Urteil BVerwG zu Transport von Hunden im TS

Catrin
Beiträge: 2140

Beitrag08.07.2016, 14:43 von Catrin

Nur mal so

Tierschutzvereine müssen bei der Vermittlung herrenloser Hunde aus dem Ausland die für gewerbsmäßige Tiertransporte geltenden Vorschriften beachten.
[...]
Durch das auf Vorlage des Bundesverwaltungsgerichts ergangene Urteil des Europäischen Gerichtshofs vom 3. Dezember 2015 - C-301/14, Pfotenhilfe-Ungarn, ist geklärt, dass die von dem Kläger durchgeführten Hundetransporte eine wirtschaftliche Tätigkeit im Sinne der Verordnung (EG) Nr. 1/2005 darstellen; hierfür genügt es, dass die Tiere gegen ein grundsätzlich kostendeckendes Entgelt abgegeben werden. Damit hat der Kläger die Bestimmungen der Verordnung zu beachten, die vor allem bei lange dauernden Transporten das Wohlbefinden und die Gesundheit der Tiere schützen sollen.
BVerwG 3 C 23.15 - Urteil vom 07. Juli 2016


Quelle und mehr Infos:
http://www.bverwg.de/presse/pressemitte ... aign=pmrss
l
offline... der neue Luxus


Zurück zu „Tier-News (allgemein)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste