Tierschutz - Lug und Trug?

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 10922

Beitrag11.06.2016, 11:58 von Buddy

Ich glaube Claudia,

bei Kampfschmuser handelt es sich nicht um den aktuellen Fall, sondern um den
der damals bei Doggennetz zu lesen war.

LG Ursula
Und warum lande ich in diesem Thread wenn ich dem Link im Eingangspost folge ? Komisch. Aber Beiträge sind alt das stimmt.
Zuletzt geändert von Buddy am 11.06.2016, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Kaline
Beiträge: 94

Beitrag11.06.2016, 12:01 von Kaline

@meikel67: Eine schöne heile Bilderbuchtierschutzwelt wünschen wir uns alle. Und würden wir auch gerne mitschreiben. Einige der hier Schreibenden sind jedoch aus diesem Traum aufgewacht. Teils durch Hinschauen und Hinterfragen, teils wegen persönlicher Erlebnisse und Konfrontationen.

Ich denke, wer weiterträumen möchte, soll dies ruhig tun. Niemandem sollen Meinungen und Vorstellungen aufgezwungen werden.

Aber ich bitte zu bedenken: dürfen nur diejenigen, die schöne Geschichten schreiben, sich äußern? Haben die mit den unschönen Berichten kein Recht darauf, daß man sie anhört? Dürfen die sich nicht ein Forum für ihre Gedanken und Gefühle schaffen?
Die mit den eigenen Erlebnissen und den anderen Gedanken pauschal als Lügner, Hetzer, Schlammwerfer etc. abzuurteilen ist streng genommen ebenfalls eine Verleumdung.

In diesem Forum hier versteckt man sich nicht hinter verschlossen Türen.
Wäre man anderswo ebenfalls demokratischer, wäre manche Diskussion vielleicht gar nicht so ausgeufert.
Hier werden Fragen gestellt.

Ein Verein, der sich transparente und seriöse Arbeit auf die Fahne schreibt, würde sich wohl nichts damit vergeben, sich (natürlich im Rahmen von Datenschutz und juristisch Relevantem) zumindest einem Teil dieser Fragen zu stellen. Hätte sicher ein eigenes Interesse daran, manches klarzustellen. Sich hinter "alles böse Lügner" zu verschanzen ist recht eigenartig. Und trägt nach meinem Empfinden nicht zur Glaubwürdigkeit bei.
LG, Kaline

meikel67
Beiträge: 21

Beitrag11.06.2016, 12:27 von meikel67

Kaline,

hier darf sich sicherlich jeder äußern, und auch seine Meinung sagen. Das Recht habe ich niemanden abgesprochen.
Und die Meinung zum Thema bildet sich nunmal, wenn man das Ganze mal revue passieren lässt - nicht nur hier,
sondern auch in FB und anderen Foren, völlig unabhängig von schönen Geschichten.
Einfach mal alles so nacheinander lesen zu dem Thema, auch Kommentare in FB und anderen Foren, dann merkt man sicher was ich meine. Was da teilweise abläuft ist definitiv nicht in Ordnung.

Das meine Meinung dazu nicht Deiner entspricht, das kann ja durchaus sein.

Auch versteckt der Verein sich nicht hinter "alles böse Lügner", sondern er hat durchaus mehrfach ? öffentlich Stellung
bezogen.
Und dann sollte man auch so fair sein und abwarten, wie die Behörden und zuständigen Ämter auf die Vorwürfe
reagieren, urteilen etc.

Gruß...

Kaline
Beiträge: 94

Beitrag11.06.2016, 14:12 von Kaline

Was bei FB abgeht, weiß ich nicht. Bin da nicht unterwegs und will es auch nicht sein.
Mir ging es eher um dieses Thema in diesem Forum.

Von mehreren Stellungnahmen ist mir auch nichts bekannt, auf der Website des betreffenden Vereins war nur eine, oder?
Aber nett, daß du gerade die erwähnst.

Ich zitiere:
(…) Hemmschwelle so weit sinken (…) Behauptungen und Spekulationen (…) reißerische Aufmachung (…) jeden Tag eine andere Sau durchs Dorf des www getrieben (…) in dem Zusammenhang nur als zynisch empfunden (…) Spekulationen und Verdächtigungen verbreitet, aber auch völlig falsche Aussagen getroffen.(…) aggressivere Unwahrheiten über uns geschrieben, um der Sache die richtige Würze zu geben. (…) Verbreitung von Spekulationen und dem Verfolgen der Aktivitäten anderer in der Hoffnung auf Sensationen. (…)


Für mich klingt das nicht sachlich, aber vermutlich hab ich einfach überhaupt keinen Durchblick 8) ich Doofe 8)
LG, Kaline

meikel67
Beiträge: 21

Beitrag11.06.2016, 14:22 von meikel67

Du solltest doch mal in FB schauen... dann weisst Du was ich meine (apropos unsachlich...).

Was ist an deinen zitierten Texten unsachlich? Unsachlich klingt aber doch etwas anders, wir wollen ja nicht
übertreiben...

Benutzeravatar
Chris+Bobby
Beiträge: 161

Beitrag11.06.2016, 15:23 von Chris+Bobby

(…) Hemmschwelle so weit sinken (…) Behauptungen und Spekulationen (…) reißerische Aufmachung (…) jeden Tag eine andere Sau durchs Dorf des www getrieben (…) in dem Zusammenhang nur als zynisch empfunden (…) Spekulationen und Verdächtigungen verbreitet, aber auch völlig falsche Aussagen getroffen.(…) aggressivere Unwahrheiten über uns geschrieben, um der Sache die richtige Würze zu geben. (…) Verbreitung von Spekulationen und dem Verfolgen der Aktivitäten anderer in der Hoffnung auf Sensationen. (…)
Wenn ich Sätze dermaßen aus dem Zusammenhang nehme, ist ALLES unsachlich, oder? .........
Im Zusammenhang allerdings für mich schlüssig und nachvollziehbar!
Liebe Grüße,
Chris und Bobby

Benutzeravatar
Cockermama
Beiträge: 1407
Kontaktdaten:

Beitrag11.06.2016, 15:23 von Cockermama

Was ist an deinen zitierten Texten unsachlich? Unsachlich klingt aber doch etwas anders, wir wollen ja nicht
übertreiben...
Stimmt, im Verhältnis was in einem Vereinsforum geschrieben wurde, ist das dann noch sachlich.

Ich habe Screenshots in denen Phantasien über Gewalttaten an den Kritikern beschrieben werden,
die man dann auch als Aufforderungen zu Gewalttaten verstehen könnte und als Mittel, um Kritiker einzuschüchtern
oder ihnen Angst zu machen.

Das bekommt dann schon eine ganz andere Dimension.

Liebe Grüße,
Nana
Unseriöser Tierschutz? Illegaler Tierschutz?
Infos gerne an: tierschutz-lug-und-trug at mail.de
FB-Gruppe Tierschutz - Lug und Trug?!

Benutzeravatar
Chris+Bobby
Beiträge: 161

Beitrag11.06.2016, 15:45 von Chris+Bobby

Nana wenn du schon aus anderen Foren berichtest, dann aber auch RICHTIG!
Das waren Emotionen EINES einzelnen Mitgliedes, von deren Inhalt sich der Vorstand nicht nur distanziert hat, sondern auch darum bat dieses zu unterlassen!!!
Nur um ein klares Bild zu behalten...........nicht immer ALLES in einen Topf werfen! -ak-


Und was heißt schon Aufruf zur Gewalttat?!..........man kann auch alles übertreiben! Angesichts eurer Mutmaßungen und Spekulationen waren das halt Sätze, die durchaus als "Druckventil" anzusehen waren.............also nicht sooo ernst zu nehmen!!!!!
Anders sieht es aus, wenn ich im Netz behaupte, ich sei überfallen worden, und Mutmaße öffentlich wer DAS wohl gewesen sein könnte (mit Namen!!!!). Das nenne ich schlichtweg Verleumdung! Nur meine Meinung!
Zuletzt geändert von Chris+Bobby am 11.06.2016, 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße,
Chris und Bobby

Benutzeravatar
Ursula
Beiträge: 1257
Wohnort: Neulehe

Beitrag11.06.2016, 15:49 von Ursula

Was ist an deinen zitierten Texten unsachlich? Unsachlich klingt aber doch etwas anders, wir wollen ja nicht
übertreiben...
Stimmt, im Verhältnis was in einem Vereinsforum geschrieben wurde, ist das dann noch sachlich.

