unerfreulich

Antworten
Zulle
Beiträge: 2663
Registriert: 11.06.2012, 19:44

unerfreulich

Beitrag von Zulle » 09.04.2014, 09:29

.... es gibt eine neue Hundezeitschrift:

http://www.kotundkoeter.de/
http://meedia.de/2014/04/08/kot-koeter- ... saechlich/

Wohl als Satireprojekt angelegt, trotzdem taktlos und überflüssig. :?
Grüsse von Petra, Alma und Edvin

Catrin
Beiträge: 2144
Registriert: 25.04.2012, 14:28

Re: unerfreulich

Beitrag von Catrin » 09.04.2014, 09:45

Habe gerade noch mal auf den Kalender geschaut, aber scheint wohl doch kein April-Scherz zu sein.

Stellt sich die Frage, ob die 850 Abonnenten die Zeitschrift als Satireprojekt wahrnehmen und dafür Geld ausgeben. Allein mir fehlt der Glaube, wenn ich unsere kranke Gesellschaft erlebe ...

LG Catrin
l
offline... der neue Luxus


agnetae
Beiträge: 560
Registriert: 22.08.2013, 10:20
Wohnort: schweiz

Re: unerfreulich

Beitrag von agnetae » 09.04.2014, 10:02

Ist die zeitschrift in der schweiz erhältlich? Ich kenne sie nicht, würde aber gern mal reinsehen.
lg susann mit norik und zero


wenn gähnen reich machen würde, wären katzen millionäre.
afrik. sprichwort

Benutzeravatar
ElvisJack
Beiträge: 92
Registriert: 21.09.2011, 13:46

Re: unerfreulich

Beitrag von ElvisJack » 09.04.2014, 10:05

Völlig überflüssig. Wenn es auch als Satire angelegt sein soll, wird es immer wieder Dummköpfe geben, die das als tierisch ernst ansehen. Den Mist kann man getrost unter "Dinge die die Welt nicht braucht" ablegen. -aw-
Ute mit Elvis und Jack

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Registriert: 24.11.2004, 08:16
Wohnort: Südwestpfalz

Re: unerfreulich

Beitrag von Sabine, Grille, Hummel » 09.04.2014, 10:26

Von wegen "Satirisch" ..... :twisted:
Das wird als satirisch angelegt, damit keine rechtliche Grundlage geschaffen wird.
Die "Herrschaften" stehen schon lange im Focus!
D....pack! :twisted:
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

Zulle
Beiträge: 2663
Registriert: 11.06.2012, 19:44

Re: unerfreulich

Beitrag von Zulle » 09.04.2014, 10:39

Bild
850 Abonnenten auf 81 Millionen Deutsche hochgerechnet macht 0,001% der Gesamtbevölkerung aus.

Das entspricht 1 Abonnent pro 100‘000 Nicht-Abonnenten, d.h. 1 Mensch in einer mittelgroßen Stadt von 100‘000 Einwohnern bezieht diese Zeitung. (dazu kämen noch diejenigen, welche Spontankäufe am Zeitungskiost machen).

Dem gegenüber stehen jedoch 8,3 Millionen Menschen (!!!), die im Jahr 2013 mindestens 1 Hund besaßen (und man annehmen kann, dass der größte Teil von ihnen hundefreundlich gestimmt ist).

Das entspricht knapp 10% der Gesamtbevölkerung. Was wiederum bedeutet, dass 10‘000 Menschen in unserer mittelgroßen Stadt von 100‘000 Einwohnern einen Hund haben.

