Die DickMadame zieht ein

Bananenhamster
Beiträge: 90
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 03.01.2018, 11:03

Sie ist 10 Jahre. Ich hoffe sie hat keine Blasenentzündung. Sie scheint zumindest keine Schmerzen beim Wasserlassen zu haben.
Die Pflegestelle hat uns das für die ersten 1-3 Tage empfohlen. Wegen Umzugstress und weil wir halt noch keinen Rhythmus haben.
Die dritte Runde grade eben haben wir nach 2,5 Std gemacht ( bis meine Tochter endlich ihre Gummistiefel gefunden hatte, hat es etwas gedauert).
Das hat ihr scheinbar nichts ausgemacht, deswegen wollte ich die vierte Runde nach 3Std machen und das so langsam steigern.
Den auch wenn ich im Moment frei habe, habe schon noch anderes zutun als mit einem erwachsenen Hund im Welpenrhythmus zu gehen.

Nala trägt übrigens ein Mäntelchen draussen. Die Erkältung/ der Schnupfen ist nicht komplett weg. Trotz AB.
Die schnauft/niest häufig und es kommt auch immer mal Schnodder raus. Bis jetzt aber klar oder leicht weißlich. Nicht eitrig grün/gelb.
Durch die Schur saugt sich ihr Fell so voll Wasser, das der Mantel echt Sinn macht.
(Zumindest denke ich, es liegt an der Schur?!)
IMG_20180103_101615720.jpg
IMG_20180103_101858821.jpg
IMG_20180103_104519339.jpg
LG, Bananenhamster
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11383
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Buddy » 03.01.2018, 11:25

Das habe ich mit keinem meiner Hunde gemacht und auch nicht mit den Urlaubshunden. Wir haben keinen Rhythmus zum Gassi muss ich dazu sagen. Der einzige feste Termin ist morgens vor der Arbeit die Runde ansonsten gehe ich wenn es bei uns rein passt.

Für mich sieht das Fell auf den Bildern nicht geschoren aus. Allerdings ist sie kastriert oder ? Da bekommen sie ein Fell das sich voll Wasser zieht. Ist bei Buddy auch so.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Bananenhamster
Beiträge: 90
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 03.01.2018, 11:37

Das hier sind die Vermittlungsfotos von der Cockerrettung.
Da der Unterschied von 1 zu 2 so krass ist, hatte ich eine Schur in Verdacht....
Oder lässt sich das mit Waschen/Kämmen erreichen?
Screenshot_20180103-113210.png
Screenshot_20180103-113306.png
Aber kastriert ist sie, ja.
Ich würde ihr gerne die Pfötchen etwas freischneiden. Sie hat soviel Fell unter den Pfoten, das sie Ballen nach dem Spazierengehen trotz Land unter trocken sind 😄
Nur jede Menge nasse Haare
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11383
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Buddy » 03.01.2018, 12:08

Ohren sind geschoren denke ich und Kopf auch, aber Beine und Decke nicht würde ich vermuten.
Die Haare an den Pfoten kannst du sicherlich frei schneiden, da bleibt die Wohnung auch etwas trockener und sauber.

Mein schwarzer Rüde ist auch kastriert und ich trimme ihn regelmässig, man muss dran bleiben und es ist aufwendiger als bei einem unkastrierten Cocker, aber machbar. Ich würde da erst mal nur mit der Bürste dran gehen und einem Metallkamm mit Gummi durchgeflochten, damit ziehst du die Unterwolle raus.

Gutes Shampoo und ein Conditioner machen das Fell kämmbarer.

Ich habe die lila Bürste von Activet und den Spratkamm in 73 und 71 sowie eine normale Schere und eine Effilierschere, damit rücke ich den Herrchaften auf den Pelz. Zeigen wir man sie schneidet habe ich mir von einer Züchterin.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 9114
Registriert: 24.11.2004, 09:49

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Karin » 03.01.2018, 12:53

Ganz herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied und noch viele schöne gemeinsame Jahre!
Beim Fell vermute ich, dass da teils geschnitten/ gekürzt wurde, aber nicht runtergschoren. Je nach Vorgeschichte ist ein Scheren aber wohl nicht immer zu vermeiden.

Viel Spass mit der Süßen,

Karin

Benutzeravatar
Uschi
Beiträge: 1930
Registriert: 24.11.2004, 10:13
Wohnort: BaWü

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Uschi » 03.01.2018, 18:51

Ob der Rücken geschoren ist, kann man so nicht sehen. In der Regel fühlt man es aber, wenn man gegen den Strich durch's Fell fährt. Fühlt es sich "drahtig" oder "stoppelig" an, dürfte Nala geschoren sein. Vom Foto her würde ich aber eher sagen, der Rücken wurde mit einem Trimmmesser bearbeitet, bzw. die Schur ist schon eine Weile her.
Uschi mit Luna von der Kühtzenhöhe (und Kessy und Douscha im Herzen)

Benutzeravatar
A.N.N.
Beiträge: 2749
Registriert: 20.04.2012, 14:48
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von A.N.N. » 04.01.2018, 09:38

Glückwunsch zum neuen Familienmitglied. Viele schöne gemeinsame Jahre wünsche ich euch mit Nala.
Ich glaube, sie ist noch sehr aufgeregt und kein Rhythmus drin. Dann würde ich lieber auch öfters gehen. Jedoch würde ich auf eine gleichbleibende Runde am Anfang setzen. Sie wird es schnell lernen und auch nach und nach werden die Zeiten sicher dann länger werden.
Viel Ausdauer braucht es jetzt und dann werdet ihr einen ganz tollen Hund bald haben. Mir gefällt sie so wie sie ist. Ähnelt sehr unserer Fee, die auch nicht rappel dürr ist.
Liebe Grüße
ANN mit FEE und LOONA

BildBild
BildBild

Bananenhamster
Beiträge: 90
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 05.01.2018, 10:36

Guten Morgen!
Heute Mal eine etwas ernsthaftere Frage:
Nala war ja wegen ihrer Rotznase in Behandlung. Deswegen hat sich ja auch ihr Einzug hier verzögert. Sie hat AB bekommen ( ob 10 oder 14 Tage weiß ich gerade nicht) leider ist die Schnodderei aber nicht ganz weg.
Sie hatte hier die letzten Tage täglich etwas Rotlicht u trägt draussen ja auch ihren Mantel.
Jetzt ist es aber gestern u heute wieder schlechter geworden. Sie rotzt häufiger, der Schnodder ist grünlich und sie reibt den Kopf am Boden oder an Türpfosten.
Kann ich sie noch irgendwie unterstützen/helfen?
Ohne das der TA vermutlich wieder AB reinhaut?
Vllt habt ihr Tipps nach welchem Präparat ich den TA fragen kann, da ich auf keinen Fall schon wieder AB geben will/werde.

Dankeschön, Bananenhamster
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Bananenhamster
Beiträge: 90
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 05.01.2018, 10:39

@A.N.N
Du hast Recht mit den Zeiten. Sie geht seit gestern Nachmittag ganz entspannt alle vier Stunden.
Was ihr Gewicht angeht: Abnehmen muss sie aufjedenfall, da sie auch eine schlechte Muskulatur in der Hinterhand hat kommt sie schlecht hoch. Da würde ihr weniger Gewicht bestimmt gut tun und ihr das Leben leichter machen.

LG, Bananenhamster
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Benutzeravatar
A.N.N.
Beiträge: 2749
Registriert: 20.04.2012, 14:48
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von A.N.N. » 05.01.2018, 11:53

Siehst du, sie kommt gut mit Regelmäßigkeiten klar. Ein Hund braucht Strukturen und dann ist es echt entspannter.

Einen Tip wegen der Schnodderei hab ich leider nicht. Meine beiden hatten das noch nie. Vielleicht doch vor dem WE noch mal ein TA aufsuchen. Hat sie evtl. auch Fieber?
Liebe Grüße
ANN mit FEE und LOONA

BildBild
BildBild

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2427
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Charlotte » 05.01.2018, 13:35

Bananenhamster hat geschrieben:
05.01.2018, 10:36
Nala war ja wegen ihrer Rotznase in Behandlung. Deswegen hat sich ja auch ihr Einzug hier verzögert. Sie hat AB bekommen ( ob 10 oder 14 Tage weiß ich gerade nicht) leider ist die Schnodderei aber nicht ganz weg.
Sie hatte hier die letzten Tage täglich etwas Rotlicht u trägt draussen ja auch ihren Mantel.
Jetzt ist es aber gestern u heute wieder schlechter geworden. Sie rotzt häufiger, der Schnodder ist grünlich und sie reibt den Kopf am Boden oder an Türpfosten.
Kann ich sie noch irgendwie unterstützen/helfen?
Ohne das der TA vermutlich wieder AB reinhaut?
Vllt habt ihr Tipps nach welchem Präparat ich den TA fragen kann, da ich auf keinen Fall schon wieder AB geben will/werde.
So wie Du es beschreibst würde ich den Hund schnell beim Tierarzt vorstellen.
Grünlicher/gelber Schnodder spricht ja eher für Bakterien, Pilz oder ähnliches.
Sollte es so sein, finde ich es nicht hilfreich ein AB grundsätzlich abzulehnen.
Gute Besserung für Nala
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Bananenhamster
Beiträge: 90
Registriert: 22.11.2017, 20:47

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Bananenhamster » 05.01.2018, 15:20

Ihre letzte AB Kur (mind 10 tägige) hat sie Sonntag aber erst beendet.
Jetzt nach 5Tagen wieder damit reinzuhauen finde ich zu früh.
Die Pflegestelle war ja beim TA, hat einen Abstrich machen lassen um das richtige AB zu bestimmen. Das hat sie dann auch bekommen. Musste wohl gespritzt werden. Deswegen hat sich der Einzug bei uns ja verzögert, weil die AB Gabe zuerst beendet werden sollte.

Unser TA hat ab 17 Uhr wieder Sprechstunde. Er hat allerdings auch Samstags 2 Std und Sonntags 1 Std geöffnet. Wir sind übers Wochenende also definitiv versorgt.
Danke!
Everyone thinks they have the best Dog!
And none of them ist wrong. -W.R. Purche-

Liebe Grüße von Cocker Nala und den Rennmäusen Q, Panna Cotta und Duke

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2427
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Charlotte » 05.01.2018, 15:36

Da war die Pflegestelle ja schon sehr sorgfältig. Drücke die Daumen, dass sie den Schnupfen bald los ist.
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11383
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Buddy » 05.01.2018, 18:59

Wenn sie 10 Tage was bekommen hat sollte es doch weg sein.

Ich habe so was noch bei keinem Hund gehabt. Ist ja gut das der Ta greifbar ist am Wochenende. Mir wäre daa zu heikel
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Gisela
Beiträge: 1851
Registriert: 25.11.2004, 10:28

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Gisela » 05.01.2018, 19:36

Gut das der TA auch am WoEnde erreichbar ist.
Vielleicht hat sie auch z.B. eine Granne In der Nasenschleimhaut stecken die eine Entzündung auslöst und die nach Absetzen des AB‘s wieder kommt.
Alles Gute und gute Besserung an Nala.
Liebe Grüße
Gisela mit Bienchen im Herzen

Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 9114
Registriert: 24.11.2004, 09:49

Re: Die DickMadame zieht ein

Beitrag von Karin » 06.01.2018, 11:49

Gute Besserung an die Süße!

LG

Karin

Antworten