Ich habe Screenshots in denen Phantasien über Gewalttaten an den Kritikern beschrieben werden,
die man dann auch als Aufforderungen zu Gewalttaten verstehen könnte und als Mittel, um Kritiker einzuschüchtern
oder ihnen Angst zu machen.

Das bekommt dann schon eine ganz andere Dimension.

Liebe Grüße,
Nana

und was bitte hat soetwas noch mit dem Gedanken etwas schützen zu wollen zu tun??
Liest sich eher wie der Abklatsch eines Mafiaromans.

LG Ursula

die immer noch darauf wartet das endlich sich jemand zu den Fragen zum Gnadenhof äussert.
mit Alli-Phuu und Thelma dem Rölleken im Herzen und Tammi dem Springerle auf dem Sofa

Benutzeravatar
Chris+Bobby
Beiträge: 161

Beitrag11.06.2016, 16:08 von Chris+Bobby

Ursula, nur mal so unter uns, wem gegenüber würdest du, über deine Angelegenheiten, denn Rechenschaft ablegen?
Manche Fragen erübrigen sich doch einfach, schon allein weil es Humbug ist!

Ich kenne jemanden der gehört hat, dass jemand gehört hat usw. (Dieser JEMAND scheint ein schlimmer zu sein!)
Liebe Grüße,
Chris und Bobby

Benutzeravatar
myelle
Beiträge: 69

Beitrag11.06.2016, 16:11 von myelle

Die mit den eigenen Erlebnissen und den anderen Gedanken pauschal als Lügner, Hetzer, Schlammwerfer etc. abzuurteilen ist streng genommen ebenfalls eine Verleumdung.

In diesem Forum hier versteckt man sich nicht hinter verschlossen Türen.
Wäre man anderswo ebenfalls demokratischer, wäre manche Diskussion vielleicht gar nicht so ausgeufert.
Hier werden Fragen gestellt.

Ein Verein, der sich transparente und seriöse Arbeit auf die Fahne schreibt, würde sich wohl nichts damit vergeben, sich (natürlich im Rahmen von Datenschutz und juristisch Relevantem) zumindest einem Teil dieser Fragen zu stellen. Hätte sicher ein eigenes Interesse daran, manches klarzustellen. Sich hinter "alles böse Lügner" zu verschanzen ist recht eigenartig. Und trägt nach meinem Empfinden nicht zur Glaubwürdigkeit bei.
ja danke dir!

und es fehlen nach wie vor Antworten.... auch zum Beispiel als Erinnerung hierzu:
Dateianhänge
Fragen zur Stellungnahme - Teil 1.pdf
(387.3 KiB) 34-mal heruntergeladen
Fragen zur Stellungnahme - Teil 2.pdf
(907.67 KiB) 29-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von myelle am 11.06.2016, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Mit lieben Grüssen
Angie


Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte!

Benutzeravatar
Cockermama
Beiträge: 1407
Kontaktdaten:

Beitrag11.06.2016, 16:14 von Cockermama

Nana wenn du schon aus anderen Foren berichtest, dann aber auch RICHTIG!
Das waren Emotionen EINES einzelnen Mitgliedes, von deren Inhalt sich der Vorstand nicht nur distanziert hat, sondern auch darum bat dieses zu unterlassen!!!
Nur um ein klares Bild zu behalten...........nicht immer ALLES in einen Topf werfen! -ak-
Sorry, nein, es war nicht nur ein Mitglied und zwischendurch gab es auch subtile Fragen, die in den Raum geworfen wurden, die das gleiche bezweckt haben. Das EINE Vereinsmitglied sticht allerdings in der Tat besonders niveaulos und gewalttätig hervor - und nein, konkret von dieser Person und ihren gewalttätigen Äußerungen hat sich niemand distanziert, diese Beiträge wurden auch nicht moderiert oder entfernt (vielleicht passiert es ja jetzt gerade *lach*).

Chronologisch kann man alles belegen - die Screenshot zeigen das Datum eines Beitrages.

Offenbar geht es im Tierschutz viel um Gewalt und Macht - und wenn man Schreiberlinge hat, die die ganz schlimmen Sachen schreiben, macht man sich selbst die Finger nicht schmutzig. Lässt es erst einmal wirken ...

erst nachdem wir hier darauf hingewiesen haben, auf welchem Niveau der Austausch in einem Vereinsforum stattfindet, wurde ein wenig ermahnt... Tage, Wochen später - ich mag es im O-Ton nicht einstellen, es führt zu nichts, diese Diskussion ist an der Stelle einfach lächerlich, vor allem, wenn man unterschiedliche Rechtsauffassungen in jeglicher Hinsicht hat.

Für Dich sind das Emotionen - für mich sind das widerliche Beschreibungen von Gewalttaten.

Liebe Grüße,
Nana
Unseriöser Tierschutz? Illegaler Tierschutz?
Infos gerne an: tierschutz-lug-und-trug at mail.de
FB-Gruppe Tierschutz - Lug und Trug?!

Benutzeravatar
myelle
Beiträge: 69

Beitrag11.06.2016, 16:27 von myelle


die immer noch darauf wartet das endlich sich jemand zu den Fragen zum Gnadenhof äussert.
?
an wen richteten sich welche Fragen?

dass der Verein eher NICHT antwortet, damit ist eigentlich zu rechnen! DASS sich die Schuldnerin nicht meldet - ist eigentlich auch nachvollziehbar ;-)
Mit lieben Grüssen
Angie


Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte!

Emser2
Beiträge: 110

Beitrag11.06.2016, 16:40 von Emser2

Angie, ich bin mir sicher, dass der Verein die Antworten auch gibt, nämlich den dafür zuständigen Stellen und Behörden.
Aber dazu zählst Du leider nicht. Genauso wenig wie Ursula.

Benutzeravatar
myelle
Beiträge: 69

Beitrag11.06.2016, 16:57 von myelle

Angie, ich bin mir sicher, dass der Verein die Antworten auch gibt, nämlich den dafür zuständigen Stellen und Behörden.
Aber dazu zählst Du leider nicht. Genauso wenig wie Ursula.
die Antworten zur Stellungnahme inkl. die Einsicht nach den angefragten TA-Rechnungen sind für jeden interessant und wenn ein Verein transparent und seriös ist, kann er alle Fragen auch ohne zu zögern beantworten.


die Fragen zu den "Gerüchten" der Abzahlungsproblematik des Gnadenhofes.... tja -Pech gehabt, wenn Schriftstücke vorliegen, die aufzeigen, WIE sich der Werdegang seit Monaten entwickelte und die "recht genaue" Lage damit erklärt....
Wie wäre es denn auch diesbezüglich mit Korrektheit und Transparenz?

Ja, solange Mitgliederbeiträge, Zuwendungen usw. und auch Spendengelder fliessen oder geflossen sind ... SIND ALLE FRAGEN VON JEDEM ZU RESPEKTIEREN UND SICHER AUCH ANSTÄNDIGERWEISE KORREKT ZU BEANTWORTEN

Die Antworten erwarten nicht nur Ursula und ich ;-)
Mit lieben Grüssen
Angie


Zum Schweigen fehlen mir die passenden Worte!

meikel67
Beiträge: 21

Beitrag11.06.2016, 17:15 von meikel67

Nur mal so eine Frage, ich weiss es ja wirklich nicht... seid Ihr denn Vereinsmitglieder ?


Zurück zu „Tier-News (allgemein)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste