Tierschutz - Lug und Trug?

Catrin
Beiträge: 2140

Beitrag18.02.2016, 19:25 von Catrin

Hallo zusammen,

ich weiß gar nicht, ob ich das Thema hier einstellen darf, aber ich riskiere es mal - ohne Namen zu nennen, da ich es wichtig finde, dass man sich Gedanken darüber macht, dass es im TS nicht unbedingt um das Wohl der Tiere geht...

Es gibt einen TS-Verein für Rassehunde in Deutschland, der seit Ende Dez. 2015 nachweislich gestohlene Hunde aus Italien in seinem Besitz hat. Diese Tiere sind zudem ohne Tollwut-Impfung über die Schweiz nach Deutschland eingeführt worden.
Die Kantonspolizei Zürich hat den TS-Verein, genauer gesagt die beiden Vorsitzenden darüber aufgeklärt, dass die Hunde gestohlen wurden und hat den Verkauf und das Verschenken dieser Tiere untersagt. Außerdem sollte sich der Verein mit der italienischen Besitzerin in Kontakt treten, um die Rückgabe der Hund zu organisieren.

Der besagte TS-Verein unternimmt aber bis jetzt nichts.

Ist das Tierschutz oder Eigenschutz? Wenn der Verein unschuldig ist, sollte eine Rückgabe der Hunde kein Problem sein.

Wie seht ihr das?


Derselbe Verein bietet auf seiner Homepage gerade Welpen an - reinrassige und zusätzlich noch Mischlinge. Diese stammen aus schlechter Haltung und leben auf einer Pflegestelle in Ungarn.
Haltet ihr es für möglich, dass ein TS-Verein Welpen im Ausland züchtet und diese dann als vermeintlich "gerettete" Vermehrer-Welpen verkauft?
Ich allerdings!


Nähere Infos mit Namen gibt es übrigens auf FB...

LG Catrin
l
offline... der neue Luxus


Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 10779

Beitrag18.02.2016, 20:35 von Buddy

Ich bin ja selber aktiv im Ts gewesen und habe immer mal wieder PS Hunde. Schmutz habe ich mehr als genug gesehen in der Zeit.

Ich habe oft das Gefühl der Ts verändert den Menschen. Oft geht es nicht mehr um aktiven Ts sondern um viel Geld und Personen die sich profilieren wollen. Das ist mein Eindruck.

Und es wird für den deutschen Markt produziert.

Man muss schon genau hinsehen.

PS für Toby habe ich gerne gemacht aber auch da gab es Ungereimtheiten

Und eine kleine Mahnung. Der Name des Vereins wird nicht genannt hier. Was da passiert heißt bestimmt keiner gut da bin ich mir sicher.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Wohnort: Südwestpfalz

Beitrag18.02.2016, 22:50 von Sabine, Grille, Hummel

Buddy hat geschrieben:Ich habe oft das Gefühl der Ts verändert den Menschen.


Das hat mich sehr nachdenklich gemacht und macht mich wütend und hilflos!
Weil mir dazu eine Geschichte einfällt, die ich vor gar nicht all zu langer Zeit gelesen habe.

Da regt sich ein TS-Vereinsmitglied masslos darüber auf, dass bei einer Fernseh-Spendenaktion über 11 Mio. Euro, an einem Abend, für hilfsbedürftige und kranke KInder gesammelt wurden. KInder die Afrika ein Minischälchen Reis p.T. zum Essen haben! Todkranken Kindern, die in Indien ausgesetzt werden und ohne Familie überleben müssen! Oder dt. Kinderhospize .... die LIste ist lang! Und den Tieren wird nicht geholfen!
Nö, bei den Scharen die nach Deutschland verschleppt werden und denen die in unseren THen sitzen! Entschuldigt den Sarkasmus! Das ist doch krank!
Es wird den Tieren geholfen - und da werden Millionen verschoben!

Und wir wissen schon lange das der TS meint VOR dem Gesetz zu stehen - nicht nur VOR dem Menschlichen! Da werden Hunde auf der Straße eingefangen und keiner fragt nach, ob die nicht einen Besitzer haben! Ab nach Deutschland! Da werden Katzen eingefangen und vermittelt, weil sie ja ausgesetzt wurden und der dt. Straße herum liefen! Das der Besitzer das Tier vermisst interessiert nicht! Der TS weiß das besser, denn die können mit den Tieren reden und kennen ihren Werdegang haarklein! Und ausserdem ist das ja nicht TS-gerecht!
Das ist Diebstahl!

Und jetzt die 6 Rassehunde von einem Züchter entwendet!
Diebstahl, Urkundenfälschung, Unterschlagung, Verletzung des Tierseuchengesetzes, Schmuggel, Hehlerei!
Das gilt doch nicht für den TS! Die sind gesetzesfrei! Die brauchen sich an nichts zu halten!

Auftragsproduktion an Welpen .... der Gedanke ist nicht abwegig!
Ein Vermehrer in Belgien oder im Osten gibt doch keine trächtge Hündin ab, die dann "oh Wunder" in der PS Tage später wirft! Der gibt auch keine Welpen ab! Warum sollte er? Der hat nichts zu verschenken! Wir alle wissen was für ein dreckiges Geschäft das ist!

Der TS-Verein sitzt das aus! Die glauben, sie bekommen Recht!

Versetzt Euch mal in die Situation der anderen Seite!
Man adoptiert gutgläubig und froh einen Hund! Verbringt eine schöne Zeit mit ihm und dann schellt es an der Tür! Da steht die Polizei, beschlagtnahmt den Hund weil gestohlen und bekommt zusätzlich zum Verlust des Hundes noch eine Anzeige wegen Hehlerei!
Das möchte ICH mir nicht ausmalen!
Und der TS-Verein sitzt das aus!

Oder ihr seid Züchter und es werden die Hunde gestohlen! Man erfährt wo sie sind und keiner macht sich die Mühe die Hunde zurück zu bringen/geben!

Das ist so widerlich! Das ist doch kein Tierschutz!
Tolle Werbung! Super gemacht!
Das ist noch weniger als Dreck!
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 8939

Beitrag19.02.2016, 09:25 von Karin

Wenn die Hunde gechipt sind, müsste sich doch einwandfrei feststellen lassen, wohin sie gehören. Wenn das alles so stimmt, ist es ein Skandal, Diebstahl bzw Hehlerei, was ich den Betreffenden nicht zugetraut hätte!
Mittlerweile gibt es nur noch einen Verein, von dem ich einen Hund nehmen würde.

Benutzeravatar
Uschi
Beiträge: 1693
Wohnort: BaWü

Beitrag19.02.2016, 11:19 von Uschi

Ich denke, nichts ist unmöglich. Schwarze Schafe gibt es überall.

Mir ist z.B. ein Fall bekannt: Vor vielen Jahren wurde in einer sog. Pflegestelle eine Hündin von einem Rüden gedeckt, mit Absicht! Die Welpen wurden dann für gutes Geld verkauft.
Uschi mit Luna von der Kühtzenhöhe (und Kessy und Douscha im Herzen)

Catrin
Beiträge: 2140

Beitrag19.02.2016, 11:31 von Catrin

Nähere Infos findet ihr hier:
https://www.facebook.com/hoffmannariane?fref=ts

Ich nenne ja keine Namen... :mrgreen:
l
offline... der neue Luxus


Catrin
Beiträge: 2140

Beitrag19.02.2016, 14:55 von Catrin

Buddy hat geschrieben: Was da passiert heißt bestimmt keiner gut da bin ich mir sicher.

Es sei denn, man ist Vereinsmitglied und/oder treues Forenmitglied. Wer kritisch fragt, fliegt aus dem Forum. Also fragt lieber niemand. Stattdessen glaubt man den Unschuldsbeteuerungen der Vorsitzenden.
Kein Unternehmen und kein TS-Verein, der auf Käufer und damit auf Vertrauen in seine Aktionen und seine Produkte bzw. Tiere angewiesen ist, kann es sich leisten, dass sein Ruf durch Lügen kaputt gemacht wird. Er würde umgehend juristische Möglichkeiten in Betracht ziehen, um dagegen vorzugehen ... wenn er unschuldig ist und das beweisen kann.
"Aussitzen" ist für Unschuldige keine Lösung! Das sollte sich jedes des besagten Forenmitglieder klar machen und sich nicht für dumm verkaufen lassen. Wer nichts zu verbergen hat, kann auch mit Fragen und Kritik umgehen!!!

Sabine, Grille, Hummel hat geschrieben:Das ist so widerlich! Das ist doch kein Tierschutz! Tolle Werbung! Super gemacht! Das ist noch weniger als Dreck!

Ja, Sabine! Leider machen solche "Tierschützer" (bzw. Hunde-Schützer - denn meistens geht es ja nur um diese Spezies) den Ruf des Tierschutzes kaputt. Die Menschen werden immer misstrauischer, was auch gut ist. Aber viele wenden sich ganz vom TS ab. Das wiederum ist schade für die Tierschützer, die wirklich das Wohl des Tieres im Auge haben und auch die gibt es - davon bin ich weiterhin überzeugt. Bin halt doch irgendwo ein Idealist *lächel*
l
offline... der neue Luxus


Catrin
Beiträge: 2140

Beitrag19.02.2016, 15:47 von Catrin

Sabine, Grille, Hummel hat geschrieben:Das ist noch weniger als Dreck!

Sabine, du hast mich dazu inspiriert, diesen Bericht "Tierschutz = Tierschmutz?" zu verlinken:
http://pfotengangs-welt.blogspot.de/201 ... hmutz.html
l
offline... der neue Luxus


Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 10779

Beitrag19.02.2016, 21:22 von Buddy

Die Ts wirst du aber kaum im Vorstand der Vereine finden. Leider.

Ich hatte vor ein paar Jahren gehofft das mit vernünftigen Leuten aufziehen zu können leider ging das auch in die falsche Richtung.

Warum die guten Ansätze verloren gehen weiß ich nicht. Irgendwie setzt bei vielen der Verstand aus.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Wohnort: Südwestpfalz

Beitrag19.02.2016, 23:17 von Sabine, Grille, Hummel

Buddy hat geschrieben:Ich hatte vor ein paar Jahren gehofft das mit vernünftigen Leuten aufziehen zu können leider ging das auch in die falsche Richtung.

Warum die guten Ansätze verloren gehen weiß ich nicht. Irgendwie setzt bei vielen der Verstand aus.


Ich hab mich damals sehr gewundert, weil Du ja so euphorisch warst!
Der Ansatz war ja auch ganz toll!
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 10779

Beitrag20.02.2016, 11:24 von Buddy

Sabine, Grille, Hummel hat geschrieben:
Buddy hat geschrieben:Ich hatte vor ein paar Jahren gehofft das mit vernünftigen Leuten aufziehen zu können leider ging das auch in die falsche Richtung.

Warum die guten Ansätze verloren gehen weiß ich nicht. Irgendwie setzt bei vielen der Verstand aus.


Ich hab mich damals sehr gewundert, weil Du ja so euphorisch warst!
Der Ansatz war ja auch ganz toll!


Der Ansatz war klasse. Aber nach 6 Monaten kamen Dinge die ich nicht mit mir vereinbaren konnte. Ich sollte meine Messlatte niedriger legen und das wollte ich nicht.

Meine Skepsis dem Ts gegenüber werde ich immer behalten und auch einige Voraussetzungen müssen erfüllt sein.

Ansonsten bin ich raus. Also lieber hin und wieder PS und den einen Hund nach meinen Vorstellungen gut vermitteln als sich verbiegen zulassen.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Catrin
Beiträge: 2140

Beitrag20.02.2016, 18:19 von Catrin

Ich hoffe, es lesen viele hier und nehmen auch im TS nicht mehr alles ungefragt hin.

Ich dachte vor Jahren, als ich diesen TS-Verein kennenlernte, noch positiv über die Menschen, die sich im TS engagieren. Und es ist ja auch so, dass sich viele Menschen wirklich ehrenamtlich und mit viel Herz für die Hunde einsetzen. Aber - wie du schon schreibst, Claudia - ist der Vorstand oft das Problem und die Lämmer, die diesem unkritisch folgen, auch wenn sie fühlen, dass etwas nicht stimmig ist.

