Die DickMadame zieht ein

Bananenhamster
Beiträge: 95
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 06.01.2018, 20:59

Hier nochmal ein paar Fotos von der Süßen!
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Der TA war übrigens nicht besonders besorgt. Der Grünstich des Nasenausflusses ist wirklich schwach ausgeprägt. Er vermutet einen leichten Rückfall durch den Umzugsstress und die Reizung der Schleimhäute durch die ganz andere Luft hier. Abgase usw.
Wir sollen das Wochenende noch abwarten und Montag spätestens Dienstag nochmal reinkommen.

LG, Bananenhamster
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Benutzeravatar
Mambine
Beiträge: 1343
Registriert: 08.08.2009, 22:57

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Mambine » 07.01.2018, 18:23

Sowas kommt tatsächlich leicht vor und dass sie Stress hatte, zeigt ja ihr Löseverhalten.

Über das Gewicht würde ich mir keine großen Sorgen machen: Wenn du regelmäßig länger mit ihr gehst, wird sie das von selbst verlieren bzw. Fett- in Muskelzellen umwandeln. Jetzt am Anfang mit der Erkältung und wo es heute so kalt geworden ist, würde ich aber nicht so sehr lange mit ihr gehen. Besser nach und nach steigertn, damit ersparst du ihr auch den Muskelkater.
Herzliche Grüße

Ulrike und Mambo

Bananenhamster
Beiträge: 95
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 08.01.2018, 22:32

Guten Abend!
Wir waren ja heute nochmal beim TA. Aber ich habe mir schon gedacht, das der Entwarnung gibt. Der Ausfluss ist weniger und klar, ausserdem niest sie seltener. Alos alles gut. Weiter mit Rotlich bestrahlen und beobachtgen obs weiter abnimmt.
Nichtsdestotrotz haben wir sie mal gewogen und was soll ich sagen? Ich habe gut geschätzt. Am WE meinte ich zu meinem Lebensgefährten das sie bestimmt 16 kg wiegt. Die Waage beim TA kam dann auf 15,9kg. Bei einer Schulterhöhe von 38/39 cm. Ich würde sagen, da kann doch gut was weg ; )

Gute Nacht!
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Bananenhamster
Beiträge: 95
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 09.01.2018, 09:33

Guten Morgen!

Also, falls ihr es nicht wusstet: Ich bin ziemlich sicher den besten, klügsten, tollsten Hund bei mir zu haben!
Ab nächster Woche muss sie mit die Kinder wegbringen, also erarbeiten wir uns so langsam den Weg.
Gestern Vormittag mal bis zur Haltestelle, Straba angucken. Kein Thema. Nachmittags eine Haltestelle gefahren, bis zu dem kleinen Park, in dem ich halt nach dem Kinder wegbringen u vor dem abholen unsere Standardrunde mit ihr gehen will. Kreuz und quer durch den Park und über die Wiese. Netten Aussie Rüden getroffen, der auch gerne spielen wollte.
War super.
Heute morgen wieder hin.
Eine Schnüffelrunde, mal gucken wer seid gestern so da war.
Ich habe dann unauffällig während der ersten Runde Leckerchen versteckt, die wir während der zweiten dann zusammen gesucht haben.
Netten Schnauzeropa getroffen. Bisschen geschnüffelt u Hallo gesagt.
Dann waren wir alleine.
Ich habe sie an der Leine ein paar mal zu mir gerufen und sie kam ganz prima. Auch mitten im intensiven Schnüffeln.
Dann war ich ganz mutig u habe die Leine fallen lassen.
Dann sind wir Kreuz und quer über die Wiese. Sie hat sich in einem 5 m Radius um mich bewegt. Hat Kontakt gehalten, ließ sich abrufen, usw.
An einer Ecke ist uns jemand (ohne Hund) entgegen gekommen, obwohl sie neugierig war hat sie sofort auf meinen Rückruf reagiert.
Ich könnte platzen vor Stolz. Sie ist so toll!!! -f- -f-

LG, Bananenhamster
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11412
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Buddy » 09.01.2018, 10:12

Hört sich super an
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Zulle
Beiträge: 2663
Registriert: 11.06.2012, 19:44

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Zulle » 09.01.2018, 10:58

Alina, bis vor Kurzem dachte ich noch: warum entscheidet sich eine so junge Frau mit zwei kleinen Kindern für einen doch schon ziemlich betagten Hund. Quirlige Kinder und älterer Hund - passt das zusammen?

Doch ich glaube zu erkennen, warum Du diese Entscheidung getroffen hast. Mit kleinen Kindern ist man relativ eingeschränkt und die Freiheitsgrade im Alltag überschaubar. Ein Welpe oder junger Hund ist i.d.R. fordernd und sein Drang die Welt zu erforschen grenzenlos. Erziehung, Beschäftigung, Aufmerksamkeit, leinenloses Toben/Laufen und zu lernende Basics, damit Letzteres gut funktioniert, kosten Zeit und sehr viel Aufmerksamkeit.

Ein älterer Hund jedoch ist nicht mehr so megaanstrengend, sein Anspruch auch nicht mehr so groß, er ist gern dabei, ist wahrscheinlich schon gut angepasst und braucht keine 3h Auslauf mehr am Tag, um glücklich zu sein. Für Eure kleine Familie hast Du bestimmt die richtige Wahl getroffen. Wenn Du darauf achtest, dass Deine Kinder respektieren, dass sie es mit einer kleinen Rentnerin zu tun haben, die nicht immer Lust auf action hat, wird alles gut werden.

Ich verfolge Deinen Thread mit wachsendem Wohlwollen, finde Deine Begeisterung sehr erfrischend und wünsche Deiner hübschen Dickmadame noch viele schöne Jahre bei Euch!

Liebe Grüße, Petra, Alma und Edvin
Grüsse von Petra, Alma und Edvin

Benutzeravatar
A.N.N.
Beiträge: 2749
Registriert: 20.04.2012, 14:48
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von A.N.N. » 09.01.2018, 11:16

Super gelaufen, Gratulation.

Ich finde es super schön, wie schnell sie eine Bindung zu euch aufgebaut hat. Das war eine sehr gute Entscheidung, sie zu euch zu holen.

Ich bringe übrigens auch jeden Morgen meine Tochter zum Schulbus. Hinzu wird ohne spielen und Dummheiten zu machen durchgelaufen. Dann warten wir bis meine Tochter in den Bus steigt. Da schaut sie immer so schön hinterher und denkt sich sicher, warum hat das große Monster jetzt meine Mariechen verschluckt. So jedenfalls ihr Blick. Dann gehts zur eigentlichen Morgenrunde, mit Pipi und Spielen.

Sie merken sich solche Wege ganz schnell und wenn wir mal nicht zum Bus müssen und frühs unsere Runde laufen, geht Fee meistens den Weg zum Bus. Als wenn es so sein muß.

Also weiter so und keine Angst vor nächster Woche. Deine Kinder können ja jeder ein kleines Leckerlie dann am Ziel ihr geben. Wow das ist toll für so einen Hund.
Liebe Grüße
ANN mit FEE und LOONA

BildBild
BildBild

Bananenhamster
Beiträge: 95
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 09.01.2018, 20:31

Vielen lieben Dank für euren tollen Zusprch!

@Zulle : Ja, du hast meine Überlegung ziemlich gut getroffen. Ich brauchte ihr keinen Hund der mir morgens beim anziehen als drittes Kind zwischen die Beine springt. Die Kinder umrennt und "hilft" beim Schuhe suchen, mit seiner Leine spielt oder sich Halsband/Geschirr nicht anziehen lässt sondern vor lauter Ungeduld und Vorfreude nur rumhampelt.
Nala tanzt zwar, in Ermangelung eines Schwanzes, Popolambada vor lauter Vorfreude, lässt sich aber ganz leicht anziehen und wartet dann, wenn auch wackelnd, bis jedes Kind zwei Schuhe hat, die tatsächlich zusammenpassen und bis ich meinen Sohn überzeugt habe, das Januar durchaus Winter ist und er eine Mütze braucht. :roll:
Und das lässt sich so auf unseren ganzen Alltag übertragen. Wir haben einen ganz strukturierten Alltag (mit wie gesagt relativ wenig Spielraum) und ich ja nunmal keinerlei Hundeerfahrung. Wir brauchten also einen Hund der schon Menschenerfahrung hat und sich von uns "hampelnden Primaten" nicht aus der Ruhe bringen lässt :lol:
Die Kinder haben strikte Vorgabe das Nala im Hundebett und auf dem Liegeplatz im WoZi in Ruhe gelassen wird. Sowie beim Fressen. Da halten sie sich bis jetzt gut dran.
Also bis jetzt läuft alles super. Mal gucken was passiert, wenn sie nochmal ein paar Wochen länger hier ist. Sich ganz sicher und angekommen fühlt und dann wohlmöglich "ihr wahres Gesicht" enthüllt XD.

Im Moment liegt das Hundetier neben dem Sofa und schnarcht selig. Ist ja ach anstrengend, lernen, soviel laufen, Kinder usw.

LG, Bananenhamster
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11412
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Buddy » 09.01.2018, 21:31

Ich finde das liest sich wirklich gut überlegt muss ich sagen.

Wenn ich überlege zu meinem Wirbel hätte ich noch Kinder .... oh man. Als mein Sohn im Kindergarten war hatten wir einen 2 Jahre alten Hund der sehr entspannt war.

Ich finde alles in allem hört es sich sehr positiv an was bei Euch passiert und da freu ich mich sehr.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14819
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Vera » 10.01.2018, 12:40

Alina, auch ich wünsche Euch viele wunderbare Jahre mit eurer Nala, die eine ganz bezaubernde ist!