1 gegen 10‘000 …… müssen wir uns Sorgen machen ? Wir sind eine Macht, die man nicht ohne Weiteres, auch nicht mit pseudosatirischen Wurstblättern, in die Flucht schlägt. *g*
Grüsse von Petra, Alma und Edvin

Catrin
Beiträge: 2144
Registriert: 25.04.2012, 14:28

Re: unerfreulich

Beitrag von Catrin » 09.04.2014, 11:27

Mein Gott am "frühen" Morgen so eine Wust von Zahlen und Berechnungen. Ich speichere nur den letzten Satz:
Zulle hat geschrieben: Wir sind eine Macht, die man nicht ohne Weiteres, auch nicht mit pseudosatirischen Wurstblättern, in die Flucht schlägt. *g*
LG Catrin
l
offline... der neue Luxus


Benutzeravatar
Dominik
Beiträge: 944
Registriert: 10.07.2009, 13:10
Wohnort: Mittelfranken

Re: unerfreulich

Beitrag von Dominik » 09.04.2014, 13:07

Zulle hat geschrieben:Bild
850 Abonnenten auf 81 Millionen Deutsche hochgerechnet macht 0,001% der Gesamtbevölkerung aus.

Das entspricht 1 Abonnent pro 100‘000 Nicht-Abonnenten, d.h. 1 Mensch in einer mittelgroßen Stadt von 100‘000 Einwohnern bezieht diese Zeitung. (dazu kämen noch diejenigen, welche Spontankäufe am Zeitungskiost machen).

Dem gegenüber stehen jedoch 8,3 Millionen Menschen (!!!), die im Jahr 2013 mindestens 1 Hund besaßen (und man annehmen kann, dass der größte Teil von ihnen hundefreundlich gestimmt ist).

Das entspricht knapp 10% der Gesamtbevölkerung. Was wiederum bedeutet, dass 10‘000 Menschen in unserer mittelgroßen Stadt von 100‘000 Einwohnern einen Hund haben.

1 gegen 10‘000 …… müssen wir uns Sorgen machen ? Wir sind eine Macht, die man nicht ohne Weiteres, auch nicht mit pseudosatirischen Wurstblättern, in die Flucht schlägt. *g*

Ja aber...

Wenn mein Hund vergiftet wird, wenn mein Hund getreten und geschlagen wird, wenn mein Hund erschossen wird... dann sehe ich das nicht mehr so entspannt. Es gibt eben doch mehr Vollpfosten.

Hetze in jede Richtung (davon gibt es ja genug) ist immer schlecht und es muss dagegen angegangen werden. Denn leider wachen jeden Morgen zu viele Vollidioten, Perverse, etc. auf!!!
LG
Dominik mit Cockermädchen Emma, Blue und Luna,
den Cockerengeln Zyra und Pinni ganz tief im Herzen, (tauber) Katze Nala und zahnloser Maine Coon Mayla

http://www.emma-cocker.de

"In the history of the world there is but one thing money cannot buy - the wag of a dogs tail." J. Billings

Zulle
Beiträge: 2663
Registriert: 11.06.2012, 19:44

Re: unerfreulich

Beitrag von Zulle » 09.04.2014, 13:37

Ach ja doch Dominik, wie Recht Du hast, es gibt wirklich viele Idioten. Übrigens auch unter den Hundefreunden. Mein kleines Rechenbeispiel sollte die Relationen aufzeigen und gleichzeitig habe ich hoffentlich deutlich gemacht, dass ich diese „Zeitung“ ganz und gar nicht billige.
Grüsse von Petra, Alma und Edvin

Benutzeravatar
Revilo
Beiträge: 896
Registriert: 26.02.2014, 13:43
Wohnort: Hamburg

Re: unerfreulich

Beitrag von Revilo » 09.04.2014, 14:11

Ich beachte sowas gar nicht und gebe solchen Seiten auch keine Klicks, damit macht man sie nämlich immer nur noch reicher bzw. mächtiger.
Glücklich mit Josy seit dem 22.08.2014

Benutzeravatar
Ameera
Beiträge: 2035
Registriert: 01.12.2010, 13:01
Kontaktdaten:

Re: unerfreulich

Beitrag von Ameera » 09.04.2014, 17:38

Ich frage mich wirklich wieder einmal mehr wie krank unsere Gesellschaft ist!
Liebe Grüße von Anett und Cocki Ameera
Bild

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3591
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: unerfreulich

Beitrag von Einstein » 09.04.2014, 18:19

Heute ist es "nur" eine ANTI-HUND-ZEITSCHRIFT :roll:


UND WAS IST ES MORGEN ? ? ?
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Antworten