25

Re: PETA

Beitrag von Junior » 25.04.2014, 11:20

Ich habe, seit ich Hunde halte, alle bis auf einen vom Züchter, hätte ich wieder einen Neufi gewollt hätt ich mich an die Notorgas gewandt, Amis sind so selten (zum Glück) in Not und die zwei die es gab waren für uns mit Kind, Katzen und Kleintieren nicht geeignet.

Dennoch habe ich kein schlechtes Gewissen, ich lasse mir nicht vorschreiben wo ich meinen Hund herbekomme, schon gar nicht von einer Orga die ihrerseits 10000ende von Tieren einschläfern läßt, sollen sie erstmal in den USA gegen die Puppymills und Einschläferungen nach 24 Std. vorgehen.
Viele Grüße

Martina

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11412
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: PETA

Beitrag von Buddy » 25.04.2014, 12:57

Das ist wieder Hardcore Tierschutz, den ich gar nicht mag.

Jeder sollte für sich entscheiden wo er seinen Hund her nimmt und dafür nicht verurteilt werden.

Aber da sind ja immer alle schnell vorbei. Was ich mir schon anhören musste wegen dem Auslandshund geht auch auf keine Kuhhaut mehr.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Antworten