Deine Beschreibung von eurem Zusammenleben ist wirklich herzerfrischend und ich habe den Eindruck, für eine Ersthundebesitzerin machst du alles gut durchdacht und strukturiert. Klasse! Ja, es kann sein, dass sie in einigen Monaten noch mal ein etwas anderes Gesicht zeigt, aber das wirst du sicher schnell erkennen und gegen steuern, wenn es denn nicht in deinem Sinne sein sollte..... :mrgreen:

Ich freue mich über weitere Berichte von Dir und Nala!
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Bananenhamster
Beiträge: 95
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 11.01.2018, 07:51

Heute morgen geht es leider wieder zum Tierarzt.... :|
Nala hat sich wund geleckt, Pfote hinten links.
IMG_20180111_074822310.jpg
IMG_20180111_074814098.jpg
LG, Alina Bananenhamster
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Bananenhamster
Beiträge: 95
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 11.01.2018, 11:36

So, Tierärzte sind genauso schrecklich wie Menschenärzte.....Man kommt viel kränker zurück als man hin ist.
IMG_20180111_112659367.jpg
Das sind die ganzen Medikamente, die das Hundchen bekommen soll :shock:

Morgens u Abends mit einem halben Tuche die Pfote säubern, 10 min trocknen lassen, dann die Salbe Hydrocortison drauf, Socken drüber.

Das Ocularin-Clear gegen den Grauen Star. Das soll das Fortschreiten verlangsamen. Wirkstoff ist Lanesterol.

Otoxolan Abends, Epiotic morgens in die Ohren, weil leicht entzündet.

Und ab morgen Rilexine 600 ( Cephalexin als Monohydrat) das erst ab morgen, weil er gucken möchte ob ihr Nasenausfluss wieder schlimmer wird.
Wenn ja, soll sie das AB nehmen.

Puh, ich bin ehrlich gesagt etwas überfordert.
Ob ich dem Hund das wirklich alles geben soll??


Zweifelnde Grüße, Alina
Bananenhamster
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 9120
Registriert: 24.11.2004, 09:49

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Karin » 11.01.2018, 12:24

Schneide doch das Haar um die Stelle aus, wenn sie das zulässt. Frizzi hat immer getan, als wollte man die Füße abschneiden. Du kannst den Fuß auch mehrmals täglich in warmer Kernseifenlösung baden, Tipp von unserer Tierärztin. Kann da ne Granne drin sein?

LG

Karin

Bananenhamster
Beiträge: 95
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 11.01.2018, 13:07

Der TA hat die Nase jetzt nicht richtig endoskopisch oder so untersucht, hat aber zumindest mal geschaut, reingeleuchtet. Vom Prinzip mit demselben Gerät wie man es auch für Ohren benutzt, nur schmaler, kleiner, länglicher.
Kann man verstehen was ich meine?
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11412
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Buddy » 11.01.2018, 15:01

Und was war bzw ist die Diagnose ?

Mich wundert das Mittel gegen den grauen Star. Mir haben drei Ta gesagt man kann nichts gegen daa Fortschreiten tun.

Ansonsten finde ich den Tipp von Karin gut mit der Kernseife. Hat bei uns echt viel gebracht vor ein paar Wochen. Buddy hatte eine Entzündung in der Pfote. Erst Zugverband vom Ta und dann jeden Tag in Kernseife gebadet. Da ging es auf und gut war.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Bananenhamster
Beiträge: 95
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 12.01.2018, 09:35

Guten Morgen!
IMG_20180112_092144858.jpg
Da sitzt sie nun, das arme Hundchen, und funkelt mich vorwurfsvoll u misstrauisch an. Dazu noch ein Schuß "Armer, gequälter Hund" und schon hat Frauchen ein schlechtes Gewissen.


Gestern Abend und heute Morgen hat sie leider richtig dicken, brockigen Schleim in Eitergelb ausgeniest :cry:
Also habe ich nochmal den TA angerufen und ihn informiert. Er meinte dann dass wir dann um das AB nicht drumrum kommen. Also hat sie heute morgen eine halbe Tablette mit Leberwurstummantelung bekommen.
Hat sie ohne Probleme genommen.
Pfote ging heute schon mit weniger Gegenwehr, Socke lässt sie gut dran.
Ohrentropfen fand sie fürchterlich.
Augensalbe habe ich nach Recherche im Netz weggelassen. Das Medikament ist noch sehr neu und zeigt bisher nur unter klinischen Laborbedingungen Wirkung. Es ist aktuell fraglich ob es als Salbe überhaupt wirkt, da es dafür in eine Lösung gezwungen werden muss und bei den Test nie als Salbe appliziert wurde.

LG, Bananenhamster

PS:@Buddy Er hat beim untersuchen nur gemeint:" mmhm, sitzt alles zu"
Ich habe einfach zu wenig nachgefragt und hinterfragt. Das ist mir im Nachhinein klar. Bei den Rennmäusen wäre mir das nicht passiert. Aber da habe ich auch 13 Jahre Erfahrung u Routine. Mit Nala jetzt bin ich einfach noch zu unsicher. :oops:
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Antworten