GsD wurden mir damals schnell die Augen geöffnet und mein Engagement für diesen Verein endete eher unschön. Damals waren aber auch noch einige Menschen fähig und willens, sich der Vorsitzenden zu widersetzen. Leider sind auch diese Personen mittlerweile eingeknickt... Schade :-(
l
offline... der neue Luxus


Benutzeravatar
Pepper
Beiträge: 914

Beitrag21.02.2016, 11:10 von Pepper

Hmm, ich weiß nicht was da wirklich dran ist und wie die Gründe sind, leider äußert sich der betroffen TS-Verein dazu nicht, aber ich glaube, dass man vorsichtig sein muss. Zwischen Aufklärung und Hetze ist es ein schmaler Grad und ich verstehe Aufklärung als Informationsweitergabe, die sachlich Fakten aufführt und kann die Emotionalität mit der diese Geschichte auf FB verbreitet wird nicht viel abgewinnen.

Nichts desto trotz scheint es im TS allgemein immer wieder viele schwarze Schafe zu geben, aber es gibt bestimmt auch genügend weiße Schafe - sogar in einer sonst schwarzen Herde. Zumindest hoffe ich das.
************************************************
Katharina mit Peppermint & Caramelle


BildBild


BildBild

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 10779

Beitrag21.02.2016, 11:41 von Buddy

Catrin Deinen ersten Satz finde ich wichtig. Man sollte im Ts nicht alles ungefragt hinnehmen.

Hinterfragt auch wenn ihr euch unbeliebt macht. Ich war und bin eine unbequeme Pflegestelle. Aber das ist mir egal. Mir geht es um das einzelne Tier.

Wobei man das ganze nicht aus dem Auge verlieren darf.

Und ganz wichtig. Macht euch eure eigene Meinung zu den Fällen. Nicht alles stimmt was man liest aber an jedem Gerücht ist ein Funken Wahrheit.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Chris+Bobby
Beiträge: 161

Beitrag21.02.2016, 12:39 von Chris+Bobby

Pepper hat geschrieben:Hmm, ich weiß nicht was da wirklich dran ist und wie die Gründe sind, leider äußert sich der betroffen TS-Verein dazu nicht, aber ich glaube, dass man vorsichtig sein muss. Zwischen Aufklärung und Hetze ist es ein schmaler Grad und ich verstehe Aufklärung als Informationsweitergabe, die sachlich Fakten aufführt und kann die Emotionalität mit der diese Geschichte auf FB verbreitet wird nicht viel abgewinnen.


Das kann ich nur doppelt unterstreichen!
Leider ist die Würde des Menschen, auf dieser Art von Plattformen nicht so gefragt, wie die Gier nach Sensationen.
Selbst jeder Schwerstverbrecher hat ein Anrecht auf Schutz(Unschuldsvermutung bis zur Verhandlung), deshalb wird sein Name niemals öffentlich gemacht, hier(FB) werden Menschen öffentlich an den Pranger gestellt, mit allem was dazu gehört(Namen, Wohnort usw.), das allein finde ich schon widerlich genug.
Das die betroffenen sich dazu nicht äußern wollen, liegt doch auf der Hand. Niemand äußert sich, bei einem offenen Verfahren, und man sollte es auch nicht.
@Claudia, "leider" stimmt deine Aussage: "in jedem Gerücht liegt ein Funken Wahrheit" nicht. Es werden nur allzu oft,
einfach mal ein paar Sätze gestreut, die dann Ausmaße annehmen können, die sich diese "Streuer" selbst nicht vorgestellt haben(oder doch?). Wenn ich jemandem Schaden will, gibt es immer Menschen, die auf diesen Zug aufspringen, leider!

Ich wünsche ALLEN noch einen schönen Sonntag
Liebe Grüße,
Chris und Bobby

Benutzeravatar
Sabine, Grille, Hummel
Beiträge: 11200
Wohnort: Südwestpfalz

Beitrag21.02.2016, 13:35 von Sabine, Grille, Hummel

Ich stimme Dir Chris in manchen Fällen zu! Da bin ich ganz bei Dir!
Aber in diesem Fall ist es nicht gschriebenes Wort allein, sondern es werden Fakten in Form von Dokumenten geliefert. Ich selbst habe mir sogar Zeitungsberichte übersetzt.

Richtig, in einem laufenden Verfahren sollten keine Auskünfte erteilt werden.
Aber wo wäre das Problem gewesen, dass Geschehene von Anfang an abzubiegen?
Cocker sind wie eine Frikadelle - da ist alles drin!

BildBild
Bild


Zurück zu „Tier-News (allgemein)“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast