Entzündete Talgdrüsen

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11247
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Buddy » 16.10.2017, 13:04

Hallo Zusammen,

heute habe ich mal etwas Luft zu berichten.

Yuri hatte auf der Kruppe eine Talgdrüse, die sich immer wieder gefüllt und entzündet hat. Vier fünf Mal wurde sie von meiner TA geöffnet und geleert. Im Sommer war sie wieder da uns sie sagte mit, diesmal würde sie empfehlen sie zu entfernen.

Zusätzlich hatte er in der Bauch- Kniefalte auch noch einen Knoten. Also Termin gemacht und letzte Woche Dienstag kam er unter das Messer.

Ich hatte mir das ehrlich gesagt weniger schlimm vorgestellt. Er hat zwei sehr große Schnitte die jeweils mit bestimmt 7 Stichen genäht sind. Beide ich sage mal Abzesse sind eingeschickt worden. Die Befunde habe ich noch nicht. Wir werden das nächsten Freitag beim Fäden ziehen besprechen was es ergeben hat. Wenn es bösartig gewesen wäre hätte meine TA sicherlich schon angerufen.

Mittlerweile geht es dem Großen wieder gut, aber er hatte schon arg mit der Narkose zu kämpfen muss ich sagen. Mich nimmt das ja doch sehr mit, da er ja nicht gesund ist und ich immer nicht einschätzen kann was so ein Eingriff bei seinen Krankheiten auslöst.


Ich bin immer wieder verwundert wie schnell solche Wunden beim Hund heilen, Dienstag Mittwoch war Yuri noch sehr angeschlagen, am Wochenende musste ich ihn schon stoppen das er nicht tobt.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Maxi2001
Beiträge: 273
Registriert: 02.07.2017, 21:31
Wohnort: Kreis Soest

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Maxi2001 » 16.10.2017, 15:09

Liebe Claudia,

lese gerade, dass Yuri operiert wurde! Schön, dass es ihm schon wieder besser geht! Vielleicht hast Du jetzt Ruhe bezgl. der entzündeten Talgdrüse. Mit den beiden Knoten muss nichts schlimmes sein, vielleicht waren es nur Lipome?? Konnte man die Knoten verschieben?

Ja, ich weiß wie das ist, es geht uns selbst nicht gut, wenn das Tier etwas hat, man leidet immer mit!
Ich drücke Dir für Yuri die Daumen, dass der Befund nichts schlimmes aussagt und danach alles wieder okay ist!!!!
Gaby mit Blondie
und Maxi, mein Seelenhund, unvergessen im -f-

Benutzeravatar
Thomas
Beiträge: 2033
Registriert: 11.02.2005, 15:30
Wohnort: Möhnesee/NRW

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Thomas » 16.10.2017, 18:37

Hallo Claudia,
knuddel den KGB Cocker mal ganz feste von uns und bestell ihm "Gute Besserung".
Wir drücken die Daumen, dass es keinen weiteren Befund gibt.

Liebe Grüße
Thomas und die Damen
Mit Charly im Haus und Joe tief im Herzen- man sollte niemals "Nie" sagen...

Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 9066
Registriert: 24.11.2004, 09:49

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Karin » 16.10.2017, 18:45

Ich drück die Daumen, dass es harmlos ist.

Man leidet jedes Mal mit, wenn sie krank sind.


LG

Karin

Benutzeravatar
Gisela
Beiträge: 1835
Registriert: 25.11.2004, 10:28

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Gisela » 16.10.2017, 19:19

Ich drück euch die Daumen das der Befund der Knoten harmlos ist.
Gute Besserung an Yuri.
Liebe Grüße
Gisela mit Bienchen im Herzen

Benutzeravatar
Einstein
Beiträge: 3530
Registriert: 07.03.2012, 16:09

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Einstein » 17.10.2017, 12:36

Gute Besserung !

Bei den entzündeten Talgdrüsen ist man immer wieder verwundert, wie tief diese noch unter der Haut verwuchert sind und wie schwer es dann auch ist, an sie ranzukommen.
Gut, dass sie jetzt komplett weg sind, auch wenn der Schnitt tiefer war, als Du dachtest.
Man sollte ruhig schreiben was man denkt, nur sollte man es vorher bedenken !
Im übrigen: "Lächeln ist die beste Art Zähne zu zeigen" (A. Einstein)

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14764
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Vera » 18.10.2017, 06:26

ich habe zur Zeit etwas (zu) viel um die Ohren - aber irgendwo hatte ich ein Foto von Yuri gesehen, mit der großen rasierten Fläche auf dem Rücken...
Hier finde ich die "Erläuterung" dazu.... :roll:

Solche Talgdrüsen können ja wirklich ziemlichen Ärger machen, blöd, dass jetzt tatsächlich eine OP notwendig war. Aber damit dürfte das Thema jetzt endgültig erledigt sein. Dein TA müsste längst das Ergebnis der Biopsie haben, da er nicht anruft, sollte alles im grünen Bereich sein.

Vorsichtshalber drücken wir hier alle Daumen und Pfoten dafür. :mrgreen:
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11247
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Buddy » 18.10.2017, 07:43

So sehe ich das auch.

Wenn es was schlimmes gewesen wäre hätten wir schon längst nen Anruf bekommen. Freitag ist Fäden ziehen. Da besprechen wir das.
20171010_134003.jpg
20171011_124230.jpg
Das ist vom Tag der Op bzw einen Tag danach.

Mittlerweile sieht es echt gut aus. Gruselig ist das es so großflächig ist vom Rasieren.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 9066
Registriert: 24.11.2004, 09:49

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Karin » 18.10.2017, 11:11

Weiterhin gute Besserung! Geht er nicht an die Wunde? Er trägt ja keinen Kragen oder Body.

LG

Karin

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11247
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Buddy » 18.10.2017, 12:02

Solange ich zu Hause bin braucht er weder Kragen noch Body. Er geht da nicht dran.

Wenn ich arbeiten bin bekommt er eine schicke Turnhose an die beide Stellen abdeckt und er bleibt da echt von.

Gerade Kragen verhinder ich bei meinen Hunden so gut es geht. Bis jetzt hat das immer super geklappt
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Uschi
Beiträge: 1884
Registriert: 24.11.2004, 10:13
Wohnort: BaWü

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Uschi » 18.10.2017, 13:46

Weiter gute Besserung. Meine TK ruft immer sofort an, sobald die Patho Ergebnisse vorliegen, egal ob gut- oder bösartig.
Uschi mit Luna von der Kühtzenhöhe (und Kessy und Douscha im Herzen)

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11247
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Buddy » 18.10.2017, 17:34

Meine auch. Aber sie wurde diese Woche am Knie operiert und wir haben gesagt sollte es wider erwarten was schlimmes sein dann telefonieren wir. Ansonsten halt besprechen am Freitag wenn Fäden gezogen werden
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14764
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Vera » 21.10.2017, 12:31

@Claudia, was hat denn die Besprechung gestern ergeben?
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Benutzeravatar
Buddy
Moderator
Beiträge: 11247
Registriert: 25.08.2010, 01:39

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Buddy » 21.10.2017, 14:35

Nicht so schönes.

Die Talgdrüse auf dem Rücken war tumorös. Da sind jetzt Kontrollen angesagt. Leider ist meine Ta durch eine Op nicht da. Die Vertretung konnte Mir nicht so viel sagen. Es rotiert grad ordentlich bei mir. Aber bringt mir nichts. Ich warte bis meine Ta wieder da ist und wir alles in Ruhe besprechen können.
Claudia mit Buddy, Yuri und Enya und dem Seelenhund Lanya fest im Herzen.
- “Wer hohe Türme bauen will, muß lange beim Fundament verweilen.”
Anton Bruckner (1824-1896), Komponist-

Benutzeravatar
Charlotte
Beiträge: 2409
Registriert: 03.11.2012, 21:14

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Charlotte » 21.10.2017, 18:41

Das ist wirklich nicht schön......und man kann auch nicht viel dazu sagen "als abwarten und versuchen ruhig zu bleiben". Ich drücke Euch dolle die Daumen.
Ich brauche keine guten Vorsätze. Ich bin mit den schlechten noch gar nicht durch.
(SCHWARZER-KAFFEE.NET)

Benutzeravatar
Vera
Beiträge: 14764
Registriert: 23.11.2004, 19:55
Kontaktdaten:

Re: Entzündete Talgdrüsen

Beitrag von Vera » 22.10.2017, 15:21

ohje - das haben wir ja auch vor kurzem hinter uns bringen müssen, als wir Pebbles an der Brust eine Geschwulst haben weg nehmen lassen (gleichzeitig mit den Zähnen).

Also abwarten, was Du mit Deiner TÄin in Ruhe besprechen kannst. Wir drücken alle Daumen und Pfoten, das ist doch Ehrensache.
Vera mit Winnie, Pebbles und Philou im Bett
und Mäxlein im Herzen

Antworten